Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

GLOSSIERT

Blauer Himmel überm Land

Von Sabine Kinner

Blauer Himmel gestern, so weit das Auge sah. Und was geschah? Eine Bürgerinitiative regte sich. „Klimawandel“, wetterte sie in ihrer Pressemitteilung, und höchstbedrohliche Begriffe wie „Climate Engeneering“ sekundierten dem Furor des Widerstands gegen die Sonneneinstrahlung, dass man sein zweites blaues Wunder erleben konnte. Fast wären Hagelkanonen gegen die hochsommerliche Erwärmung der Erdoberfläche zum Einsatz gekommen, aber dann genügten doch die üblichen meteorologischen Gerätschaften zur Vermessung und Vermeldung des seltenen Naturereignisses. Ergebnisse wurden in Tabellen notiert und zur Warnung der Öffentlichkeit unverzüglich an alle Empfangsbereiten versandt. Während also der blaue Himmel in launiger Unschuldsanmutung überm Land lag, wischten sich unter ihm die Gerechten der Klimaforschung den Schweiß von den Stirnen und kramten in ihren Rucksäcken nach weiteren Verübelungstheorien. Unterdessen entspannte in einer Frankfurter Gartenlaube ein Wetterfrosch rücklings auf seiner Leiter, als wär’s ein Liegestuhl. Er verschränkte die Arme im Nacken, schlug genüsslich die Froschschenkel übereinander und entließ ins Blaue hinein ein tiefes, lautes, vernehmliches „Quak“.

Zur Startseite Mehr aus Glossiert

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse