Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 10°C

Pianissimo: Mann am Steuer

Von

Die Welt ist tatsächlich noch in Ordnung. Jedenfalls im Urlaub – oder zumindest auf dem Weg dorthin. Denn wenn Familien oder Paare mit dem Auto verreisen, sitzt laut einer Forsa-Umfrage in 75 Prozent der Fälle der Mann am Steuer. Das kann nicht nur daran liegen, dass die Frau als Beifahrerin an der Autobahn-Raststätte schneller aus dem Wagen zur Toilette springen kann. Nein, es muss mehr Vorteile geben.

So können sich Männer im Stau oft viel besser aufregen und versuchen hinterher, die verlorene Zeit durch Rasen wieder wettzumachen. Die dadurch entstehenden Streitigkeiten mit der Beifahrerin machen die Fahrt kurzweilig und erlebnisreich. Umgekehrt fahren viele Frauen so defensiv und schimpfwortarm, dass ihr Mann auf dem Beifahrersitz dabei leicht einschläft. Das verbreitet eine gefährlich ermüdende Harmonie – und die Fahrt dehnt sich ins Unendliche.

Nur wenn sie aber wirklich anstrengend und nervenaufreibend ist, kann der Aufenthalt am Urlaubsort auch richtig genossen werden. Und wenn Paare meinen, dass sie so viel Zoff im Auto allein nicht schaffen, sollten sie dringend ein anderes Verkehrsmittel wählen, bei dem sie vor lauter Warterei und Enge beide gleichermaßen genervt sind. Kenner empfehlen das Flugzeug.

Zur Startseite Mehr aus Pianissimo

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse