Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

GLOSSIERT

Der Hausarzt empfiehlt

Von Sabine Kinner

Der in Ehren ergraute Hausarzt ist eine Seele von Mensch und verteilt in seiner Praxis das wirksamste aller Heilmittel: gesunden Humor. So nennt er sich selbst „Medizinmann“, beharrt aber darauf, statt umgehängte Felle einen weißen Kittel zu tragen. Auch würde er nie in Jeans und kariertem Hemd als „Kumpel der Kranken“ betrachtet werden wollen, sondern stets in klassischer Berufskleidung als kundiger Facharzt fürs Allgemeine. Nebenbei unterhält sich der Herr Doktor mit seinen Patienten oft kulturell, denn mit seiner Frau geht er gern in die Oper – sei’s in Frankfurt, Wien oder New York. Als der „Medizinmann“ unlängst wieder einmal die Kunst im Großen und Ganzen pries, kam er darauf zu sprechen, dass er eigentlich lieber Romanautor geworden wäre und früher an seinen Wochenenden kleine „Erzählungen“ hervorgebracht habe. Doch dann habe er das Schriftstellern wegen „persönlichen Versagens“ eingestellt. Wenn schon Artfremde sich dem Verfassen von Prosa und Poesie widmeten, so empfiehlt der Hausarzt, sollten es Klempner sein. Die seien zwar nicht gewohnt, am Schreibtisch zu sitzen, sondern wirkten im Kriechen an ihren Werken. Doch wüssten sie wenigstens, was eine gute Dichtung ist.

Zur Startseite Mehr aus Glossiert

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse