Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 30°C

Digitaler Hund

Wenn Herrchen beim Gassigehen starr aufs Smartphone guckte, fühlte sich mancher Hund bisher ausgegrenzt. Doch glücklicherweise kommt die Digitalisierung auf den Hund.

So listet die Agila Haustierversicherung Möglichkeiten auf, wie der Vierbeiner vom Internet profitiert. Da werden etwa Hundesitter oder Spielgefährten online vermittelt. Und ein smartes Halsband verrät, ob Waldi sich genug bewegt.

Allerdings kann das nur ein erster Schritt sein. Müsste doch der smarte Hund auch umgekehrt erkennen, ob Herrchen mal wieder vor die Tür muss – und seine Verdauung danach ausrichten. Ein durch Wedeln ausgelöstes Selfie beim Beinchen-Heben könnte das Revier-Markieren vereinfachen. Eine „Häufchen-App“ im Halsband würde ihm das unwürdige Schnüffeln in fremdem Kot ersparen, den Artgenossen identifizieren und ihm im sozialen Hunde-Netzwerk „Pfotebook“ oder über den Messenger-Dienst „WuffApp“ eine Nachricht senden.

Zudem müsste ein Portal „MeinPostbote.de“ die beliebtesten Zusteller-Waden nach Geschmack bewerten. Na gut, eigentlich soll der Hund natürlich nicht zubeißen. Aber irgendein unbekannter Online-Dolmetscher übersetzt ihm offenbar den Menschensatz „Der will nur spielen“ immer wieder in: „Jetzt darfst Du!“

(rolfs)
Zur Startseite Mehr aus Pianissimo

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse