Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 7°C

8. bis 15. Februar 2018: Teneriffa

Blumengärten, wildromantische Küsten und schroffe Gebirge prägen Teneriffa und im Inselinneren überragt der Teide, Spaniens höchster Berg, das Urlaubsparadies. Das ganze Jahr hindurch herrscht ein gleichbleibend mildes Klima, ideal für Badeurlauber und Ausflügler zugleich. Im trockenen Süden mit seinen dunklen bis lavaschwarzen Stränden treffen sich die Sonnenanbeter. Ihr Urlaubsort Puerto de la Cruz liegt verkehrsgünstig im grünen, fruchtbaren Norden, ein idealer Standort also für Ihr vielseitiges Ausflugsprogramm.
© Dieter Schütz (pixelio.de)
REISEVERLAUF:

1. Tag: Anreise


Flug nach Teneriffa. Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel.

2. Tag: La Laguna – Taganana mit Besuch eines Weingutes inklusive Wein, Tapas und Mojo-Workshop – Mercedes-Wald

Von Puerto de la Cruz erreichen Sie über die Autobahn die Universitätsstadt La Laguna, deren Altstadt von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Nach einem Halt an der historischen Plaza del Adelantado geht es weiter zu einer kurzen Orientierungsfahrt durch Santa Cruz. Die Hauptstadt der Insel, ein geschäftiges Verwaltungszentrum mit einem großen Hafen, liegt in einer Bucht vor der Kulisse des Anagagebirges. Entlang der Küste erreichen Sie San Andres. Der Fischerort ist vor allem wegen seines weißen Sandstrandes Teresitas bekannt, der künstlich mit Saharasand aufgeschüttet wurde. Von hier geht es hinein in das Anagagebirge nach Taganana, für viele einer der malerischsten Orte der Insel und zugleich die älteste Siedlung Teneriffas. Danach geht es in zahlreichen Serpentinen durch den Mercedes Wald mit seinen dichten Lorbeerbäumen. Beim Besuch eines Weingutes erfahren Sie unter fachkundiger Leitung Wissenswertes über die regionalen Weine und man zeigt Ihnen die Herstellung der traditionellen kanarischen Mojo-Saucen. Bei Wein und Tapas endet der Besuch und Sie fahren zurück zu Ihrem Hotel.

3. Tag: Icod de los Vinos – Garachico – Masca

In den Orten im Nordwesten der Insel wird das koloniale Erbe sichtbar. Herrschaftliche Bürgerpaläste und alte Klöster zeugen vom einstigen Wohlstand. Sie halten zunächst in Icod de los Vinos, dessen Hauptattraktion der „drago milenario“, der ver-meintlich älteste und größte Drachenbaum, ist. Dann führt die Route ins hübsche Städtchen Garachico. Der Lavastrom, der 1705 die Bucht verschüttete, bildet hier die Naturschwimmbäder Caleton. Über die Orte Los Silos und Buenavista erreichen Sie dann den Parque Rural de Teno mit einem unglaublichen Panorama. Das Bergdörfchen Masca liegt umrahmt von den imposant aufragenden Gipfeln des Teno-Gebirges. Am späten Nachmittag kehren Sie zum Hotel zurück.

4. Tag: Canadas del Teide inklusive Tapas-Mittagessen

Durch den weitläufigen Esperanzawald fahren Sie Richtung Parque Nacional del Teide. Immer wieder haben Sie schöne Ausblicke auf die Nord- und Südküste Teneriffas und das Teide Massiv. Durch Kiefernwälder erreichen Sie dann den Nationalpark von Las Canadas del Teide. Die Mondlandschaft der Canadas mit ihren verformten Lavabrocken in ungewöhnlichen Farben und Formen bietet einen einmaligen Anblick. Über all dem erhebt sich der mit 3.718 m höchste Berg Spaniens, der Pico del Teide. Am Rande der Canadas nehmen Sie ein typisches Mittagessen ein, bevor es über Aguamansa und Orotava zurück zu Ihrem Hotel geht.

5. Tag: Tag zur freien Verfügung

6. Tag: Großer Karnevalsumzug in Santa Cruz


Am Mittag fahren Sie zum Karneval in Santa Cruz. Der „Coso“ (Umzug) ist der Höhepunkt des dortigen Karnevals. Zahlreiche Musikgruppen spielen Salsa, Samba und andere lateinamerikanische Klänge, dazu Kostüm- und Tanzgruppen und tausende Besucher, die mitfeiern.

7. Tag: Orotava-Tal

Der Ausflug bringt Sie in die traditionsreiche Stadt La Orotava. Sie besuchen den Botanischen Garten und das Heimatmuseum Casa de los Balcones. Anschließend kehren Sie in eine typische Bodega in Tacoronte ein, wo Ihnen Tapas und Wein serviert werden, bevor Sie zurück zu Ihrem Hotel fahren. Am Abend findet in Puerto de la Cruz die „Beerdigung der Sardine“ statt. Dieses Spektakel markiert eigentlich das Ende des hiesigen Karnevals. In schwarzer Trauerkleidung begleiten die „weinenden Trauernden“ eine hölzerne Sardinenfigur zu Grabe. Ein einmaliges Schauspiel, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

8. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.


Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.



REISEPREIS PRO PERSON:

im Doppelzimmer 999,- €
Einzelzimmerzuschlag 180,- €



Weitere Informationen entnehmen Sie bitte nachfolgendem Dokument:

Dokument Herunterladen



INFORMATION & BUCHUNG:
Tel.: 069 – 7501 4959
Fax: 069 – 7501 4978
E-Mail an: leserreisen@fnp.de
online: www.fnp.de/leserreisen

Reiseveranstalter: wtt Rhein-Kurier GmbH, Pastor-Klein-Str. 17 a, 56073 Koblenz

Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters. Mit Erhalt der schriftlichen Bestätigung sowie des Sicherungsscheins wird eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises fällig. Die Restzahlung ist 30 Tage vor Reiseantritt zu leisten.
Zur Startseite Mehr aus Leserreisen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse