Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Lokales Lokale Nachrichten, News und Bilder aus dem Rhein-Main-Gebiet

Frankfurt 7.12.2017; Der ursprünglich hölzerne Befestigungsturm wurde im Jahr 1414 durch die heute noch existierende steinerne Galluswarte ersetzt. Der neue Turm begrenzte als „Galgenwarte“ und Teil der Frankfurter Landwehr im Mittelalter die Stadt nach Westen. Von dieser Stelle führte eine Handelsstraße von Frankfurt nach Mainz („Mainzer Landstraße“). Die Warte war der letzte Kontrollposten. Dahinter lagen lediglich Gutshöfe wie der Hellerhof und der Gutleuthof, die sich im Gallus heute als Namenspaten für Hellerhofsiedlung und Gutleutstraße wiederfinden. Nach der Zerstörung Mitte des 16. Jahrhunderts wurde die Galluswarte wieder aufgebaut und ist heute Wahrzeichen und der Verkehrsknotenpunkt des Viertels.
Stadtteil-Serie (Teil 23)Das Gallus - Immer im Wandel

In unserer Stadtteil-Serie haben wir diese Woche das Gallus beleuchtet. Kein anderer Stadtteil hat sich so oft neu erfunden. mehr

Unfall Gegen Baum geprallt: Betrunkener Fahrer schwer verletzt
Ein Rettungswagen mit Blaulicht.

Groß-Gerau. Ein Autofahrer wurde in der Nacht zum Dienstag in Groß-Gerau Dornheim schwer verletzt. Er war auf der Kreisstraße 157 mit seinem Auto von der Straße abgenommen. mehr

clearing
Barbara Genscher gratuliert Herzstiftung
Barbara Genscher bei der Feierstunden.

Die Deutsche Herzstiftung wurde 30. Das musste natürlich gefeiert werden. Und zwar im Goethehaus und mit einem prominenten Gast: Barbara Genscher, Gattin des Wiedervereinigungs-Außenministers Hans-Dietrich Genscher. mehr

clearing
Bauhof Ein Lastwagen für die Umwelt
Sie stellten das neue „Arbeitspferd“ im Hünfelder Bauhof vor: Bernd Kurz (am Steuer) Jürgen Semrau, Silvia Scheu-Menzer und Robert Krebs. Er ist sauberer und stärker als der Vorgänger.

Hünfelden. Der Lkw, den der Bauhof der Gemeinde Hünfelden bisher für seine Arbeiten nutzt, ist ein wahrer Schmutzfink. Mit einem Alter von 18 Jahren hat er seinen Zenit überdies schon lange überschritten – daher ersetzt die Gemeinde Hünfelden das treue Gefährt nun durch ein neues ... mehr

clearing

Bildergalerien

Naturpark Nassau 68 Projekte für den Naturschutz
Das Heidebiotop am Großen Klopp ist Lebensraum vieler Heuschreckenarten und wird durch das Forstamt Lahnstein gepflegt.

Rhein-Lahn-Kreis. 68 Projekte konnten in diesem Jahr vom Zweckverband Naturpark Nassau unterstützt werden. Möglich wurde dies durch eine Förderung des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten (MUEEF) aus Mainz. mehr

clearing
Kleinkunstbühne Neuer Hate Slam der Frankfurter Neuen Presse
Am Freitag, 2. Februar, spielt Rock4 im Thing.

Limburg. Die neue Spielzeit der Kleinkunstbühne Thing im ersten Halbjahr 2018 startet am 14. Januar traditionell mit der Barrelhouse Jazzband. Bald folgt der Hate Slam. mehr

clearing
Hinter den Kulissen Ein Abend mit der Inspizientin Gaby Priebe in der Oper
Hochkonzentriert, aber gelassen: Gaby Priebe koordiniert vom Inspizientenpult aus die Verdi-Vorstellung in der Oper Frankfurt.

Frankfurt. Wer der Inspizientin Gaby Priebe an der Oper Frankfurt bei der Arbeit zusieht, erlebt Musiktheater aus ganz neuer Perspektive. Alle Beteiligten einer Vorstellung, vom Statisten bis zum Dirigenten, müssen auf die Ansagen der Inspizientin hören. mehr

clearing
Suchmeldung Zwei Jugendliche werden in Rüsselsheim vermisst
Blaulicht Symbolbild vermisst

Rüsselsheim. Gestern am frühen Nachmittag machte die Nachricht zunächst in den Rüsselsheimer Gruppen des sozialen Netzwerks Facebook die Runde und wurde schnell hundertfach geteilt: Zwei Jugendliche, Muhammed E. mehr

clearing
ANZEIGE
Wer am 24. eine RMV-Tageskarte kauft, kann damit alle 3 Weihnachtstage fahren. Ja, ist denn schon Weihnachten? Nicht ganz, aber man kann sich jetzt schon darauf freuen: Der Rhein-Main-Verkehrsverbund schenkt der Region über die Weihnachtstage bis zu zwei Freifahrttage mit Bus und Bahn. mehr
Prozess Der Geisterfahrer im Zeugenstand
Drei Justizbedienstete müssen sich vor Gericht verantworten.

Limburg. Im Prozess gegen drei Justizbeschäftigte wegen „Beihilfe zum Fahren ohne Fahrerlaubnis“ nahm gestern der Straftäter auf dem Zeugenstuhl Platz, der im Januar 2015 als Geisterfahrer den tödlichen Unfall auf der B 49 verursacht hatte. mehr

clearing
Kreishandwerkerschaft Lieber Handwerker als ewiger Student
Will das Image des Handwerks verbessern: Kreishandwerksmeister Wolfram Uhe.

Limburg-Weilburg. Im heimischen Handwerk läuft es rund, sagt Kreishandwerksmeister Wolfram Uhe. Er sprach bei der Mitgliederversammlung von steigenden Umsätzen und dicken Auftragspolstern der regionalen Betriebe. mehr

clearing
ANZEIGE
Tannheimer Tal Langlauf-, Ski- und Wander-erlebnisse für Schneeliebhaber Das Tannheimer Tal ist ein Wintersport-Eldorado. Das Tiroler Hochtal mit direkter Anbindung an das Allgäu bietet perfekte Bedingungen für Skiläufer und Winterwanderer, aber auch die passenden Angebote für Erholungssuchende. mehr

Frankfurt

„Eine Katastrophe, wenn sich Salafisten oder Rechtsextreme bei uns einschleusen würden“: Meron Mendel leitet die Bildungsstätte Anne Frank.

Das hessische Innenministerium will Mitarbeiter politischer Bildungsprojekte künftig vom Verfassungsschutz überprüfen lassen. Dagegen regte sich Kritik, auch aus Frankfurt: Meron Mendel, Leiter der Bildungsstätte Anne Frank sprach von einem „Vertrauensbruch zwischen Staat und ... mehr

Frischezentrum GmbH Großhändlern geht das Geld aus
Gemüsehändler Hamza Özdemir handelt unter anderem mit Paprika. In großen Pappkisten steht die Importware an seinem Stand im Frischezentrum in Kalbach.

Frankfurt. Spätestens im Herbst 2018 steht die Frischezentrum GmbH ohne Geld da. Das kündigte Geschäftsführerin Silke Pfeffer gestern an. Die Großhändler wollen das Frischezentrum kaufen und nicht weiterhin teuer pachten. Doch die Verhandlungen mit der Stadt sind ins Stocken geraten. mehr

clearing
Prozess Mord vor 25 Jahren wird ab morgen verhandelt
Der mutmaßliche Täter John Ausonius 1995 während eines Prozesses in Stockholm.

Frankfurt. Ein schweigender Angeklagter, lückenhafte Erinnerungen der Zeugen, aus dem Ruhestand geholte Ermittler: Die 22. Große Strafkammer steht vor einem schwierigen Fall. mehr

clearing
Flughafen Die Spezialisten für gefälschte Pässe
In der Urkundenprüfstelle können Pässe genau unter die Lupe genommen werden. Bei diesen aus Malaysia leuchtet der falsche (links) im Schwarzlicht auf.

Frankfurt. Unter den Reisenden, die am Frankfurter Flughafen ankommen, sind immer wieder Straftäter mit gefälschten Pässen. Wenn Bundespolizisten Zweifel an der Echtheit eines Dokuments haben, wird es in der Urkundenprüfstelle mit modernster Technik gesichtet. mehr

clearing

Hochtaunus

Christof Fink, Hans-Georg Brum und Thorsten Schorr (von links) bleiben das Trio der hauptamtlichen Dezernenten. Doch die überraschende Wiederwahl Finks hat die schwarz-rote Koalition geschwächt.

Vier Wochen nach der Stadtratswahl mit überraschendem Ausgang tagen Oberursels Stadtverordnete am Donnerstag erstmals wieder. Eine Versammlung mit veränderten Vorzeichen. mehr

Gewinnzahlen Bad Homburger Adventskalender
Der Homburger Adventskalender hat eine lange Tradition der Hilfe in der Stadt.

mehr

clearing
Berufsschulleiterin Heike Weber „Jugendliche von heute sind viel zielstrebiger“
Heike Weber, Schulleiterin der Usinger Saalburgschule, plädiert dafür, dass Kinder an der Schule wieder mehr lesen müssen.

Hochtaunus. Der Fachkräftemangel ist allgegenwärtig – und auch an Berufsfachschulen klemmt es an allen Ecken und Kanten. Neueste Idee: Quereinsteigern aus dem Handwerk den Lehrerberuf schmackhaft machen. Andreas Burger, stellvertretender Leiter der Taunus Zeitung, hat mit Heike ... mehr

clearing
Kleinkind-Gruppe Spielsachen teilen müssen sie noch lernen
Bei „Drop In“, dem offenen Treff im Mehrgenerationenhaus, lernen sich Mütter und Kinder kennen.

Wehrheim. „Drop In“ ist ein neues, kostenfreies Angebot des Diakonischen Werks für Eltern von Kleinkindern, das im Mehrgenerationenhaus stattfindet. Es wird gespielt und gefrühstückt. mehr

clearing
ANZEIGE
Mit der Primus-Linie die Feiertage genießen Die Stadt ist eingehüllt in Lichter und Weihnachtsdekoration, der Duft von gebrannten Mandeln, Lebkuchen und Glühwein weht durch die Luft und die Läden laden zum Schlendern ein. mehr

Limburg

Mitten drauf auf dem Fußgängerweg: Die Stellplatznot rund um die Berufsschulen führt zu abenteuerlichem Parkverhalten.

Mit Autos überquellende Parkplätze sind rund um das Limburger Berufsschulzentrum nichts Neues. Genausowenig Falschparker auf dem benachbarten Rad- und Fußgängerweg. Dennoch gibt es unterschiedliche Meinungen, ob es überhaupt ein Parkplatzproblem gibt. mehr

Windparks unrentabel? Hoffnung und Skepsis
Großbaustelle mitten im Wald: Auf dem Höhenrücken Kuhbett zwischen Dombach und Hasselbach werden derzeit vier Windräder errichtet.

Mittelhessen. Die Regionalversammlung Mittelhessen hat zugestimmt, der Teilregionalplan Energie ist jetzt beschlossene Sache. Der Regierungspräsident spricht von einem „Meilenstein“, doch die Beteiligten mussten auch eine Kröte schlucken – und viele sind skeptisch. mehr

clearing
Nachwuchs-Schautänzerinnen Junioren schwenken die Meisterflagge
Jubel bei den Tänzerinnen aus Hadamar: Voller Freunde schwenken sie die Meisterflagge.

Hadamar. Die Junioren-Schautänzerinnen der Karnevalsgesellschaft Hadamar sind erneut Deutsche Meister. Stolz kehrten sie vom Wettbewerb in Mühlheim-Kärlich zurück. mehr

clearing
Walburga Müller Hobby-Kunst ist ihre Leidenschaft
Kristin Rasmussen aus Bad Camberg bemalt Handschmeichler aus Holz mit filigranen Motiven. Außerdem hat sie passend zum Advent jede Menge Engel-Bilder in zarten Pastelltönen im Angebot.

Würges. Familiär und gemütlich geht es auf der Hobbyausstellung in Würges zu. Das liegt zum einen an Organisatorin Walburga Müller und zum anderen an Künstlerinnen wie Helga Bergholz und Kristin Rasmussen. mehr

clearing

Wetterau/Main-Kinzig

Der Angeklagte Maik Handlos (links) hat vor Gericht ein umfassendes Geständnis abgelegt.

Trifft die Sparkasse Oberhessen möglicherweise eine Mitschuld an der millionenschweren Veruntreuung, die einem ehemaligen leitenden Angestellten der Bank vorgeworfen wird? Dieser Frage ging am zweiten Prozesstag das Gießener Landgericht nach. mehr

Abkürzung gesperrt Autofahrer auf Schleichweg-Suche
Klaus Naumann, Anwohner der Feldbergstraße, weist auf die schlecht platzierten Umleitungsschilder in der Straße Am Steinacker hin.

Niddatal. Viele Anwohner der Feldbergstraße in Ilbenstadt fühlen sich derzeit von zu viel Verkehr belästigt. Denn weil eine beliebte Abkürzung wegen Erdarbeiten gesperrt ist, suchen die Autofahrer nach anderen Schleichwegen. mehr

clearing
Industrie- und Handelskammer So vielfältig kann Ausbildung sein
Rainer Schwarz und Elke Ehlen (rechts) freuen sich über das gute Abschneiden von Oxana Jemeljanow in der Ausbildung.

Friedberg. Verkäufer, Bürokaufmann, Banker: Auf Anhieb fallen einem beim Thema Ausbildung Berufe wie diese ein. So geht es auch vielen jungen Leuten, die sich trotz der Vielfalt der 330 anerkannten Lehrberufe für etwas Gängiges entscheiden. Nicht so Oxana Jemeljanow (24). mehr

clearing
Verkehr in Ortsdurchfahrt Autokolonnen nerven die Anwohner
Ortsbeirat Burg-Grv§fenrode, Thema: vermeintlich stv§rker gewordener Verkehr in Ortsdurchfahrt, Berliner Stravüe nach Erv?ffnung Nordumgehung und wegen Sperrung Kreisstravüe von Grovü-Karben nach Heldenbergen

Karben. Aus Burg-Gräfenrode kommen verstärkt Klagen, dass der Autoverkehr durch den Ortsteil zugenommen hat. Auch durch Rendel und Klein-Karben fahren immer mehr Pendler aus der östlichen Wetterau. „Liegt das nur an der Sperrung der Kreisstraße?“, fragen sich Anwohner. mehr

clearing

Main-Taunus

Nachdenklich hören die Mädchen und Jungen des Kinderparlaments zu, als ihnen der Bürgermeister Rede und Antwort steht.

Was bei ihnen im Ort passiert, liegt den Mädchen und Jungen, die sich im Kinderparlament engagieren, besonders am Herzen. Klar, dass sie Bürgermeister Klaus Schindling deshalb mit Fragen löcherten. mehr

Präparierte Köder Nägel in der Fleischwurst: Wieder Hundeköder im Umlauf
Dieses Foto haben die Halter von der mit Nägeln gespickten Fleischwurst gemacht. Sechs Stücke wurden entdeckt und der Polizei übergeben.

Münster. „Am Waldeck“ haben zwei Hundehalter wieder präparierte Köder entdeckt. Ihre Hündin spuckte sie aber zum Glück aus. mehr

clearing
Kinderbetreuung 500 Euro für jeden U 3-Platz
So war es im Sommer 2015: Familien demonstrierten auf dem Rathausplatz für geringere Elternbeiträge in der U 3-Betreuung. Archivfoto: Knapp

Kelkheim. Eine interfraktionelle Arbeitsgruppe hat eine Reform der Krippen-Betreuung auf den Weg gebracht. Damit findet eine langwierige Geschichte ein Ende. mehr

clearing
Schädelverformung ist korrigiert Lilly darf den Helm abnehmen
Nach einem halben Jahr ist die Kopforthese überflüssig. Sabrina Dross will sie aber als Erinnerung aufbewahren. Den speziell angefertigten Helm hatte die kleine Lilly tragen müssen,um ihre Schädelverformung korrigieren zu können.

Flörsheim. Die Helmtherapie war erfolgreich – Lillys Schädelverformung ist nach einem halben Jahr Geschichte. Ihre Eltern sind dankbar, dass die Leberecht-Stiftung dieser Zeitung die Kosten für die speziell angefertigten Kopforthese übernommen hat. mehr

clearing

Kreise Offenbach/Groß Gerau

Die Gemeinden des Kreises Groß-Gerau haben nach eigenen Angaben genug Streusalz auf Lager.

Es hat geschneit. Am Sonntag bedeckte die weiße Pracht erstmals in diesem Winter die Felder, Wiesen und Straßen. Zur Freude der Kinder, zum Ärger der Autofahrer und Fußgänger. Unsere Zeitung hat sich unter den Kommunen umgehört, wie viel Streusalz sie einlagern und auf welchen Straßen und ... mehr

Naturschützer Ernst Böhm Sein Engagement ist wegweisend
Zum 80. Geburtstag wurde nach Ernst (2. von links) ein Weg in der Erlenbachaue benannt, um sein Engagement für dieses Gebiet und den Erhalt der wertvollen Auenlandschaft zu würdigen.

Neu-Isenburg. Ernst Böhm ist es zu verdanken, dass sich am Gehspitzweiher heute ein Naturschutzgebiet und keine Reifendeponie befindet. Auch um die Erlenbachaue hat er sich verdient gemacht. Doch sein Engagement als Naturschützer geht auch über die Grenzen Neu-Isenburgs hinaus. mehr

clearing
Bürger reagieren besorgt Ist die Stadt noch sicher?
Dirk und Wilma Treber sind nach den jüngsten Verbrechen besorgt um das Sicherheitsgefüge in der Doppelstadt.

Mörfelden-Walldorf. Mörfelden-Walldorf ist in den vergangenen Wochen und Monaten häufiger aufgrund von Straftaten in die Schlagzeilen geraten. In sozialen Netzwerken und bei einer Umfrage dieser Zeitung zeigen sich viele Bürger verunsichert. Bei der Stadt treten allerdings keine vermehrten ... mehr

clearing
Kabarett Im Rathaus darf gelacht werden
Matthias Reuter kommt am Samstag, 17. März, mit seinem Programm „Auswärts denken mit Getränken“ nach Trebur.

Kreis Groß-Gerau. Die Kabarettistin Katharina Hoffmann bringt „Aura in Tüten“ mit nach Trebur. Bei Matthias Reuter dürfen sich die Gäste im Rathaus auf einen abwechslungsreichen Abend mit ungewöhnlichen Gedankenspielen freuen. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse