Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 19°C

Was Pflanzen denken

Was für eine Hitze! Puh, ich verdurste! Da ist der Blattlose ja endlich mit seiner Gießkanne! Passt auf, Kumpel, lasst Euch jetzt alle hängen, wenn er gleich lieblos unsere trockene Erde befühlt. Der weiß sonst einfach nicht, was wir brauchen.

Ist diese kleine Gießkanne etwa für uns alle gedacht? Könnte ruhig mal ein bisschen mehr Wasser springen lassen, der Geizkragen. Aber....halt, stop! So viel nun auch wieder nicht! Ich habe ganz nasse Füße! Und diese Staunässe ist die Wurzel allen Übels, sage ich immer meinen Ablegern.

Wo wir gerade dabei sind: Ich hätte auch gern mal wieder etwas Wellnessprogramm, die abgestorbenen Blüten und Blätter entfernt – und vor allem einen neuen Topf. Dieser alte gefällt mir überhaupt nicht mehr. Auf dem Nachbarbalkon haben die Pflanzen viel buntere und größere. Ich möchte expandieren und bin schon extra in die Höhe gewachsen, damit er merkt, dass ich mehr Platz brauche. Aber damit ist leider kein Blumentopf zu gewinnen.

Ich frage mich oft, wie die Menschen sich untereinander verstehen. Wir können mit ihnen jedenfalls nicht kommunizieren. Entweder haben die alle einen Schatten. Oder wir reden einfach zu häufig durch die Blume und nehmen zu oft ein Blatt vor den Mund.

(rolfs)
Zur Startseite Mehr aus Pianissimo

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse