Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 19°C

Auto mit Fleischwurst beschädigt

In diesen Tagen sind viele schon froh, wenn ein Streit nicht mit scharfer Munition ausgetragen wird. Aber auch andere Waffen, die weitaus harmloser wirken, haben ihre Tücken.

So war in Neubrandenburg ein 49-Jähriger wegen eines Park-Manövers mit einem 47-Jährigen in Streit geraten. Weil gerade nichts anderes zur Hand war, warf der 49-Jährige kurzentschlossen eine 30 Zentimeter lange Fleischwurst gegen das Auto des anderen.

Und in diesem Wurst-Wurf lag offenbar viel Kraft, verursachte er doch beim anderen Wagen eine Delle an der hinteren rechten Tür, wie die Polizei gestern in Mecklenburg-Vorpommern berichtete. Vermutlich habe eine Metallklammer am Wurstende den Wagen eingebeult, so die Erklärung einer Sprecherin. Aber das war dem Werfer wohl wurst.

Die Polizei hat Strafanzeigen wegen Beleidigungen, Bedrohungen und Sachbeschädigung aufgenommen. Sollte der Streit weiter eskalieren, rücken beide Männer vielleicht bald dem Gericht auf die Pelle. Und dann geht es da um die Wurst.

(dpa,pro)
Zur Startseite Mehr aus Auch das noch

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse