Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 19°C

Pianissimo: Gespräche statt E-Mails

Die Evolution muss leider als gescheitert angesehen werden. Denn obwohl der Mensch schon klug genug schien, sich selbst zu ersetzen, fällt er jetzt doch wieder in archaische Grundmuster zurück.

So sind laut einer Studie der Unternehmensberatung EY persönliche Gespräche im Job beliebter als E-Mails, obwohl Letztere viel schneller gehen. Manche wollen gerüchteweise sogar ihrem Gesprächspartner in die Augen sehen – vermutlich ein altes Relikt aus fernen Zeiten, in denen sich Paarungswillige ohne Onlinevermittlung trafen.

Über die Gründe für diesen gewaltigen technischen Rückschritt kann nur spekuliert werden. Eventuell wollen die Arbeitnehmer ja nur mal aufstehen und sich bewegen – das hätte zumindest einen gesundheitsfördernden Aspekt. Zählt aber nicht, solange diese Absicht nicht mit einem Schrittzähler dokumentiert wird. Manche wollen möglicherweise vermeiden, dass ihre E-Mail gleich gelöscht wird – eine reflexartige Handbewegung, die beim Arbeitnehmer ungefähr so automatisiert ist wie der Greifreflex beim Baby.

Aber mit sehr viel positivem Denken lässt sich dem Mitarbeiter, der zu seinen Kollegen hingeht, auch Gutes unterstellen: Er will vielleicht einfach die perfekte Technik durch seine Benutzung nicht beim Arbeiten stören.

Zur Startseite Mehr aus Pianissimo

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse