Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

Unter Hochdruck

Unter Hochdruck zu arbeiten ist heute nichts Ungewöhnliches. Was aber, wenn der Hochdruck so heißt wie man selbst?

Die ständig fröstelnde Autorin dieser Zeilen ist fassungslos darüber, dass Hochdruckgebiet „Pia“ für die derzeitige Kälte mitverantwortlich ist. Nur weil es sich, von Frankreich kommend, mit einem Grönland-Hoch vereint. Ist das aber wirklich eine von moralischen Werten geprägte Hochzeit bzw. Hoch-Zeit oder gefährliches Wetter-Multikulti? Da schweigt des Meteorologen Höflichkeit.

Auf jeden Fall ist nun endgültig klar, dass ein Hoch nicht automatisch ein Hochgefühl mit sich bringt. Sondern dass Hoch-Mut – also die mutige Annäherung zweier Hochs – manchmal vor dem Temperaturfall kommt. Und „Hoch“ bedeutet in diesem Fall vor allem die Richtung, in die die Heizung aufgedreht werden muss. Doch leider lässt das viele kalt.

Natürlich könnten den betroffenen Frostbeulen auch warme Getränke helfen. Allerdings eher, wenn sie der aktuellen Wetterlage entsprechen – also Hochprozentiges enthalten. Warum das unter Hochdruckgebiet „Pia“ aber immer noch als Frühling gilt, ist gleichnamigen gefühlten Experten einfach zu hoch.

(rolfs)
Zur Startseite Mehr aus Pianissimo

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse