E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 19°C

Krümelmonster noch einsam

Noch immer hat ihm keiner Kekse oder Streicheleinheiten verabreicht: Das vor zwei Wochen mit Luftballons auf dem Dresdner Flughafen gelandete Krümelmonster (wir berichteten) wurde noch nicht abgeholt. Vielleicht steht einer erfüllten Mensch-Stofftier-Beziehung sein neuer Ruhm im Weg: Der kleine Blaue sei inzwischen ein Medienstar, schrieb der Airport gestern auf Facebook. Wenn sich kein Besitzer findet, soll er an denjenigen abgegeben werden, der bis 1. August die originellste Begründung postet. Aber hoffentlich sendet keiner einen flotten Spruch ein und verkrümelt sich.

(pro)
Zur Startseite Mehr aus Auch das noch

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen