Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige LS Lederservice Sie suchen einen Spezialisten aus Rhein-Main? Frankfurt am Main 29°C

Wenn Frauen nicht zahlen

Von

Die Gleichberechtigung hat sich in Deutschland überall durchgesetzt? Nein, nicht überall. Eine kleine Enklave gibt es offenbar noch, in der traditionelle Geschlechterrollen weiterhin uneingeschränkt gelten: das Restaurant.

So übernehmen laut einer Forsa-Umfrage dort meistens die Männer die Rechnung. Nur ein Prozent der Frauen laden umgekehrt ihre Männer ein. Aber was steckt dahinter?

Ein Grund könnte sein, dass Frauen ja immer nur eine Kleinigkeit oder eigentlich gar nichts essen wollen – jedenfalls bevor sie das große Nudelgericht bestellen. Deswegen wäre es natürlich unfair, wenn sie die gesamte Rechnung übernehmen.

Außerdem wollen sie vielleicht rücksichtsvoll sein. Soll doch der Mann das Gefühl haben, dass er auch mal das Essen auf den Tisch bringt. Oder wenigstens bringen lässt. Das gibt ihm das Gefühl, seiner Frau nicht unterlegen zu sein – wenn er selbst nicht kochen kann.

Auch eine weitere Möglichkeit darf nicht voreilig ausgeschlossen werden: Die Erinnerung kann trügen. So empfinden es viele Frauen gar nicht als „einladen“, wenn sie auch mal bezahlen. Und viele Männer

haben zwar den Eindruck, dass sie beim
gemeinsamen Restaurantbesuch immer
das Portemonnaie zücken.

Aber im konkreten Fall zufällig gerade kein Geld dabei.

Zur Startseite Mehr aus Pianissimo

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse