Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Kolumne von Hans Peter Dieterich: HESSISCH FÜR ANFÄNGER

Von

Vor zwei Wochen tauchte an dieser Stelle die „Knalldidd“ als Bezeichnung für ein heruntergekommenes Haus auf. Unser Leser Richard Merklein aus Kelkheim merkt dazu an, dass im Raum Kassel das Lokal und Brauhaus „Knallhütte“ bei Baunatal bekannt ist. Die Gaststätte war der Geburtsort von Dorothea Viehmann, der Wirtstochter und Märchenerzählerin, die etwa 40 Geschichten zur Grimmschen Sammlung beitrug. Der Name des an einer Steigung gelegenen Gasthauses soll sich vom Knallen der Peitschen ableiten, mit denen die Fuhrleute ihre Gespanne antrieben.

Dorothea Viehmann war hugenottischer Abstammung, und bekanntlich wechselten nicht nur Märchen vom Französischen ins Deutsche, sondern auch viele Begriffe, beispielsweise aus dem Militärjargon. Das Frankfurter Wörterbuch schreibt: „Die franzeesche Batrolle hawwe immer Giwwi gekrische.“ Gemeint ist der Ruf des Wachpostens „Qui vive?“ (Wer da?), was sich in der Wendung „auf dem Quivive sein“ erhalten hat.

Das Wort „gewieft“ kommt vom französischen „vive“ (lebhaft, flink). Eine Person von wachem Geist ist mundartlich formuliert auch ein „gewerfelt Kerlche“. Ursprünglich bedeutet das Eigenschaftswort „in Würfel geschnitten“ oder es bezieht sich bei Stoffen und Kleidung auf das karierte Muster: „sechs gewerfelte Üwwerzügg“. In Bezug auf die geistigen Fähigkeiten reicht es von Klugheit und Gewandtheit bis zur Durchtriebenheit: „Der is gewerfelt bis dord enaus!“, so ein Beispiel aus dem Südhessischen Wörterbuch.

Aber auch schlauen Leuten unterlaufen mal Fehler. Ein schönes Wort dafür ist „verhoppasse“ (wörtlich: „verhoppsen“). „Er hot de Zug verhoppast“, also den Zug verpasst. Auch ein Termin kann man schnell „verhoppasse“. Allgemein gilt laut dem Mundartautor Hans W. Wolff: „Des sescht mer, wenn aam ebbes denewegegange is.“

Hans Peter Dieterich „Hessisch für Anfänger“, Societäts Verlag, 12,80

Zur Startseite Mehr aus Hessisch für Anfänger

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse