Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 25°C

Gefühlschaos

Himmelhochjauchzend, zu Tode betrübt – das war früher die Seele, die liebt. Aber die Zeiten haben sich geändert, und heute muss das nicht mehr zwangsläufig der Fall sein.

Wenn nämlich heute ähnlich schwankende Emotionen festgestellt werden, befindet sich der Betroffene oft in einem anderen Ausnahmezustand: dem der Bewerbung um einen Job. Wie eine Studie ergab, setzen sich die Betroffenen nämlich dann besonders mit ihren Wünschen und den Anforderungen an sie auseinander. Und möglicherweise hat manch einer bereits das dumpfe Gefühl: Die Arbeitswelt und ich passen eigentlich gar nicht zusammen. Ein Eindruck, der sich im Job erstaunlich oft bestätigt.

Wer jedoch vor lauter Gefühlschaos gar nicht mehr unterscheiden kann, ob er gerade von der Arbeit oder von der Liebe enttäuscht ist, sollte folgende Hinweise beachten: Erhält er eine schriftliche Absage, handelt es sich um eine Bewerbung – bei Beziehungen wäre es heute maximal eine SMS. Wenn er von Mitbewerbern nichts weiß, könnte es eine Beziehung sein. Und generell gelten heute zwar alle Mittel als gerechtfertigt, um es auf die nächste Ebene zu schaffen. „Hochschlafen“ allerdings hat kein so gutes Image wie „Hochzeit“.

(rolfs)
Zur Startseite Mehr aus Pianissimo

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse