Lokales

Verlegung von Stolpersteinen in Karben: Gunter Demnig verlegte neun weitere Stolpersteine in Karben.

Königstein. Der mit 5000 Euro dotierte Eugen Kogon-Preis der Stadt Königstein wird im März 2015 an den Kölner Künstler Gunter Demnig verliehen. mehr

Die Band "Fueled" schlug mit Songs von Metallica harte Töne im  JuKuZ in Mörfelden an. Foto: Karlheinz Niess

Mörfelden-Walldorf. Die Band „Fueled“ begeisterte die Besucher im Jugend- und Kulturzentrum in Mörfelden mit Songs von Metallica. MEHR

clearing
Buntes Herbsttreiben auf dem Platz vor der Stadtbibliothek. Foto: Kurt Sänger

Bad Vilbel. Der Goldene Oktober hat sich am Wochenende noch ein besonderes Krönchen aufgesetzt. MEHR

clearing
Sieht durch den Strom der Flüchtlinge viele Aufgaben auf die Stadt zukommen, aber Frankfurt auch als gut aufgestellt: Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld (CDU).	Fotos: Christes

Der Strom der Flüchtlinge nach Deutschland reißt nicht ab und beschäftigt Frankfurt immer stärker. Stadträtin Daniela Birkenfeld (CDU) sprach über Probleme und Erfolge bei der Unterbringung. MEHR

clearing
Pfarrer Hans Bühler und Esel Boromir bieten eine Herbstwanderung an.

Eschbach. Wer eine ganz besondere Herbstwanderung mitmachen möchte, sollte sich den Sonntag, 2. November, freihalten. Dann startet Pfarrer Hans Bühler mit seinem Pilgeresel Boromir durch die Buchenwälder des Taunus. MEHR

clearing
Das Jugendamt des Hochtaunuskreises ist im Landratsamt angesiedelt. Seine Mitarbeiter sind allerdings den halben Tag auf Achse. Kein Wunder: Sie müssen jedem Verdachtsfall von Kindswohlgefährdung nachgehen. 	Foto: jr

Hochtaunus. „Jugendamt, guten Tag“ – vor diesem Satz dürfte es den meisten Menschen grausen. Es ist allerdings ein Satz, der Kinder und Jugendliche schützen soll. Und im Taunus auch ein ums andere Mal ankommt. MEHR

clearing
Einen Wahnsinnsauftritt legte das Ensemble der Kibbutz Contemporary Dance Company im Kurtheater hin. 	Foto: Sajak

Bad Homburg. Es war noch mal ein absoluter Höhepunkt zum Abschluss der Reihe „Dance Rhein-Main“: Die Kibbutz Contemporary Dance Company zeigte eine in sich geschlossene, kraftvolle, energetisch aufgeladene Interpretation des Modern Dance, mit „Szenen, die zu bersten scheinen“, wie die Frankfurter Dramaturgin Johanna Milz in ihrer Einführung sagte. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

Die Aufführung des Kolping-Theaters „Wenn der Hahn kräht auf dem Mist“ feierte im Bürgerhaus in Kirdorf Premiere – und wie!	Foto: ys

Bad Homburg. Eine humorvolle Inszenierung mit unerwarteten Wendungen, vielen Überraschungen und jeder Menge Herzblut erwartete die Zuschauer beim Kolpingtheaterstück „Wenn der Hahn kräht auf dem Mist . .“ MEHR

clearing
Die beiden Projektleiterinnen Beatrice Meyer und Susanne Möller informierten in der Stadthalle über die Initiative „Verrückt, na und?“	Foto: Reichwein

Oberursel. „Verrückt, na und? Seelisch fit in Schule und Ausbildung.“ Diesen Titel trägt das bundesweite Präventionsprojekt des Vereins „Irrsinnig Menschlich“, das nun zusammen mit dem Kooperationspartner Perspektiven auch im Hochtaunuskreis startet. Zum Auftakt kamen etwa 60 Interessenten in die Stadthalle, um sich über das Projekt informieren zu lassen. MEHR

clearing
15 000 Raketen und Kometen, Funkensprüher und Böller zündeten am Samstag auf dem IG-Farben-Hochhaus.	Fotos: Rüffer (4), Kammerer

Frankfurt. Mit einem furiosen Feuerwerk feierte die Goethe-Universität sich und ihren 100. Geburtstag. Eingeladen waren Studenten, Mitarbeiter und Bürger – und knapp 15 000 Menschen waren gekommen. mehr

Prof. Frank Oswald ist der Motor des nun gegründeten Forums für interdisziplinäre Alternsforschung an der Goethe-Universität.	Foto: Roessler

Frankfurt. Frankfurt soll eines der führenden Zentren der Alternsforschung in Deutschland werden. Das nun gegründete Forum für interdisziplinäre Alternsforschung an der Goethe-Universität soll dabei helfen. MEHR

clearing
Die vier herausgeputzten Blondinen haben Spaß im Velvet.	Foto: Faust

Frankfurt. 20 Clubs. Über 30 DJs. Eine Nacht. Zahlreiche Musikrichtungen von House bis Rock. Ein extra eingerichteter Shuttle-Bus. Und nur ein Mal Eintritt zahlen. MEHR

clearing
Eine Prostituierte wartet an einer Straße auf Freier: Die CSU will die Prostitution von Frauen unter 21 verbieten lassen. Foto: Tim Brakemeier/Archiv

Frankfurt. Prostituierte in Frankfurt sind immer häufiger Südosteuropäerinnen aus ärmsten Verhältnissen. Freier zahlen immer weniger, und der Druck auf die Frauen wächst. Ein Teufelskreis. Das geplante Prostituiertenschutzgesetz könnte ihn durchbrechen helfen. MEHR

clearing
Mit vereinten Kräften: Das Aufstellen des Kerbebaumes wurde in diesem Jahr wegen eines Falschparkers zu einem kniffligen Unterfangen.	Foto: ys

Oberursel. Bei strahlendem Sonnenschein und umringt von vielen Orschelern, stellten die Kerbeburschen am Samstag den Kerbebaum zur Eröffnung der Taunuskerb auf. Ein Unterfangen, das sich als gar nicht so einfach herausstellte. mehr

Schrill: Der Auftritt der „Cover Kidzz“ im Rondell. 	Foto: Y. Späne

Oberursel. Wenn Popmusik, Hardrock und Housemusik nur einen Affensprung voneinander entfernt sind, dann ist wieder Monkey-Jump-Festival in Oberursel. Die Kneipen in der Brunnenstadt wurden am Samstagabend zu Konzertsälen und Hunderte feierten mit. MEHR

clearing
Live-Malerei mit Zofia Kwestorowska-Markowsky.

Seulberg. Unter dem Motto „Wochenend und Mondenschein“ hatte der Kunstkreis Friedrichsdorf für Samstagabend in die „Alte Schule“ zum ersten Herbst-Salon eingeladen. In einem abwechslungsreichen Programm präsentierten Künstler aus verschiedenen Sparten ihre Ideen ... MEHR

clearing
Die Premiere des Theaterstücks „Charleys Tante“ der Fichtegickel war ein voller Erfolg.	Foto: Yvonne Späne

Oberhöchstadt. Die Liebe ist ein seltsames Spiel, das wusste schon Connie Francis. Bei der Oberhöchstädter Theatergruppe „Die Fichtegickel“ macht sie Studenten kopflos, Damen willenlos und das Publikum sprachlos: Bühne frei für Charleys Tante. MEHR

clearing
Solch einen warmen Oktoberfest-Sonntag hat es seit Jahren nicht mehr gegeben. Entsprechend voll zeigte sich die Limburger Innenstadt beim verkaufsoffenen Sonntag. 	Fotos: Braun (2)

Limburg. Der verkaufsoffene Sonntag zog gestern in Verbindung mit dem Nutzfahrzeug-Salon und dem Oktoberfest viele Besucher in die Stadt. In der Fußgängerzone, auf den Straßen und und Plätzen waren Tausende bei wunderschönem Sonntagswetter unterwegs. mehr

Ab 14. Dezember setzt die Hessische Landesbahn dieselelektrische Triebwagen vom Typ GTW 2/6 zwischen Limburg, Niedernhausen und Wiesbaden ein. Die Fahrzeuge werden im Laufe des nächsten Jahres modernisiert und auch mit einer 1. Klasse ausgerüstet. 	Foto: Günther

Limburg/Wiesbaden/Frankfurt. Mit dem Auslaufen des Verkehrsvertrages der Vectus Verkehrsgesellschaft im Dezember hat der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) umfangreiche Fahrplanveränderungen im Taunus verbunden. MEHR

clearing
Die frisch gekürte Stadl-Königin Nadine Kuhmann aus Birlenbach assistiert Bürgermeister Martin Richard beim Fassbieranstich.

Limburg. Der Herbst ist da und damit das Limburger Oktoberfest, das auf dem Markplatz Fahrgeschäfte, Süßwarengeschäfte und Fressbuden beim großen Rummelvergnügen vereinigt. MEHR

clearing
Christina Anthes von der Leberecht-Stiftung und Bruno Weiß von der NNP-Geschäftsstelle (links) nahmen den symbolischen Spendenscheck von WETON-Chef Hartmut Büttner entgegen. 
Foto: Quirein

Limburg. Laufen für den guten Zweck: diesem Motto bleibt WETON mit seinem jährlich stattfindenden Benefizlauf auch weiterhin treu. MEHR

clearing
Groß und behindertengerecht: Yvonne Herrera demonstriert die Kundennähe bei Rewe Kaffenberger in Massenheim, auch wenn es einmal pressiert.

Foto: Dieter Deul

Bad Vilbel. Wie kundenfreundlich sind Bad Vilbels Supermärkte? Ein FNP-Leser musste beim neuen Aldi schmerzlich feststellen, dass es keine Kunden-WCs gibt. Auf Anfrage räumen Supermärkte ein, im Notfall dürften Mitarbeiter-Toiletten genutzt werden. Aldi kündigt an, ab sofort bei Neubauten Kunden-WCs ... mehr

Magisch: Meister Maddin alias Martin Schneider in der Alten Mühle.	Foto: Niehoff

Bad Vilbel. Wer wissen will, was Indisch und Hessisch gemeinsam haben, der muss sich eine Unterrichtsstunde bei Meister Maddin gönnen. Comedy-Künstler Martin Schneider präsentierte sein neues Programm in Bad Vilbel. MEHR

clearing

Bad Vilbel. Da gerieten sogar die Server des Verwaltungsgerichts (VG) Gießen ins Stocken, als sie nun die Klageschriften von Eltern aus dem gesamten Wetteraukreis in ihrem Posteingang verarbeiten mussten. MEHR

clearing
Probedurchgang: Zu Beginn der langen Sportnacht ist Geschicklichkeit gefragt, wie beim Baseball-Training in der Schule. 	Fotos: Jürgen W. Niehoff

Bad Vilbel. Sport, Spaß und Spiele für Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahre standen im Mittelpunkt der „SportsNight“ am Samstag. Das Event hat schon Tradition: Immerhin seit 2002 lädt der SV Fun-Ball Dortelweil jede Herbstferien ein. MEHR

clearing
Traumhaftes Wetter auf dem Hofheimer Gallusmarkt. Da fragte sich gestern mancher am Blumenzwiebel-Stand auf dem Platz am Untertor, ob er bei dem Wetter überhaupt Blumenzwiebeln einpflanzen sollte. 	Fotos: Spillner

Hofheim. Gallusmarkt mit Kreisstadtsommerwetter – das hat es wohl noch nie gegeben. Bei 23 Grad lief das Speiseeis dem Glühwein den Rang ab, und die Sonnenbrillen standen höher im Kurs als Pudelmützen. Aber Kurioses und Originelles geht immer. mehr

Lustige Zeitgenossen: Aufführung in der Clownschule mit Roy Martin, Sebastian Utecht und Niko Stocker (von links). 	Foto: Reuß

Lorsbach. Die Menschen zum Lachen zu bringen, ist eine schwere Kunst. In der Berufsfachschule für Clowns lernt man das. MEHR

clearing

Ruppertshain. Ruppscher Sänger haben eine wechselvolle Geschichte. Zur Geburtstagsfeier standen 100 Sänger gemeinsam auf der Bühne. MEHR

clearing

Eppstein. 555 Jahre alt ist der „Pflasterschisser“. Hätte Hans Jakob Sauer auf viele Eppsteiner gehört, stünde das Haus längst nicht mehr. MEHR

clearing
Ralf Sehr (li.) vom Forstamt Langen erklärte den Besuchern alles Wissenswerte über den Harvester und die Holzernte im Wald. 	Foto: Kim Herschmann

Neu-Isenburg. Der „Harvester“ fällt am Tag 200 Festmeter Holz. Ralf Sehr vom Forstamt erklärte interessierten Besuchern, warum das nötig ist. mehr

Fritz-Jürgen Becker (v.l.), Jacques Michel und Bürgermeister Frieder Gebhardt am Grenzstein zur Erinnerung an die französische Besatzung. 	Fotos: Jost

Langen. In einer Gedenkveranstaltung wurde an die Zeiten erinnert, als Langen von Frankreich besetzt war. Aber auch die Versöhnung war ein Thema. MEHR

clearing
Ab auf die Tanzfläche: Das hieß es bei der Veranstaltung „Bella Italia“ im Foyer der Neu-Isenburger Sporthalle.	Foto: Kim Herschmann

Neu-Isenburg. Beim „Bella Italia“ Fest im Sportpark wurde viel getanzt und gelacht. Der Erlös des Abends geht an Unicef. MEHR

clearing
Das abgestürzte Flugzeug brennt noch und qualmt  ordentlich, als die Rettungskräfte am Unglücksort eintreffen.

Dreieich. Das Proben für den Ernstfall ist auch bei der Jugendfeuerwehr wichtig. Bei einem 24-Stunden-Tag hatten es die Teenager aus Dreieich mit einem abgestürzten Flugzeug zu tun. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse