Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

17. bis 20. März und 30. September bis 03. Oktober 2017: Wien - Charmante Donaumetropole

Sachertorte und Lippizaner, Wiener Schmäh und Gemütlichkeit: Das war es, was man lange von Österreichs Hauptstadt wusste. Heute zählt Wien längst zu den ganz Großen unter den Metropolen Europas. Die Stadt bietet Ihnen ein unerschöpfliches Angebot an kulturellen Ereignissen. Wien ist in Schwung gekommen, hat sich chic gemacht und zur munteren Diva entwickelt. Das bodenständige Wien erleben Sie in den Kaffeehäusern und typischen Lokalen, bei einer Sachertorte, beim Tafelspitz und beim Heurigen, am Naschmarkt oder bei einem gemütlichen Einkaufsbummel auf der Kärntner Straße.
Wien2 Foto: © Wien Tourismus/ Karl Thomas
REISEVERLAUF:

1. Tag: Anreise – Stadtrundfahrt

Am Morgen Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Wien. Gleich nach Ankunft unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt. Sie kommen u. a. vorbei am Schwarzenbergplatz, dem Karlsplatz, der Spanischen Hofreitschule, dem Volksgarten, der Staatsoper, der Hofburg mit Burgtor, dem geschichtsträchtigen Heldenplatz, dem Rathaus und Burgtheater, dem Hundertwasserhaus, dem Prater und der Ringstraße. Nach der Besichtigung des Stephansdoms, dem Wahrzeichen der Stadt, fahren Sie zu Ihrem zentral gelegenen Hotel.

2. Tag: Zusatzausflug Hofburg & Schloss Schönbrunn (ca. 3 Std.)

Der historische Kern des einstigen k.u.k.-Reiches bildet eines der größten Gebäudeensembles der Welt. Bis 1918 war die Hofburg Residenz der Habsburger-Kaiser. Heute befinden sich in der Hofburg auch der Amtssitz des Bundespräsidenten sowie Kunstsammlungen und historische Festsäle. Schweifen Sie durch die ehemaligen Kaiserappartements. Das angeschlossene Sisi-Museum rekonstruiert mit zahlreichen Exponaten das Leben der unglücklichen Kaiserin Elisabeth („Sisi"). Anschließend fahren Sie zum Schloss Schönbrunn. Die ehemalige Sommerresidenz der Habsburger wurde 1713 erbaut und gilt als bedeutendstes Beispiel des Wiener Barockstils. Von den vielen hundert Zimmern und Sälen, von denen 390 die eigentlichen Wohn- und Repräsentationsräumlichkeiten waren, sehen Sie einige während einer Führung. Von der Gloriette, einem Kolonnadenbau auf dem Hügel hinter dem Schloss, haben Sie einen schönen Blick über die Stadt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

3. Tag: Klosterneuburg inkl. Weinprobe (ca. 4 Std.)

Der Ausflug in die nähere Umgebung von Wien bietet ein spannungsvolles Nebeneinander von Mittelalter und Moderne. Als Residenzstadt und durch die Gründung des Chorherrenstiftes gelangte Klosterneuburg zu Bedeutung. Das Stift liegt weithin sichtbar in der schönen Donaulandschaft. Nach dem Vorbild des spanischen El Escorial ließ es Kaiser Karl VI. barockisieren. Zahlreiche Kunstschätze aus der österreichischen Kirchengeschichte sind hier zu sehen, u. a. der berühmte Verduner Altar aus dem 12. Jahrhundert. Das Stift beherbergt das älteste Weingut Österreichs. Der „Weinkulturweg“ führt vier Stockwerke hinab in den barocken Weinkeller. Selbstverständlich verkosten Sie Weine des Stifts, bevor Sie nach Wien zurückkehren.

4. Tag: Abreise Am Mittag

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.


Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.



REISEPREIS PRO PERSON:

Reisetermin 17.03. – 20.03.2017
im Doppelzimmer € 499,-
Einzelzimmerzuschlag € 130,-

Reisetermin 30.09. – 03.10.2017
im Doppelzimmer € 579,-
Einzelzimmerzuschlag € 150,-

Zusatzausflug Hofburg und Schloss Schönbrunn € 59,- (Mindestteilnehmerzahl 20 Personen) Weitere Informationen entnehmen Sie bitte nachfolgendem Dokument:



Weitere Informationen entnehmen Sie bitte nachfolgendem Dokument:

Dokument Herunterladen


INFORMATION & BUCHUNG:
Tel.: 069 – 7501 4959
Fax: 069 – 7501 4978
E-Mail an: leserreisen@fnp.de
online: www.fnp.de/leserreisen

Reiseveranstalter: wtt Rhein-Kurier GmbH, Pastor-Klein-Str. 17 a, 56073 Koblenz Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters. Mit Erhalt der schriftlichen Bestätigung sowie des Sicherungsscheins wird eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises fällig. Die Restzahlung ist 30 Tage vor Reiseantritt zu leisten.

Zur Startseite Mehr aus Leserreisen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse