Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Pianissimo: Wenn das Auto nervt

Das selbstfahrende Auto muss schneller kommen als geplant. Denn der derzeitige Machtkampf zwischen Mensch und Pkw ist für beide Seiten erschöpfend.

So fühlen sich viele Fahrer inzwischen von den zahlreichen Assistenzsystemen im Wagen genervt, ergab eine Umfrage des Marktforschers Tema-Q. Denn diese warnen ständig – etwa vor Fahrzeugen im toten Winkel, vor dem Überschreiten der Fahrbahnmarkierung und vor anderen Autos beim Einparken. Und nicht zu Unrecht fühlt der Fahrer, was das Auto ihm mit seinen Piepstönen eigentlich sagen will: „Ohne dich könnte ich es besser, du Versager!“

Manchmal aber weiß der Fahrer nicht einmal, wovor ihn ein Assistenzsystem gerade warnt, ob es möglicherweise defekt oder komplett durchgedreht ist. Aber natürlich liegt, wie erfahrene Möchtegern-Stalinisten wissen, der Fehler niemals im System. Denn möglicherweise warnt die Technik den Fahrer nur vor seiner eigenen Jähzornigkeit – und behält damit dann sogar Recht.

Zur Startseite Mehr aus Pianissimo

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse