E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Zahlreiche Fluggäste nach Turbulenzen im Krankenhaus

Moskau. 

Bei heftigen Turbulenzen sind mindestens 25 Passagiere auf einem Flug von Moskau in die thailändische Hauptstadt Bangkok schwer verletzt worden. Das Flugzeug sei 40 Minuten vor der Landung in ein Luftloch geraten, teilte die staatliche russische Fluglinie Aeroflot in Moskau mit. Die Maschine soll dabei einige Meter abgesackt sein. Die mehr als 300 Passagiere an Bord konnten nicht mehr rechtzeitig gewarnt werden, einige wurden aus ihren Sitzen geschleudert. Einige Fluggäste erlitten Knochenbrüche und Gehirnerschütterungen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen