Lokales Lokale Nachrichten, News und Bilder aus dem Rhein-Main-Gebiet

Die neue Laternenkönigin Christina Debus mit ihren Hofdamen Julia Dusowski und Andrea Iffland.

Büdesheim. Die Arbeitsgemeinschaft Büdesheimer Laternenfest hat seine diesjährige Laternenkönigin der Öffentlichkeit präsentiert. mehr

Verärgert über Spam auf ihrer Facebook-Seite: Sonya Kraus. Archivbild: dpa

Frankfurt. Frankfurts Star-Moderatorin hat die Nase voll: Ihre Facebook-Seite wird seit längerem mit Porno-Spam überschüttet. Jetzt zieht sie die Konsequenz. MEHR

clearing
Ein Zug des Stockheimer Lieschens in Bad Vilbel: Geht es nach den Frankfurtern, könnten bald U-Bahn-Züge der Linie U5 auf der Niddertalbahn unterwegs sein. Foto: Pfeiffer-Goldmann

Schöneck. Die Umrüstung des Stockheimer Lieschens ist abgeschlossen. Seither sei die Kritik an den neuen Waggons seitens der Fahrgäste verstummt. Jahrelang hatte es Ärger wegen des breiten Abstandes zwischen Bahnsteig und Zügen der Bahnverbindung zwischen Bad Vilbel und Stockheim gegeben. MEHR

clearing
Ein Platz für zwei Vereine: Den Kunstrasenplatz in Schwalbach nutzen sowohl der Fußballclub (FC) Sportfreunde wie auch der Ballsportclub (BSC) mit mehreren Mannschaften. Jetzt wird er erneuert.  Foto: Nietner

Schwalbach. Zehn Jahre hat er gehalten, nun ist er hinüber: Der untere Kunstrasenplatz der Schwalbacher Sportanlage „Hinter der Röth“ ist abgenutzt. MEHR

clearing
Hans Joachim Heist in seiner Rolle "Gernot Hassknecht" mit seinem neuen Programm "Das Hassknecht-Prinzip". Am 23.07. steht er auf der Bühne bei den Burgfestspielen Dreieichenhain. © Willi Weber Fotografie

Dreieich-Dreieichenhain. Hans-Joachim Heist steht morgen bei den Burgfestspielen Dreieichenhain auf der Bühne und wird seinen Fans ordentlich einheizen. MEHR

clearing
Das Frankfurter Nordend (hier der Friedberger Platz) zählt zu den beliebtesten Stadtteilen bei jungen Leuten. Archivbild: Weis

Frankfurt. Das Gallus mit dem Quartier Emser Brücke, das Nordend-Ost mit dem Luisenplatz oder das Nordend-West mit dem Friedberger Platz gehören zu den beliebtesten Wohngebieten der jungen Erwachsenen in Frankfurt. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

Pfarrerin Astrid Bender verabschiedete Vikar Thorsten Leppek. Er wird künftig unter anderem als Klinikseelsorger am Markuskrankenhaus arbeiten 	Foto: jr

Bad Homburg. Thorsten Leppek war in den vergangenen zwei Jahren ein Glücksfall für die Erlöserkirche. Auch er hat sich in der Stadtkirche willkommen und gut aufgenommen gefühlt. MEHR

clearing

Der Jüdische Friedhof im Gluckensteinweg gibt derzeit ein eher trauriges Bild ab. Auf dem Platz vor der Trauerhalle sprießt das Unkraut. MEHR

clearing

Bad Homburg. Die Innenstadt bildete am Wochenende die Kulisse für die alljährliche Auto-Gala der Aktionsgemeinschaft. Zahlreiche Besucher kamen, obwohl der Besuch im Schwimmbad sicherlich eine verlockende Alternative gewesen wäre. MEHR

clearing
In Mathematik, Naturwissenschaften und Lesen schneiden deutsche Grundschüler im internationalen Vergleich recht gut ab. Foto: Daniel Reinhardt

Dornholzhausen. In Dornholzhausen gibt es mehr Kinder – doch im Stadtteil fehlen Betreuungsplätze. Jetzt hat der Elternbeirat dem Landrat geschrieben. Kreis und Stadt schieben den Schwarzen Peter hin und her. MEHR

clearing
Der Austausch mit anderen war von Anfang an wichtig.

Wehrheim. Die Modellfliegerei hält jung, denn es ist volle Konzentration erforderlich. Aber sie ist auch etwas für junge Leute, denn man kann viel lernen. Das war vor 50 Jahren so und ist es heute noch. MEHR

clearing
Nach dem Sommerurlaub sehnt man sich lange. Doch die schöne Zeit hat auch negative Seiten. Foto: Julian Stratenschulte

Hochtaunus. Die Reisebranche lockt mit Billigangeboten vor dem offiziellem Ferienbeginn – da kann man als Vater oder Mutter durchaus ins Grübeln kommen, ob man die Kids nicht früher aus der Schule nimmt. Die Sache ist aber kein Kavaliersdelikt, sondern verboten – und könnte ... MEHR

clearing
Michael Korwisi

Bad Homburg. Nach dem großen Paukenschlag folgt jetzt das Feintuning. Will heißen: OB Michael Korwisi will – nachdem er Bürgermeister Karl Heinz Krug Kämmerei, Wirtschaftsförderung, Sport und die Revision MEHR

clearing
Anpreisen, staunen, feilschen: Auf dem Flohmarkt war viel los. 	Foto: jr

Bad Homburg. Petrus scheint ein Herz für Schnäppchenjäger zu haben. Die angekündigten Unwetter blieben aus – und so stand dem alljährlichen Flohmarkt im Kurpark nichts mehr im Wege. MEHR

clearing
Ministerin Lucia Puttrich (CDU) im Gespräch mit den Spanierinnen Rocio Rodriguez und Marta Bautista (von links).	Foto: Jens Priedemuth

Kronberg. Für junge Menschen ist es in Spanien schwierig, einen Job zu finden. Seit einigen Jahren bietet das DRK im Hochtaunuskreis Spaniern eine berufliche Perspektive. Das freut die hessische Europaministerin Lucia Puttrich. MEHR

clearing

Selters. Die Selterser SPD-Fraktion bemängelt einen Stillstand in Sachen Dorferneuerung Münster. MEHR

clearing
Axel Gollnick moderierte die Diskussion der Gemeinde.	Foto: tz

Schönberg. Kontrovers haben am Sonntag Mitglieder der Markus-Gemeinde darüber diskutiert, ob im leerstehenden Bettenhaus des ehemaligen Religionspädagogischen Zentrums (RPZ) Flüchtlinge aufgenommen werden sollen. Die Evangelische Kirche Hessen Nassau (EKHN) führt darüber Gespräche mit ... MEHR

clearing
Die „Stecher am Becher“ im TSG-Trikot hatten noch einen kleinen Zaubertrank zu sich genommen, gleich befördern sie die Ordensschwester von der Plattform des „Sister-Act-Boots“ in die geschätzten 22,4 Grad warmen Fluten des Maasgrundweihers. 	Foto: Reichwein

Oberursel. Das Fischerstechen auf dem Maasgrundweiher beim Orscheler Sommer lockte mehr Besucher als jemals zuvor. 32 Teams kämpften mit viel Spaß um die originellen Pokale – und dann siegte eine Mannschaft, die niemand auf der Rechnung hatte. MEHR

clearing
Musik war Teil des Hoffest-Programms am Gymnasium. Der Fest-Erlös fließt in das Kolumbien-Projekt.	Foto: Reichwein

Oberursel. Die Schüler des Gymnasiums Oberursel blicken über die Taunus-Grenzen hinaus. Sie engagieren sich für Menschen in Südamerika – und profitieren selbst davon. MEHR

clearing
Und der Keller des Jahres ist: Lupus Alpha. Burgfräulein Nora I. hat ihre Entscheidung getroffen und beim gestrigen Frühschoppen eine kleine Urkunde an die „Alpha-Wölfe“ überreicht.	Foto: sj

Königstein. Vier Tage Burgfest sind einmal mehr wie im Fluge vergangenen. Was von den Tagen übrig blieb, welche ersten Eindrücke die Verantwortlichen des Burgvereins und der Rettungskräfte vom Burgfest 2014 mitnehmen? Die TZ fragte gestern nach. MEHR

clearing
Beinahe 60 Jahre lang verrichtete das ehemalige Pförtnerhäuschen in einem Kleingarten an der Götzenmühle seinen Dienst.

Bad Homburg. Damit hatte niemand gerechnet: Das ehemalige Pförtnerhäuschen der Horex-Werke existiert noch. 60 Jahre lang diente es als Gartenhütte, jetzt soll es einen Ehrenplatz erhalten. MEHR

clearing
Es bedurfte Geduld und Fingerspitzengefühl, bis die rund 17 Meter hohe Fichte von den Dillinger Kerbeburschen aufgerichtet worden war.	Foto: ksp

Dillingen. Die Dillinger Kerbeburschen haben schwer geschuftet: Jetzt steht er, der Kerbebaum. Dies feierte das „Bergvolk“ nun mit der Vorkerb. MEHR

clearing
Im Vordergrund Jazz, im Hintergrund Gespräche.	Foto: jp

Kronberg. Die CDU Kronberg feierte im familiären Rahmen mit einer Hüpfburg für Kinder und mit Jazzmusik für die Großen ihr Sommerfest. Dass diesmal vor den Sommerferien gefeiert werden musste, war zwar ungewohnt, tat der Stimmung aber keinen Abbruch. MEHR

clearing
Erst Piano, dann Ballett: Beim Jubiläumsabend der „Brücke“ zeigte der Förderverein alle Facetten seines kulturellen Wirkens.	Foto: jr

Königstein. Die Jubiläumsveranstaltung des Vereins „Brücke zwischen Ost und West“ im Haus der Begegnung vereinte eine musikalische Reise mit Tanz ohne Grenzen. Vielfalt war hier Trumpf. MEHR

clearing
Und der Keller des Jahres ist: Lupus Alpha. Burgfräulein Nora I. hat ihre Entscheidung getroffen und beim gestrigen Frühschoppen eine kleine Urkunde an die „Alpha-Wölfe“ überreicht.	Foto: sj

Königstein. Vier Tage Burgfest sind einmal mehr wie im Fluge vergangenen. Was von den Tagen übrig blieb, welche ersten Eindrücke die Verantwortlichen des Burgvereins und der Rettungskräfte vom Burgfest 2014 mitnehmen? Die TZ fragte gestern nach. MEHR

clearing

Kronberg. Statt eines Drachens thronte am vergangenen Samstagnachmittag die unerbittliche Sonne hoch über der Kronberger Burg und machte die Schattenplätze im Hof zu einem raren Gut. MEHR

clearing
Keine Chance für Mutter mit Kinderwagen: Wer hier vorbei will, muss auf die Straße ausweichen.	Foto: Deul

Bad Vilbel. Eng wird es im Gewerbegebiet Rosengarten oft auch auf den Gehwegen. Denn die Brummis weichen oft auf PKW-Parkplätze oder gleich ganz auf die Gehwege aus. Nach Klagen bei der Stadt werden jetzt Strafzettel verteilt. MEHR

clearing
Dominic Hoseno, Aliya und Julia Botten stöbern zum 25. Geburtstag der Kindertagesstätte in einem alten Foto-Album.

Schwanheim. In der Integrativen Kindertagesstätte der evangelischen Martinusgemeinde in Schwanheim werden seit 25 Jahren Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam betreut und gefördert. Am vergangenen Wochenende feierten die Kinder, Erzieher und Eltern ein großes Jubiläum in der Einrichtung. MEHR

clearing

Hofheim. Der „Mannschaftskapitän“ der MTS, so sein Stellvertreter Sören Schröder, macht’s ein bisschen wie Philipp Lahm: Er geht auf dem Höhepunkt, zeitgleich mit der größten Abiturientia, die die Schule je hatte. MEHR

clearing
Blitzschnell ist die Terrassentür aufgehebelt. 	Foto: Archiv

Hofheim. Zur Urlaubszeit leerstehende Häuser sind reizvolle Ziele für Diebe. Doch mit den richtigen Maßnahmen kann man es den Ganoven zumindest schwer machen. MEHR

clearing
Bildungsdezernentin Sarah Sorge

Frankfurt. In der vergangenen Woche ist die Erarbeitung des Schulentwicklungsplans für Frankfurt in die heiße Phase eingestiegen. Der Beteiligungsprozess läuft. Am heutigen Dienstag stellt Bildungsdezernentin Sarah Sorge (Grüne) erstmals eine Zwischenbilanz vor. MEHR

clearing

Hochtaunuskreis. Der Hessenpark feiert in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag. Die einst von Professor Eugen Ernst gegründete Landes-Einrichtung ist nicht nur für die Menschen im Hochtaunuskreis, sondern aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet ein beliebtes Ausflugsziel. Wie das Freilichtmuseum es ... MEHR

clearing
Die meisten Motorradfahrer fahren – wie diese Biker – zivilisiert durch den Taunus und genießen dabei ihr Hobby. Den Rasern ist hingegen bislang nicht beizukommen.	Archivfoto: Schneider

Hochtaunus. Die Feldberginitiative wünscht sich von den Motorradfahrern nur eines: Ruhe. Aber Straßen zumindest zeitweise für die Biker zu sperren, ist nicht so einfach. MEHR

clearing

Hochtaunus. Die Feldberginitiative wünscht sich von den Motorradfahrern nur eines: Ruhe. Wird der Wunsch nicht erfüllt, sollen einige Straßen zumindest zeitweise für Motorräder gesperrt werden. Das dürfte aber gar nicht so einfach werden . . . MEHR

clearing

Wehrheim. Nein, es waren keine unbekannten Flugobjekte, die am Samstagabend über der Schlink zu sehen waren. Es waren Zeichen der Attraktion des 50. MEHR

clearing

Friedrichsthal. Eine Begehung des Friedhofs unternimmt der Ortsbeirat Friedrichsthal am heutigen Dienstag. Treffpunkt ist um 19 Uhr am Friedhof. MEHR

clearing

Pfaffenwiesbach. Ihr gemeinsames Konzert vor zwei Jahren war ein so großer Erfolg, dass die Wiesbachtaler Musikanten und die Chorvereinigung Frohsinn es wiederholen möchten. MEHR

clearing

Wehrheim. Zu einem Vortrag über die Parkinson-Krankheit lädt das Mehrgenerationenhaus für Dienstag, 29. Juli, ein. Eine Referentin spricht unter anderem über die Suchtgefahr von MEHR

clearing
Olaf Ackermann grillte die Wildsau am Spieß. 	Foto: Seibt

Eschbach. Immer gut für etwas Besonderes: Bei den Eschbacher Schützen gab’s am Samstagabend Wildschwein – selbst erlegt. MEHR

clearing
Kathrin Steinmeier, Claudia Quasnitza, Andrea Müller mit Enkeltochter Lena sowie Manfred Reutter (von links) waren im Dauereinsatz.

Usingen. Den stressigsten Job des großen Reitturniers in Usingen hatten sicherlich die Mitarbeiter der Meldestelle. Die TZ hat sich dort während des Turniers umgesehen. MEHR

clearing

Usingen. Auch in diesem Jahr veranstaltet der Vereinsring Usingen mit Unterstützung der Stadt wieder das Schlossgartenfest. In der idyllischen Atmosphäre des Schlossgartens kann dort an MEHR

clearing

Usingen. Ungeachtet der hohen Temperaturen steht bei den Landfrauen aus Usingen in diesem Sommer einiges auf dem Programm. Am Freitag, 25. MEHR

clearing

Usingen. Die Ortsbeiräte von Usingen, Wilhelmsdorf und Wernborn laden zu ihren Sitzungen ein. Morgen Abend findet im Schlösserkeller ab 19 Uhr die 16. Sitzung des Ortsbeirats Usingen statt. MEHR

clearing

Usingen. Hand aufs Herz: Wenn Kinder über ihre Schulbücher kichern oder gar laut lachen, finden wir das höchst verdächtig. Lernen ist eine ernste Sache, da hat Humor nichts verloren. MEHR

clearing

Usingen. Die Usinger Tauniden treffen sich am Sonntag, 27. Juli, um 09.15 Uhr am Neuen Marktplatz mit ihren Autos, um in Fahrgemeinschaften zur Oberurseler Hohemark zu fahren. MEHR

clearing

Dorfweil. Die Dorfweiler Feuerwehr lädt für Samstag, 2. August, zum Straßenfest ein. Von 15 Uhr an gibt es in der Dorfmitte Kaffee und Kuchen, später sorgt die Live-Band „Waldemser Pulsschlag“ für MEHR

clearing

Schmitten. Bei den Schmittener Tauniden geht es am Sonntag schon ganz früh los: Die Frühstückswanderung des Taunusklubs steht im Kalender. Alle Teilnehmer treffen sich um 7.30 Uhr an der MEHR

clearing
Die Reifen sind so groß wie ein erwachsener Mensch – da ist das Auto untendrunter schnell Schrott.	Fotos: Nebhuth

Steinbach. Die Sinnhaftigkeit einer solchen Fahrzeugshow lässt sich infrage stellen – Fakt ist aber: Das Publikum bekam Spektakuläres zu sehen. MEHR

clearing

Kronberg. Der MTV Kronberg erinnert daran, dass am Mittwoch, 23. Juli, von 18 Uhr an der nächste Abnahmetermin für das Sportabzeichen in den Disziplinen Weitsprung, Standweitsprung und Kurzstrecken MEHR

clearing

Kronberg. Erster Stadtrat Jürgen Odszuck (parteilos) hat Vorwürfe der KfB, die Magistratsvorlage zur Bebauung des Bahnhofsareals und in diesem Zusammenhang zur Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes MEHR

clearing

Schloßborn. Mit schweren Verletzungen musste eine 21-jährige Autofahrerin am Samstagnachmittag nach einem Unfall in die Klinik eingeliefert werden. MEHR

clearing
Das zierliche Königspaar inmitten der Gastgeber, von denen schon viele Nazi-Insignien trugen.	Foto: Stadtarchiv

Bad Homburg. Vor 80 Jahren befanden sich der siamesische König Prajadhipok und die Königin Rambhai Barni aus der 1782 gegründeten und heute noch regierenden Dynastie Tschakri auf Europareise. Am 22. Juli 1934 machten sie in Bad Homburg Station. MEHR

clearing
Gebannt lauschen Manuela und Kai Malcomess mit Töchterchen Sanchia (1) Erzählerin Walburga Kliem (rechts) im Abendsonnenschein.  	Foto: loh

Treisberg. Manch märchenhaftes Wesen mag sich umtreiben im Zwielicht der untergehenden Sonne. Man muss nur genau hinschauen – und vor allem hinhorchen. MEHR

clearing

Wie gefährlich ist Infraschall? Zu den in Schmitten, Weilrod und Neu-Anspach geplanten Windparks erhielten wir folgenden Leserbrief MEHR

clearing

Wehrheim. Einen Wildunfall zunächst überstanden hat in der Nacht zum Sonntag ein Wildschwein in Friedrichsthal. Laut Polizei war ein Autofahrer gegen 4:25 Uhr auf der K 729 in Richtung B 275 MEHR

clearing

Usingen. Ein 21-Jähriger steht in Verdacht, am Sonntagabend unter Alkohol- und Drogeneinfluss einen Unfall verursacht und sich danach aus dem Staub gemacht zu haben. MEHR

clearing

Hochtaunus. Autofahrer, Wanderer und Ausflügler müssen heute rund um den Feldberg mit viel Andrang rechnen. Im Rahmen der Primacanta-Taunusstaffel findet dort nämlich die Abschlussfeier des Grundschul-Projekts statt. MEHR

clearing
Einige der Schüler, die an der Entwicklung der Farbapotheke mitgewirkt haben vor ihren markttauglichen Prototypen.	Foto: ogf

Friedrichsdorf. Das Thema Gesundheit steht im Fokus der „12. Tage der Industriekultur Rhein-Main“, deren Route auch durch Friedrichsdorf führt. Schüler der RIMS haben dazu am Eröffnungstag Gemälde und Installationen im Rathaus Friedrichsdorf ausgestellt. MEHR

clearing

45 Hilfeleistungen in der Stadt und auf der Burg – von zu viel Alkohol bis zu kleinen Verletzungen. Davon fünf Fälle, die einen Transport in die Klinik erforderlich machten – für Jörg Libbert, MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse