Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 12°C

Hessen-Kolumne: Hessisch für Anfänger

Von Langenscheidts "Lilliput Hessisch", ein Wörterbüchlein im Miniaturformat, stellt uns mit "daadafoo" (davon) und "daadezu" zwei Beispiele für "Dada"-Wörter vor, die man im Rhein-Main-Gebiet nicht nur bei Mundartsprechern hört.

Diente das doppelte „da“ früher zur Intensivierung eines Wörtchens wie „davon“ oder „dazu“, so entwickelte es sich „daderbei“ zu einem typischen sprachlichen Merkmal und wird auch von Zugezogenen manchmal als schick empfunden.

Besondere Wirkung erzielt man mit einem Zweifach-Dada folgenden Typs: „Ich kann nix dadefür unn hab nix dadevon.“ Dann ist der Gesprächspartner zunächst verblüfft, könnte aber mit einer Retour-Dada „daderuff“ kontern: „Unn grad desdewesche glaab ich’s net.“

Der Begriff „desdewesche“ („deswesche“), eine Anregung unseres Lesers Hans Walther Muth aus Frankfurt-Höchst, deutet als mundartlich-umgangssprachliche Mischform auf den steten Sprachwandel hin. Hieß das hochdeutsche „deshalb“ in der Frankfurter Mundart einst „dessentweche“, hat sich heute im sogenannten Neuhessischen das Wort „desdewesche“ durchgesetzt. Trotz des beliebten „desdewesche“ sollte man allerdings das „daderdorsch“ mal ausprobieren, selbst wenn es etwas holpriger daherkommt.

Ähnlich wie das doppelte „da“ verwendet man in der Mundart die Vorsilbe „der“ als eine Form der Steigerung. Die gebräuchlichsten Beispiele sind „dererscht“ und „derletzt“ – zuerst beziehungsweise zuletzt.

Nichts mit Steigerung zu tun haben „denewe“ oder „dernewer“ (daneben, darneben). Wer „ganz dernewe is“, hat die Fassung oder den Verstand verloren. Für manchen Schüler ist es schon schlimm genug, wenn er bei der Klassenarbeit „denewer gehaache hat“.

Das Buch: Hans Peter Dieterich „Hessisch für Anfänger“, Societäts Verlag, 12,80

Zur Startseite Mehr aus Hessisch für Anfänger

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse