Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

23. bis 30. Mai und 06. bis 13. Juni 2017: Island - Insel aus Feuer und Eis

Gewaltige Gletscher, atemberaubende Vulkane, großartige Wasserfälle, raue Lavafelder mit heißen Quellen und liebliche, intensiv grüne Landschaften. So facettenreich präsentiert sich Island. Von der kleinen lebendigen Hauptstadt Reykjavik aus erkunden Sie die bekanntesten landschaftlichen Attraktionen des Landes.
Isalnd Foto: © Ragnar Th Sigurdsson (Iceland.is)
REISEVERLAUF:

1. Tag: Anreise

Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Keflavik. Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel in Reykjavik.

2. Tag: Reykjavik

Die nördlichste Hauptstadt der Welt lernen Sie auf einer Stadtrundfahrt kennen. Als Wahrzeichen der Stadt gilt die neugotische Hallgrimskirkja, deren Turm das höchste Gebäude Reykjaviks ist. Außerhalb des Stadtzentrums besuchen Sie Perlan – eine große Glaskuppel, die auf vier Heißwasserbehälter auf einem Hügel thront. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

3. Tag: Ganztagesausflug Südküste

Über einen Bergpass südöstlich von Reykjavik fahren Sie zur fruchtbaren, grünen Südküste. Die Etappe bis Vik führt Sie vorbei am Wasserfall Seljalandsfoss, der eindrucksvoll von den fast senkrechten Bergwänden in die Tiefe stürzt. Nicht weniger beeindruckend ist der Skogafoss, mit 62 m einer der höchsten Wasserfälle Islands.

4. Tag: Zusatzausflug Snaefellsnes (fakultativ)

Die Halbinsel Snaefellsnes zählt zu den schönsten Landschaften des Landes. Sie sehen bizarre Lavaformationen, beeindruckende Steilküsten, lange, goldfarbene Sandstrände und kleine Fischerdörfer.

5. Tag: Ganztagesausflug Borgarfjördur – Lavawasserfälle

Am Morgen fahren Sie um den malerischen Walfjord herum. Dann erreichen Sie den Fjord Borgarfjördur, Schauplatz zahlreicher isländischer Sagen. Nächster Stopp ist Reykholt, einst Wohnort von Snorri Sturluson, einem berühmten Sagenschreiber und Politiker Islands aus dem 13. Jahrhundert. Bevor Sie nach Reykjavik zurückfahren, besuchen Sie die mächtigste heiße Quelle der Welt in Deildartunguhver und die Wasserfälle von Hraunfossar. Über hundert kleine Wasserfälle scheinen hier direkt aus der Lava zu entspringen.

6. Tag: Zusatzausflug Reykjanes – Blaue Lagune (fakultativ)

Auf einer Landzunge südlich von Reykjavik besuchen Sie zunächst Bessastadir, Sitz des isländischen Präsidenten. Dann geht es weiter zum wohl beliebtesten Badeort der Isländer, der „Blauen Lagune“, ein mineralreicher, tiefblauer Thermalsee in einem Lavafeld. Hier haben Sie Gelegenheit zu einem einmaligen Badeerlebnis (Eintritt nicht inkl.).

7. Tag: Ganztagesausflug Geysir – Gullfoss – Thingvellir

Heute fahren Sie ins Haukadalur-Tal und sehen den Geysir, den Namensgeber aller Springquellen, der nur zeitweise aktiv ist. Sein noch aktiver Nachbar Strokkur hingegen bricht alle paar Minuten aus. Den wohl schönsten Wasserfall Islands sehen Sie im Anschluss: Gullfoss, der „Goldene Wasserfall“ stürzt in drei Kaskaden in den Fluss Hvita. Nachmittags fahren Sie zum Nationalpark Thingvellir – mit einer der wichtigsten historischen Stätten Islands.

8. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.


Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.



REISEPREISE PRO PERSON:

Doppelzimmer € 1.499,-
Einzelzimmerzuschlag € 550,-
Zusatzausflug Snaefellsnes (Tag 4) € 139,-
Zusatzausflug Reykjanes und Blaue Lagune (Tag 6) € 83,-

Unser Vorteil für Abonnenten: Sie sparen € 45,- pro Person (nicht bar auszahlbar).


Weitere Informationen entnehmen Sie bitte nachfolgendem Dokument:

Dokument Herunterladen

 

INFORMATION & BUCHUNG:
Tel.: 069 – 7501 4959
Fax: 069 – 7501 4978
E-Mail an: leserreisen@fnp.de
online: www.fnp.de/leserreisen

Reiseveranstalter: wtt Rhein-Kurier GmbH, Pastor-Klein-Str. 17 a, 56073 Koblenz Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters. Mit Erhalt der schriftlichen Bestätigung sowie des Sicherungsscheins wird eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises fällig. Die Restzahlung ist 30 Tage vor Reiseantritt zu leisten.

Zur Startseite Mehr aus Leserreisen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse