E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 32°C

ZING: ZING-Reporter entdecken große Kunst für Stars

Was macht eigentlich ein Künstler, und wo arbeitet er? Die Schüler der Klasse 4b von der Theodor-Heuss-Schule machten sich auf ins Atelier von Michi Schmitt. Die Schüler der Theodor-Heuss-Schule recherchierten beim Limburger Künstler Michi Schmitt. Die Schüler der Theodor-Heuss-Schule recherchierten beim Limburger Künstler Michi Schmitt.
Limburg. 

Michi ist sein Künstlername, eigentlich heißt er Michael Schmitt, und er macht schon seit 25 Jahren Kunst auf dem Gelände des Kalkwerks. Er entwirft und baut riesige Bühnenbilder für Stars wie DJ Bobo oder Mario Barth. Aber nicht nur Bühnenbilder oder Kulissen, sondern auch Karikaturen, Gemälde oder Graffitis gehören zu seiner Kunst. Es gibt noch was Besonderes was zu seiner Kunst gehört. Michi Schmitt hat schon über 20 000 T-Shirts bedruckt, zum Beispiel für das jährliche Kalk Festival. Aktuell hat er ein Logo von Georg dem Drachentöter für das Bistum Limburg entworfen.

Michi hat viel Spaß bei seiner Arbeit und sagt von sich selbst, dass er ein bisschen verrückt sei. Die Ideen für seine Kunst kommen ihm, wenn er vor einem weißen Blatt sitzt. Nach dem Abitur hat er in Mainz Kunst studiert und wollte eigentlich Lehrer werden. Aber daraus ist nichts geworden. Er lebt schon immer von seiner Kunst und will nichts Anderes machen. Künstler zu sein ist sein Traumjob. Michi Schmitt lebt mit seiner Familie in Oberbrechen und ist auch ein begeisterter Musiker. Außerdem mag er Basketball und reist gerne mit seiner Familie durch die Welt.

Bühnenbilder und Kulissen

Schon über 40 Bühnenbilder hat Michi Schmitt entworfen und gebaut. Für DJ Bobo hat er ein Bühnenbild auf Stoff gemalt. Das Bild ist zehn Meter hoch und 20 Meter lang. Wenn man das Bild zusammenfaltet, muss das Stoffpaket von zwei Männern getragen werden, weil es so schwer ist. Kulissen, wie zum Beispiel die Berliner Sehenswürdigkeiten für Mario Barth, baut er alle aus Styropor. Bei so großen Kulissen braucht er aber Helfer und mehr Platz. In Werkstätten in Wetzlar baut Michi Schmitt Buddah-Figuren die bis zehn Meter hoch sind, oder er bemalt für Mario Barths Auftritt im Olympiastadion den größten Doppeldecker der Welt. Dafür hat er über zwei Wochen mehr als zehn Stunden am Tag gemalt. Für den Kunden Schleckerland hat er eine Kulisse für einen Messestand gemalt, die 80 Meter lang ist und eine richtige Piratenlandschaft zeigt.

ZING Die Schüler der Theodor-Heuss-Schule recherchierten beim Limburger Künstler Michi Schmitt. Das Bettlaken-Bild

Die Schüler sprachen mit Michi Schmitt über seine Arbeit: SILA: Womit verdienen

clearing

Man sieht schon von außen, dass die Werkstatt kein gewöhnliches Haus ist. Die Hauswand ist mit ganz vielen Eidechsen bemalt. In der Werkstatt steht eine große „T-Shirt-Bedruckmaschine“, eine Maschine mit einer Farbspritzpistole, und an der Seite stehen zwei große Trockenwagen. Überall an den Wänden und sogar an der Decke hängen Bilder von Michi Schmitt. Manche Bilder sind sehr lustig. Die Werkstatt ist kein Ort der Gemütlichkeit. Es gibt keine Heizung, kein Sofa und auch keine Stühle.

Die ZING-Reporter der 4b der Theodor-Heuss-Schule: Hamza, A., Ben B., Max D., Melania E., Luk G., Tizian G., Henriette H., Munir L., Sumaya L., Valentina L., Slava L., Johannes M., Luis M., Keremcan S., Erado S., Güney Y., Lisa V., Misa, Blerina Z.

Mehr zum Thema »

Zur Startseite Mehr aus ZING
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie lautet der erste Buchstabe im Alphabet?: 




article
1708496
ZING
ZING-Reporter entdecken große Kunst für Stars
Was macht eigentlich ein Künstler, und wo arbeitet er? Die Schüler der Klasse 4b von der Theodor-Heuss-Schule machten sich auf ins Atelier von Michi Schmitt.
http://www.fnp.de/homepagebox/zeitung-in-der-grundschule/ZING-Reporter-entdecken-grosse-Kunst-fuer-Stars;art45425,1708496
20.11.2015
http://static1.fnp.de/storage/image/6/1/9/2/1242916_cms2image-fixedwidth-200x122_1pra7f_9nhPSv.jpg
ZING
Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen