E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C

Zwei Kinder nach Sturz in Regenrückhaltebecken gestorben

Glinde. 

Nach einem Sturz in ein Regenrückhaltebecken in Glinde bei Hamburg sind zwei Kinder gestorben. Sie waren zu dem Teich gelaufen, während ihre Eltern in einem Gottesdienst waren. Ersthelfer hätten die Kinder noch aus dem Wasser gezogen und mit Reanimationsmaßnahmen begonnen, sagte ein Polizeisprecher. Die beiden Jungen im Alter von fünf und sechs waren bewusstlos und schwebten in Lebensgefahr. Sie wurden in ein Hamburger Krankenhaus gebracht, starben aber wenig später.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen