Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

16. bis 23. Juni 2018: Von Amsterdam bis Koblenz mit MS SWISS TIARA

Diese sommerliche Flussreise mit der SWISS TIARA ist einfach wunderbar. Ein Aufenthalt über Nacht in Amsterdam ist der großartige Auftakt. Über das bezaubernde Arnheim, Köln und das Winzerstädtchen Rüdesheim geht es vom Rhein in die Mosel. Die vielen Windungen und Schleifen des Flusses geben nach jeder Kurve einen neuen Blick auf die atemberaubende Landschaft frei. Sie besuchen Cochem mit der imposanten Reichsburg und erkunden Bernkastel, bevor Ihre entspannte Reise in Koblenz zu Ende geht.

REISEVERLAUF:

 

1. Tag, Samstag, 16. Juni 2018 Amsterdam/Niederlande

In Amsterdam erwartet Sie die SWISS TIARA bereits zur Einschiffung. Gut, dass Sie über Nacht in der Grachtenmetropole bleiben – so haben Sie ausreichend Zeit für Erkundungen. Wie wäre es mit einem abendlichen Bummel?

2. Tag, Sonntag, 17. Juni 2018 Amsterdam/Niederlande

Neben mehr als 2.000 Baudenkmälern, Museen von Weltrang und historischen Grachten bietet Amsterdam aber auch ein ganz besonderes, heimeliges Ambiente. Entdecken Sie Amsterdam am besten während einer Grachtenfahrt durch die großen und kleinen Kanäle der Stadt. Unter Brücken hindurch und entlang an prachtvollen Kontorgebäuden, ehemaligen Speichern und typischen Giebelhäusern spüren Sie die besondere Atmosphäre dieser Stadt. Am frühen Abend heißt es „Leinen los!“, und Ihre erlebnisreiche Flussreise beginnt.

3. Tag, Montag, 18. Juni 2018 Arnheim/Niederlande

Eine weitläufige Fußgängerzone, große Warenhäuser mit umfangreichem Angebot und witzige Läden mit originellen Auslagen. Dazu ein Platz, an dem zahllose Cafés, Bistros und Restaurants zum Verschnaufen einladen: Arnheim ist ein Synonym für Einkaufsspaß für Jung und Alt. Unterhalb des belebten Einkaufszentrums befinden sich 40 mittelalterliche, miteinander verbundene Keller, die in ihre einstige Pracht zurückversetzt wurden. Eine Zeitreise verspricht ein Ausflug zum nahegelegenen Freilichtmuseum: In den rund 80 historischen Häusern, Bauernhöfen und Mühlen erhalten Sie Einblicke in das tägliche Leben der niederländischen Bevölkerung der letzten 350 Jahre.

4. Tag, Dienstag, 19. Juni 2018 Köln

Das von den Römern gegründete Köln ist heute eine bedeutende Kultur- und Wirtschaftsmetropole, in der jährlich viele Handelsmessen stattfinden. Wahrzeichen der Stadt ist der gotische Dom von St. Peter und St. Maria (13. – 19. Jahrhundert). Besonders sehenswert sind auch der goldene Schrein der Heiligen Drei Könige, die mittelalterlichen Stadtmauern und die vielen romanischen Kirchen wie St. Pantaleon, St. Georg, St. Apostein, St. Gereon und St. Kunibert.

5. Tag, Mittwoch, 20. Juni 2018 Rüdesheim – Alken

Gerade einmal 144 Meter lang und nur zwei Meter breit ist die Drosselgasse – und doch trifft sich hier die Welt auf ein Glas Wein, zum Bummeln und Genießen. Zu den Höhepunkten eines Aufenthaltes in Rüdesheim gehört eine Fahrt mit der Kabinenseilbahn zum Niederwald-Denkmal. Der herrliche Panoramablick auf die Rüdesheimer Altstadt und den silber glänzenden Rhein mit seinen grünen Inseln macht das ruhige Schweben über die Weinberge zu einem besonderen Erlebnis. Am Nachmittag entspannen Sie auf dem großzügigen Sonnendeck. Freuen Sie sich auf die Passage durch das Mittelrheintal, das zum Weltkulturerbe zählt. Steile Weinberge, Burgen und einladende Orte, die sich am Fluss entlang ziehen. Und natürlich die Loreley, viel fotografiert und viel besungen. Wussten Sie schon, dass sich der Fluss hier auf eine Breite von nur etwa 200 Metern verengt? Im Mittelalter war dieser Rheinabschnitt wegen seiner gefährlichen Passierbarkeit für Schiffe gefürchtet, was sich später auch in der Legende der Nixe Loreley widerspiegelte. Am Deutschen Eck gelangt die SWISS TIARA vom Rhein in die Mosel. Sie erreichen Alken. Wie kaum ein anderer Moselort wird Alken, das sich an der weiten Wasserfläche der aufgestauten Mosel entlangzieht, von einer mächtigen Burg beherrscht. Wenn auch teilweise in Ruinen, so steht die Burg Thurant mit ihren zwei großen Bergfrieden immer noch imposant über dem Dorf am Flussufer. Im Weinort selbst sind die Zeugnisse der Vergangenheit ebenfalls nicht zu übersehen. Reste der alten Ringmauer und der „dicke Turm“ bezeugen die Wehrhaftigkeit im Mittelalter, als Alken Stadtrechte besaß. Unternehmen Sie doch noch einen kurzen Spaziergang durch die malerischen Gassen.

6. Tag, Donnerstag, 21. Juni 2018 Alken – Cochem

Cochem präsentiert sich als lebendige Kleinstadt mit reicher historischer Bausubstanz und romantischen Plätzen und Gassen. Lohnenswert ist ein geführter Rundgang in dem viel besuchten Weinstädtchen. Die Moselpromenade lockt die Besucher ebenso wie die Sesselbahn auf den Pinnerberg, der nach einem dort abgestürzten Schäfer benannt ist und von dem sich eine herrliche Aussicht über die Stadt und das Moseltal bietet. Oberhalb der Stadt thront die Reichsburg. Sie ist die größte Höhenburg an der Mosel.

7. Tag, Freitag, 22. Juni 2018 Bernkastel

Erleben Sie in Bernkastel die unvergleichliche Mosel- Atmosphäre. Die mittelalterliche Stadt mit ihren romantischen Gassen, eindrucksvollen Fachwerkhäusern und malerischen Winkeln wird Sie verzaubern. Bewundern Sie das fragil wirkende Spitzhäuschen aus dem Jahre 1416, oder schlendern Sie zum modernen Weinmuseum. Besuchen Sie das Cusanus- Geburtshaus, wo der berühmte Gelehrte Nikolaus Cusanus das Licht der Welt erblickte. oder spazieren Sie am weitläufigen Moselufer. Genießen Sie die prämierten Weine aus berühmten Lagen in einer der gemütlichen Weinstuben.

8. Tag, Samstag, 23. Juni 2018 Koblenz

Ankunft in Koblenz. Ausschiffung nach dem Frühstück.


Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.




REISEPREISE PRO PERSON:

2-Bettkabine Smaragddeck € 999,-
2-Bettkabine mit frz. Balkon Rubindeck € 1.199,-
2-Bettkabine mit frz. Balkon Diamantdeck € 1.299,-
2-Bett Suite mit frz. Balkon € 1.399,-

Kabinen zur Alleinbenutzung ab € 1.249,- auf Anfrage buchbar.

Bustransfer von Frankfurt zum/vom Schiff € 80,- (Für Abonnenten kostenlos!)

 

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte nachfolgendem Dokument:

Dokument Herunterladen

 

INFORMATION & BUCHUNG:
Tel.: 069 – 7501 4959
Fax: 069 – 7501 4978
E-Mail an: leserreisen@fnp.de
online: www.fnp.de/leserreisen

Reiseveranstalter: wtt Rhein-Kurier GmbH, Pastor-Klein-Str. 17 a, 56073 Koblenz Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters. Mit Erhalt der schriftlichen Bestätigung sowie des Sicherungsscheins wird eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises fällig. Die Restzahlung ist 30 Tage vor Reiseantritt zu leisten.
 

Zur Startseite Mehr aus Leserreisen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse