Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Anzeigen

Lokales Lokale Nachrichten, News und Bilder aus dem Rhein-Main-Gebiet

Zweimal in seinem Berufsleben hatte U-Bahn-Fahrer Michael Gezeck Selbstmörderinnen auf der Fahrtroute.
Selbstmorde im NahverkehrU-Bahn-Fahrer: Die Angst fährt mit

Frankfurt. U-Bahnfahrer Michael Gezeck hat schon zwei Selbstmorde und zwei Unfälle miterlebt. Dass es bei der Verarbeitung Rückfälle geben kann, weiß er aus Erfahrung. mehr

Amtsgericht Frankfurt Angeklagter bestreitet Schuld an Brandserie in Frankfurt

Frankfurt. Ein 20-Jähriger Mann soll im Frankfurter Gallusviertel sechs Brände gelegt haben - sein Prozess ist nun aber ohne Urteil zu Ende gegangen. mehr

clearing
Rohrbruch in Oberlinden setzt Ginsterbusch unter Wasser Wasserrohrbruch flutet Straße
Nach dem Wasserrohrbruch musste der betroffene Abschnitt der Straße »Im Ginsterbusch« aufgegraben werden.

Langen. Ein Rohrbruch hat in Langen in der Nacht zum Montag eine Straße geflutet. Die riesige Menge von 400.000 Litern strömte über die Fahrbahn. Die Reparatur- und Erneuerungsarbeiten ziehen sich bis Ende des Jahres hin. mehr

clearing
Großer Preis der Stadt Bad Homburg Im Eiltempo in die Kurve
<span></span>

Es sieht zwar leicht aus, aber in solch einem Fahrradpulk mit entsprechend hohem Tempo von der Promenade in den Schwedenpfad abzubiegen – dazu braucht man ein Höchstmaß an fahrerischem Können. mehr

Fotos
clearing

Bildergalerien

DRK-Sommeraktion im Kurhaus Rot: Farbe der Nächstenliebe
Bei der Blutspende-Aktion im Kurhaus waren die Liegen fast immer voll.

Bad Homburg. Jede Blutspende der DRK-Sommeraktion im Kurhaus kommt mehreren Patienten zugute. 481 Spender werden mit drei Stunden in der Taunus-Therme belohnt. mehr

clearing
„Blickachsen“-Serie Ein Revolutionär mit Patina
Aufgetaucht aus der Historie: Armans Lenin-Statue »Sic transit gloria mundi«.

Bad Homburg. Wie ein versunkenes Denkmal aus einer längst vergangenen Epoche erscheint das Standbild vor dem Kaiser-Wilhelms-Bad – ein Werk von Arman, das weit über seine Zeit hinaus in die Zukunft weist. mehr

clearing
Viele Neuankömmlinge wollen arbeiten Flüchtlinge an die Werkbank
Die Ankunft der Flüchtlinge löste eine Welle der Hilfsbereitschaft aus. Foto: Arne Dedert/Archiv

Hochtaunus. Die Flüchtlinge im Taunus sollen schon bald arbeiten können. Bislang steht die Bürokratie im Weg. Dabei könnten einige Betriebe die jungen Leute gut gebrauchen. mehr

clearing
Homburger Schachklub Erst denken, dann handeln
Die Uhr tickt. Die Spieler stehen unter Druck.

Gonzenheim. Zum zweiten Mal richteten Mitglieder des Homburger Schachklubs ihr Monatsblitzturnier auf dem Gunzoplatz aus. Das Ziel der Denksportler: mehr Aufmerksamkeit für ihren Verein und eine Belebung des Gunzoplatzes. Beides ist am Freitagabend gelungen. mehr

clearing
ANZEIGE

Jetzt mitmachen und ein Fußball-Camp mit der Eintracht Frankfurt Fußballschule gewinnen! weiterlesen

Vorstandsmitglied Heinz Radu Heinz Radu: Rührt nicht an der Feuerwehr!
Heinz Radu

Grävenwiesbach. Vorstandsmitglied Heinz Radu (FWG) hat sich Gedanken zur Feuerwehr gemacht und prangert die immer wiederkehrende Frage nach den Kosten an. mehr

clearing
Tierischer Taunus Die Aufpasserin
Unterm Sonnenschirm sitzend, passt Anna auf die Hühner auf.

Für eine Woche ist die sieben Jahre alte Anna Besitzerin einer fünfköpfigen Hühnerschar. Die TZ berichtet in einer kleinen Serie, was sie dabei erlebt. mehr

clearing

Frankfurt

Willkommen im Steigenberger Metropolitan: Glückspilze können das nächste Wochenende dort kostenlos logieren.

Frankfurt. Sie wollen einen schönen Kurzurlaub in Frankfurt verbringen? Dann haben wir heute das Richtige für Sie. Wir verlosen zwei Übernachtungen für zwei Personen im Steigenberger Hotel Metropolitan für das Wochenende vom 7. bis 9. August inklusive Frühstück. mehr

Mord in Frankfurt Tödlicher Messerstich im Nordend
Der Leichnam einer 50 Jahre alten Frankfurterin ist heute Morgen um 8 Uhr in einer Hofeinfahrt in der Merianstraße gefunden worden. Die Spurensicherung untersuchte am Vormittag den Tatort.

Frankfurt. Auf offener Straße ist eine 50 Jahre alte Frankfurterin heute von ihrem 19 Jahre jüngeren Freund im Nordend getötet worden. Der Mann hatte unmittelbar nach der Tat die Polizei informiert und ließ sich widerstandslos festnehmen. mehr

clearing
Sport-Wochenende in Frankfurt Frankfurt im Zeichen des Sports
Harte Kerle, ganz lieb: Eintracht-Fans aus dem G-Block wollen die alte Bekleidung der Kutten wiederbeleben und gründen dafür demnächst einen eigenen Verein: „Adler-Kutten“ wird er heißen. Spaß hatten die Kutten und Zehntausende weiterer Fans gestern bei der Saisoneröffnung.

Frankfurt. Der Ball rollt wieder, zumindest testweise hat die Frankfurter Eintracht gestern in der Commerzbank-Arena gezeigt, welche Kräfte für die neue Saison in ihr stecken. Für die Fans gab’s im und vorm Stadion ein großes Fest. Kräftemessen und Feierlaune, das zählte am ... mehr

clearing
Immobilien-Eigentümer Immobilienbesitzer Heinrich Gaumer hinterlässt ein Imperium
Anfang 2014 brannte es in einem Gaumer-Haus an der Leipziger Straße.

Frankfurt. Der Frankfurter Heinrich Gaumer hat im Laufe seines Lebens ein beachtliches Immobilienimperium aufgebaut. Nun ist er gestorben. mehr

clearing
Anzeigenmarkt
kalaydo

Hochtaunus

Fröhliche Weintrinker überall - beim Weinfest sind gut gelaunte Besucher wie diese Frauen klar in der Überzahl.
Fotos

Oberursel. Traumhaftes Wetter beim Rheingauer Weinfest in Oberursel beschert den Standbetreibern große Umsätze. Doch vor allem Freunde des trockenen Weins müssen bei hohen Temperaturen aufpassen. mehr

Oberurseler Weinfest Wo ist die Flöte geblieben?
Ein Markenzeichen der Region: Andreas (l.) und Manfred Bickelmaier füllen ihren Riesling in Rheingauer Flöten ab.

Oberursel. Vor 15 Jahren, beim ersten Oberurseler Weinfest, hätte es keiner Plakate bedurft, um zu erkennen, dass hier Rheingauer Winzer ausschenken. mehr

Fotos
clearing
Friedhofsreinigung Politiker als Friedhofsgärtner
Die Weißkirchener Christdemokraten befreiten den Friedhof von Unkraut und machten die Bänke wetterfest.

Weißkirchen. Die Weißkirchener CDU trifft sich immer am ersten Feriensamstag zur Friedhofsreinigung. Jetzt war es wieder mal so weit. Zu tun gab es genug. mehr

clearing
Kioskbetreiber spürt Folgen der Netto-Schließung Markt-Umsätze brechen ein
Trotz treuer Kunden wie Vittorio Miniaci (l.) ist der Umsatz an Ali Oudernis Kiosk  eingebrochen.

Steinbach. Okay, es sind Ferien, da kommen weniger Kunden auf den Wochenmarkt auf dem St.-Avertin-Platz – aber gleich so wenige wie am vergangenen Samstag? Die TZ hat sich bei den Beschickern umgehört. mehr

clearing

Limburg

Auf diesem kleinen Anhänger saßen 13 Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren. Der Wagen wurde zwischen eiem Fahrzeug und einer Hauswand eingeklemmt; vorne der Aufsitzrasenmäher,

Bad Camberg-Erbach. Eine fröhliche Familienfeier in Erbach endete am Samstagabend mit einer Tragödie. Bei einem Unfall mit einem Rasentraktor-Anhänger wurden 14 Personen verletzt, neun davon schwer. mehr

St. Vincenz-Krankenhaus Diez trauert, Limburg jubelt
Chefarzt Dr. Peter Scheler.

Limburg. Im ersten Monat nach der Schließung der Geburtshilfe am DRK-Krankenhaus Diez sind im Limburger St. Vincenz-Krankenhaus so viele Kinder zur Welt gekommen wie schon lange nicht mehr. mehr

clearing
Summer Games in Limburg Sommer, Sand, Spaß und Spiele
Sommer in der Stadt: Der Neumarkt mit Palmen, Sand und Liegestühlen.	Archivfoto: Braun

Limburg. Unter dem Slogan „Limburg bringt den Sommer in die Stadt“ steigen vom 20. bis 23. August bereits zum elften Mal die Summer Games. Kleine und große Besucher erwartet täglich von 10 Uhr bis in die Nacht ein vielfältiges Erlebnisprogramm. mehr

clearing
„Mutter des Kegelsports“ 50 Jahre „Gut Holz“
Zwei Männern der ersten Stunde gratulierte der Vorsitzende Gerd Sprager (Mitte): Rolf Trapp und Klaus Grande (von links) hatten vor 50 Jahren zusammen mit einem Dutzend Gleichgesinnten den KSV gegründet.

Limburg-Linter. „Gut Holz“ für weitere 50 Jahre wünschten Gratulanten dem Kegelsportverein Limburg zu seinem 50. Jubiläum. mehr

clearing

Wetterau/Main-Kinzig

Die S 6 zwischen Frankfurt und Friedberg: Der Ausbau der Strecke verzögert sich weiter. 2017 sollen die Bauarbeiten zwischen Frankfurt und Bad Vilbel beginnen, für 2027 ist der Vollbetrieb geplant.

Bad Vilbel. Eine offensivere Informationspolitik zum Ausbau der S-Bahnstrecke zwischen Frankfurt über Bad Vilbel und Karben nach Friedberg wünschen sich die Grünen in Bad Vilbel. mehr

Frauen die sich trauen Erfolg ist das Gefühl: Ich kann das
Größer, schöner: Einen zweiten Salon hat Friseurin Tanja Kißner in Karben eröffnet.

Karben. Die eigene Chefin zu sein, das klingt verlockend. Doch bedeutet es für eine Unternehmerin wie Tanja Kißner aus Rendel viel Verantwortung. Trotz der Doppelbelastung mit Familie und Kindern aber ist die Friseurmeisterin sogar noch einen Schritt weiter gegangen. mehr

clearing
Rotes Kreuz Bad Vilbel Helfer benötigen Hilfe
Der DRK-Bereitschaftsdienst Bad Vilbel hilft syrischen Ärzten, die als Flüchtlinge nach Bad Vilbel kamen (von links): Abdallah Barakat, Raida Hanna, Nassor Altaraki, Emad Trad und Ausbilder Karlheinz Weinert beim Training mit dem Defibrillator und der Übungspuppe.

Bad Vilbel. In ihrer syrischen Heimat waren sie Hautarzt, HNO-Arzt, Urologe oder Tiermediziner, in Bad Vilbel sind sie Flüchtlinge. Beim DRK finden sie Hilfe, um bald wieder arbeiten zu können – doch es existieren einige Hürden. mehr

clearing
Krabbel-Lesestunde Ein sehr junger Literatenzirkel
Bücherwürmchen: Bad Vilbels erste literarische Krabbelgruppe in der Stadtbibliothek mit Bettina Hoppmann-Schrader (links).

Bad Vilbel. Bad Vilbels erste literarische Krabbelgruppe hat sich in der Stadtbibliothek getroffen. Mit kindgerechten Ritualen und vielen Sachen zum Anfassen erzählte sie von Berti Bärs Kofferpacken für die Sommerferien. Mit der Aktion sollen schon die Kleinsten ab 18 Monaten zum ... mehr

clearing

Main-Taunus

Bärbel Pietsch (rechts) kam sogar auf Bändchen-Verkäuferin Sonja Azarbayjani zu, um beim »Jazz am Brunnen« ihren Kulturbeitrag zum diesjährigen Kreisstadtsommer zu leisten.

Hofheim. Es ist ein Novum, mit dem das Kulturamt bisher viele positive Erfahrungen macht: Das Kreisstadtsommer-Armband soll helfen, die Kulturreihe zu finanzieren, mehr

„Youth Counts“ Dem Herumhängen entgegenwirken
<span></span>

Kelkheim. Zwei Kelkheimer, die Mitte 20 sind, wollen ihre Energie dafür einsetzen, „um etwas für Jugendliche zu machen“. Aber wie? Mit einigen Mitstreitern initiieren sie ein Freizeit-Projekt, das vor dem Aus stand, aber nun wieder Auftrieb erfährt. mehr

clearing
Rekordwert auch im MTK Nachfrage wächst noch immer
Am Dornbusch gibt es zu wenig Betreuungsmöglichkeiten. (Symbolbild)

Main-Taunus. Rekordwert auch im MTK: Noch nie waren so viele Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 14 Jahren in Betreuung. mehr

clearing
Liederbach wählt Neuwahl des Ausländerbeirats
Dr. Emile Ndiaye

Liederbach. Am 29. November findet in Hessen und damit auch in Liederbach die Wahl des Ausländerbeirats statt. In der knapp 9000 Einwohner zählenden Vordertaunusgemeinde ist festgelegt, dass dieses Sprachrohr mehr

clearing

Offenbach/Groß-Gerau

Die „Jedermänner“ stürzen sich in die Fluten des Langener Waldsees.

Langen. Mit Faris Al-Sultan und Thomas Hellriegel gingen zwei echte „Zugpferde“ an den Start des Frankfurt City Triathlons. Aber auch ein Fußballweltmeister und Nachwuchstalente waren dabei mehr

Kleingartenanlage „Eichenbühl“ Dino-Bahn zog ihre Runden
Die Kinder lieben sie: Beim Dinofest in der Kleingartenanlage war die Dinobahn die Attraktion für die jüngsten Besucher.

Neu-Isenburg. Erich Fröhls und sein Team stellen ihr Engagement ganz in den Dienst von an Krebs erkrankten Kindern. Für diesen Zweck werden mit der Dino-Kindereisenbahn unablässig Spenden eingefahren und ein zweitägiges Fest gefeiert. mehr

clearing
Qualifikation für deutsche Meisterschaften in Kiel Es rollt beim RSV
Die Meisterklasse Formation des Rollsportvereins Neu-Isenburg mit ihrem Trainer Uwe Neumann (hinten).

Neu-Isenburg. Im Gegensatz zu anderen Vereinen hat der Rollschuhsport keine Probleme. Der RSV hat zurzeit viele junge „Häschen“. mehr

clearing
Isenburger Künstler Torsten von Juterzenka Künstler hat Farben im Kopf
Torsten von

Neu-Isenburg. Unter dem Motto „Farben im Kopf“ stellt der Isenburger Künstler Torsten von Juterzenka von Mittwoch, 5. August, bis Montag, 31. August, im Foyer des Isenburger Rathauses seine neuesten Werke aus. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2015 Frankfurter Neue Presse