E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 22°C

Pianissimo: Gefälschte Umfragen

Von

Es ist schockierend. Schließlich wurden auch in dieser Glosse jahrelang Statistiken und Umfragen zitiert. Und was stellt sich nun mit drei bis 98-prozentiger Wahrscheinlichkeit heraus? Diesen ist gar nicht zu trauen.

So schreibt jedenfalls das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“, Umfragen würden gezielt manipuliert – und das nicht nur von schwarzen Schafen. Vermutlich ist die Lage sogar noch schlimmer, und die schwarzen Schafe sind in Wahrheit gegenüber den weißen Schafen nicht einmal in der Minderheit. Oder vielleicht – ganz gruselige Vorstellung! – nicht einmal Schafe. Gefühlt 80 Prozent der Wölfe pochen bereits darauf, im Hinblick auf ihre eigene Futtersicherheit Schafe und Menschen künftig einwandfrei als solche zu kennzeichnen. Sonst kommt es noch zu folgenschweren Verwechslungen, gerade bei Wölfen im Schafspelz.

Wirklich alles muss nun bezweifelt werden. Allerdings nicht mit dem gesunden Menschenverstand. Der ist wahrscheinlich ebenfalls eine Erfindung, die jeder wissenschaftlichen Überprüfung nicht standhält. Scheint doch gerade beim gesunden Menschenverstand die Korruptionsgefahr am größten. Denn alle, die sich auf ihn berufen, besitzen ihn angeblich selbst.

Zur Startseite Mehr aus Pianissimo

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen