Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 28°C

Pianissimo: Streit im Urlaub

Wer jetzt in den Sommerferien arbeitet, hat es gut. So vermeidet er nämlich das, was zum Urlaub offenbar wesensmäßig dazugehört: den Beziehungsstreit.

Laut einer Innofact-Umfrage gerät jedes zweite Paar im Urlaub aneinander. Das ist verständlich, bleibt dafür doch sonst im Alltag zwischen Job, Haushalt und Kindererziehung kaum noch Zeit. Na gut, vielleicht für einen kurzen Anraunzer oder ein muffiges Nörgeln zwischendurch. Aber ein richtig gepflegter Streit mit Argumenten, Drohungen, Tränen, Schmollen und Versöhnung ist terminlich im Alltag einfach nicht drin. Und mancher hätte vielleicht schon längst die Koffer gepackt, kommt aber erst dazu, wenn es tatsächlich ans Verreisen geht.

Besonders bei der An- und Abreise, um die Organisation und Tagesplanung wird gestritten, heißt es in der Umfrage. Das lässt immerhin einige streitfreie Inseln rund um die Mahlzeiten und das Hotelzimmer. Können auch zerstrittene Paare doch da im gemeinsamen Schimpfen auf die Mängel am Urlaubsort wieder harmonisch zusammenfinden.

Natürlich gibt es noch die andere Hälfte der Paare, die sich nicht zofft. Oder bei denen einer zumindest nicht merkt, dass der andere sich streitet. Und diese werden leider nicht nach ihrem Patentrezept befragt – oder glücklicherweise. Denn allein die Überlegung, wer da so friedliebend ist, führt ganz schnell zum Streit.

Zur Startseite Mehr aus Pianissimo

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse