Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

05. bis 17. Oktober 2017: First-Class-Kreuzfahrt rund um Japan

Japan bietet eine Vielfalt von Eindrücken in einem faszinierenden Spannungsverhältnis von Tradition und Moderne. Altes Brauchtum und westlicher Lebensstil bilden ein weitgehend harmonisches Miteinander. Sie erkunden zunächst die fantastische Metropole Tokio mit ihren ultramodernen architektonischen Meisterwerken. Einen reizvollen Kontrast dazu bietet Nikko mit seinem großartigen Tempel- und Schreinbezirk.
Japan
Im Hafen von Yokohama gehen Sie an Bord der Diamand Princess, um rund um die japanischen Insel zu fahren. Ihr „Zuhause auf See“ bringt Sie zu echten Geheimtipps und traditionsreichen Orten und unternimmt zudem noch einen Abstecher nach Südkorea.



REISEVERLAUF:

1. Tag: Anreise

Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Tokyo.

2. Tag: Ankunft in Japan

Ankunft in Tokyo und Transfer zu Ihrem Hotel.

3. Tag: Tokyo

Die Riesenmetropole stellt sich Ihnen mit höchst unterschiedlichen Gesichtern und einigen Superlativen vor. Auftakt ist der Meiji-Schrein. Die in einen weitläufigen Park eingebettete Gedenkstätte erinnert an Kaiser Meiji und symbolisiert die starke Verbindung des Kaiserhauses mit dem Shinto, der alten Naturreligion Japans. Im Stadtteil Shinjuku bietet das höchste Rathaus der Welt, ein Entwurf des Stararchitekten Kenzo Tange, von der Aussichtsetage auf über 200 m Höhe einen großartigen Panoramablick. Bei einem Bummel durch das vornehme Stadtviertel Ginza genießen Sie das modische Flair eleganter Boutiquen und Geschäfte. Am Ufer des Sumida-Flusses werfen Sie einen Blick auf Tokyos Fernsehturm „Sky Tree“, mit 634 m aktuell das zweithöchste Bauwerk der Welt. Im traditionellen Stadtteil Asakusa mischen Sie sich unter die Gläubigen im der Göttin der Barmherzigkeit geweihten buddhistischen Kannon- Tempel. Der Weg dorthin führt über die belebte Ladenstraße Nakamise-dori und durch das Donnertor mit seiner 750 kg schweren Laterne.

4. Tag: Tagesausflug nach Nikko

Der Tagesausflug nach Nikko zählt zu den kulturellen Highlights einer jeden Japanreise. Eingerahmt von der landschaftlichen Schönheit des Nikko-Nationalparks breitet sich ein weitläufiger Schrein- und Tempelbezirk (UNESCO-Weltkulturerbe) in der hügeligen Umgebung des Städtchens aus. Sie besuchen zunächst den Taiyuin-Tempel, dann beeindrucken die unzähligen Schöpfungen der Holzschnitzkunst am Toshogu, Nikkos wichtigstem Schrein und zugleich Mausoleum des ersten Tokugawa- Shoguns, der im 17. Jahrhundert zur Zeit der Blüte von Architektur und Kunst geschaffen wurde. Am frühen Abend Rückkehr nach Tokyo.

5. Tag: Tokyo – Yokohama, Einschiffung

Am Morgen Busfahrt nach Yokohama und Besuch der größten Chinatown in Japan. Chinesische Kaufleute hinterließen hier sichtbare Spuren. Auffahrt auf den 296 m hohen Landmark-Tower. Genießen Sie den Blick über die imposanten Hafenanlagen von Yokohama und die Bucht von Tokyo. Im Anschluss Bustransfer zum Hafen in Yokohama und Einschiffung.

6. Tag: Seetag

Nutzen Sie den Tag, um Ihr „schwimmendes Hotel“ der nächsten Tage näher kennenzulernen.

7. Tag: Miyazaki (Aburatsu)/Japan

Am Morgen erreicht Ihr Schiff Miyazaki auf der Insel Kyushu. Das Klima ist eines der wärmsten der gesamten japanischen Hauptinseln und die Sport- und Freizeitangebote sind vielfältig. Unweit der Stadt befinden sich zwei für die japanische Mythologie sehr bedeutende Stätten: Takachiho und die vulkanische Bergkette Kirishima.

8. Tag: Busan/Südkorea

Am südöstlichen Ende Koreas liegt Busan, zweitgrößte Stadt des Landes. Bereits im 15. Jahrhundert entwickelte sich die Stadt aufgrund der geschützten Lage des Naturhafens zu einer wichtigen Handelsstadt. Zu den Sehenswürdigkeiten zählt der Bomeo Tempel am Berg Geumjeong, die größte Festung Koreas, die heute ein Mönchstempel ist, und eine der ältesten Thermen Koreas.

9. Tag: Sakaiminato/Japan

Sakaiminato ist eine junge Stadt, die erst 1956 gegründet wurde und die in erste Linie vom Fischfang lebt. Lohnenswert ist sicher der Besuch eines der ältesten Shinto-Schreine Japans, Izumo Taisha, westlich von Sakaiminato gelegen.

10. Tag: Tsuruga/Japan

11. Tag: Akita/Japan

Der Seehafen Akita liegt im Norden der Insel Honshu. Die Stadt ist sehr bekannt für ihr Kunstgewerbe. Bei einem Spaziergang durch die malerische Altstadt werden Sie sicher in vielen Geschäften Holzgefäße mit einer wertvollen Oberfläche aus Kirschbaumrinde sehen. Kleinode japanischer Kultur sind im Sehshu-Park mit dem Atika Hachima Schrein und dem Zenryji Tempel, eine fünfstöckige Steinpagode, zu bewundern.

12. Tag: Seetag

13. Tag: Yokohama, Ausschiffung – Abreise

Am Morgen erreicht Ihr Schiff wieder den Hafen von Yokohama. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.


Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.


Informationen zum Schiff, den eingeschlossenen Leistungen sowie dem Reisepreis entnehmen Sie bitte nachfolgendem Dokument:

Dokument Herunterladen



INFORMATION & BUCHUNG:
Tel.: 069 – 7501 4959
Fax: 069 – 7501 4978
E-Mail an: leserreisen@fnp.de
online: www.fnp.de/leserreisen

Reiseveranstalter: wtt Rhein-Kurier GmbH, Pastor-Klein-Str. 17 a, 56073 Koblenz
Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters. Mit Erhalt der schriftlichen Bestätigung sowie des Sicherungsscheins wird eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises fällig. Die Restzahlung ist 30 Tage vor Reiseantritt zu leisten.
Zur Startseite Mehr aus Leserreisen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse