E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 32°C

Zahl der Drogentoten erstmals wieder leicht gesunken

Berlin. 

Die Zahl der Drogentoten in Deutschland ist erstmals seit 2012 wieder leicht gesunken. Wegen Konsums illegaler Substanzen starben im vergangenen Jahr 1272 Menschen und damit fast fünf Prozent weniger als 2016, wie die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, mitteilte. Häufigste Todesursache mit 707 Fällen waren weiterhin Vergiftungen mit Opioiden wie Heroin und Morphin. Bei Kokain und Crack gab es dagegen einen Zunahme auf nun insgesamt 87 Tote.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen