Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 19°C

Kolumne: Hessisch für Anfänger

In einigen Regionen Deutschlands haben die Menschen in diesem Sommer sehr intensiv die Heftigkeit von Blitz und Donner erfahren. Und letzte Woche erschütterte ein etwas anderer Einschlag die politische Landschaft Großbritanniens so nachhaltig, dass wir „Blitz unn Schlag bekabbelt (sehr schnell begriffen) hawwe, die Brite sinn enaus“.

Das Ergebnis des Referendums, das zwar nicht „wie e Blitz ausem heitere Himmel“ kam, machte dennoch viele verwirrt und fassungslos, „verdattert“ wie man umgangssprachlich und in der Mundart sagt. Der letztgenannte Begriff gehört mit „verheddern“, „berappele“ und „verkoomscht“ zu den Dialektwörtern, die unsere Leserin Hanni Schreiber aus Frankfurt einsandte. Sie weist auf den Facettenreichtum der Wörter hin, die somit auch für das bedauerliche Ereignis des „Brexit“ passend erscheinen.

Für „verdattert“ (aus der Fassung gebracht ) sagte man in Alt-Frankfurter Mundart „verdettert“, was auf noch Schlimmeres hinwies. „Verdettern“ bedeutete „zerschlagen, ruinieren“. Zumindest ist die Verwirrung groß, die Dinge haben sich arg verheddert, und es ist ungewiss, wie man sich wieder „berappele“ soll. Im Mundart-Gewitter sind manche „ganz verdunnert“ (verwirrt), andere fluchen: „Des soll Gott verblitze.“

„Verkoomscht“/“verkoomt“ (misslungen), der ungewöhnlichste der von Frau Schreiber genannten Ausdrücke, leitet sich von „verkaame“ oder „verkoome“ ab, was „verkümmern“ bei Pflanzen, Tieren und Menschen bedeutet und womit Schwarzseher die Zukunft der EU umschreiben.

Zwei Kommentare wollen wir noch aus dem Frankfurter Wörterbuch beisteuern: „Ich glaab, bei dene rappelts!“ Und etwas netter: „En Tänzer, der net feddert, sich gar ze leicht verheddert.“

Das Buch: Hans Peter Dieterich „Hessisch für Anfänger“, Societäts Verlag, 12,80

(hpdie)
Zur Startseite Mehr aus Hessisch für Anfänger

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse