Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 19°C

Hessisch für Anfänger

„Des wär mer laad“ ist eine mundartliche Redensart des Bedauerns und Entschuldigens: „Es täte mir leid.“ Ums Leidtun handelt es sich auch in diesen Sätzen: „Et dout mer laad.“ „Die Klaa ditt mer laad.“

Das „Laad“ ist das persönliche Leid, das einen trifft. Früher waren damit der Kummer, Schmerz und die Trauer gemeint, ausgelöst durch den Tod eines Angehörigen. Wo wir uns heute moderner Kommunikationstechnik bedienen, wurde einst das „Laad“, der Todesfall, auf damals üblichem Wege „aagesacht“ (mitgeteilt). Die „Leidleute“ waren folglich die trauernden Hinterbliebenen beziehungsweise die Teilnehmer an der Beerdigung.

In historischer Dimension nahm das „Laad“ nicht selten das Ausmaß von Pest, Hungersnot oder Krieg an. Mundartlich betrachtet bildete sich in bestimmten Regionen Hessens eine besondere Beziehung zum „Laad“ heraus, was Herr Hundebeck aus Limburg mit den folgenden Zeilen belegt:

„Des Laad, des Laad, des Laad noch emol / und immer des Limborjer Laad. / man hört es beim Bäcker, / man hört es beim Rat / und immer des Limborjer Laad.“ Der Anfang eines bekannten Limburger Fastnachtsliedes besingt den „Kummer“, wenn etwas nicht klappt, also eigentlich einen Fluch oder eine Verwünschung. „S Laad noch emol!“ entspricht dem „Verflixt noch mal!“

Was dem Nassauer sein „Laad“, ist dem Frankfurter „sei Kränk“, ansonsten ist man im Fluchen vereint: „Des Laad/die Kränk sollste krieje!“

Das Buch: Hans Peter Dieterich „Hessisch für Anfänger“, Societäts Verlag, 12,80

(hpdie)
Zur Startseite Mehr aus Hessisch für Anfänger

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse