Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 10°C

Ehemüde in Emden

Von

Wer sein Ja-Wort gibt, sollte sich nicht nur seinen Partner vorher genau aussuchen. Sondern auch seinen Wohnort. Denn offenbar ist dieser ebenfalls ausschlaggebend für die Dauer der Ehe.

So wurde Emden gestern erneut zur „Scheidungshauptstadt“ Deutschlands gekürt, denn dort trennen sich fast so viele Paare wie heiraten. Das klingt traurig, kann aber mit etwas gutem Willen auch positiv gedeutet werden. Gilt doch im dünn besiedelten Ostfriesland offenbar nicht die Devise: Der erste Mensch, der am Horizont aus dem Regen auftaucht, ist mangels Alternativen zwangsläufig der Lebenspartner. Und allen Vorurteilen zum Trotz sind Ostfriesen in der Lage, diesen Umstand zu erkennen. Wenn auch offenbar erst nach der Hochzeit.

Wer allerdings auf eine lange Ehe hofft, sollte lieber nach Kempten im Allgäu ziehen. Dort ist die Scheidungsquote am geringsten, vermutlich wegen der Topographie. So bieten die Alpen weniger Fluchtmöglichkeiten als die norddeutsche Tiefebene. Und außerdem erwerben die Männer dort früh eine Fähigkeit, die zur Langlebigkeit einer Ehe ganz wesentlich beiträgt: Sie halten mit ihrer Meinung hinter dem Berg.

Zur Startseite Mehr aus Pianissimo

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse