Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport in der Region - alles rund um den Mainova ... Frankfurt am Main 26°C

Hessen-Kolumne: Wussten Sie schon?

Von . . . dass es auch in Hessen einen Königsee gibt?

Zugegeben, es ist nicht nur das fehlende zweite s, das das heimische Gewässer vom Königssee in den Berchtesgadener Alpen mit St. Bartholomä und der 2000 Meter hohen Watzmann-Ostwand unterscheidet. Aber mit gewissem Stolz auf die hiesigen landschaftlichen Reize und im Bewusstsein des unerreichbaren Vorbilds sollen bescheidene Namensanleihen bei einem der Klassiker des Alpentourismus gestattet sein.

Wir haben zwar keine Alpen und keine Voralpenseen, dafür aber den Taunus und die Flusslandschaft des Mains. Der Königsee in Zellhausen, das zu Mainhausen, der Gemeinde im östlichen Zipfel des Kreises Offenbach, gehört, ist einer der Mainhäuser Seen, überschaubare 14,6 Hektar groß und von viel Wald und Wiesen umgeben. Wen reizt da ein kalter, bis zu 188 Meter tiefer Alpensee, wenn der in einer alten Mainniederung gelegene Königsee mit einem Sandstrand zum sommerlichen Familienausflug
einlädt?

Trotz des flachen Uferbereichs am Badestrand sollte man aber nicht vergessen, dass der See an seinen tiefsten Stellen 12–13 Meter misst. Das saubere Wasser wissen die „Wasserratten“ genauso zu schätzen wie die Angler, da Karpfen, Forellen, Weißfische und Zander prächtig gedeihen. Zum Schutz der regionalen Tier- und Pflanzenwelt wurde am Nordufer ein Laich- und Brutbiotop angelegt.

Die Mainhäuser Seen zeugen von dem noch vor 50 Jahren üblichen Sand- und Kiesabbau am Main und den erfolgreichen Rekultivierungsmaßnahmen seit den 1980er Jahren, die die Kiesgruben und Baggerseen in attraktive Freizeitstätten für die Naherholung umwandelten.

Zur Startseite Mehr aus Wussten Sie schon

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse