E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C
« neuere Artikel vom 09.03.2018 aus dem Ressort Region ältere »

Betriebshofgelände Müllabladen soll ohne Rückstau verlaufen

Die alte BSO-Halle soll abgerissen werden.

Oberursel. Nach langer Planung ist nun der Bebauungsplan-Vorentwurf für das Betriebshofgelände fertig. Der Wertstoffhof ist mit eingeplant, obwohl hier das letzte Wort noch nicht gesprochen ist. mehr

clearing

Bauprojekt Neues Konzept für alte Mühle

Vom zweigeschossigen Anbau links ist schon nicht mehr viel übrig. In Kürze sollen die Abrissarbeiten abgeschlossen sein.

Oberursel. Es tut sich was auf der Baustelle Aumühle. Der Bagger hat schon ganze Arbeit geleistet und bis Ende der Woche sollen die Abrissarbeiten abgeschlossen sein. Geplant ist der Bau von Wohnungen – elf davon sind Teil eines besonderen Projekts. mehr

clearing

Verstärkte Schutzmaßnahmen Zwei Einbrüche in wenigen Tagen: Sicherheitsprobleme im Rathaus

Bad Homburg. Tage der offenen Tür im Bad Homburger Rathaus: Innerhalb nur weniger Tage haben gleich zwei Mal Einbrecher die Verwaltung heimgesucht. Noch ist unklar, wie genau die Täter in das Gebäude eingedrungen sind. mehr

clearing

Bußgelder Müll an Grünecken abgeladen

Nicht alles, was in einer Grünecke entsorgt wird, gehört dorthin. Manches könnte auch in die Biotonne.

Wehrheim. Die Grünecken sind Dauerthema in der Politik. Bürger beschweren sich, dass sie zu voll sind, andere ihr Grünzeug direkt am Eingang abladen und so kein Durchkommen mehr ist. Zudem laden hier auch Gewerbetreibende und Auswärtige widerrechtlich ihren Müll ab, vermutet die CDU ... mehr

clearing

Ausstellung zum Weltfrauentag Künstlerinnen zeigen ihre Lichtblicke

Gudrun Bergander stellt im Rathaus ihre Collage „Beautys“ aus. Da darf dann Romy Schneider natürlich nicht fehlen.

Oberursel. „Grenzenlose Frauenwelt“ heißt die Ausstellung im Rathausfoyer. 22 Künstlerinnen widmen sich dabei dem Thema Lichtblicke auf ganz individuelle Weise. mehr

clearing

Betriebserlaubnis erloschen Das Aus für die Schwimmschule "Plitsch-Platsch"

Symbolbild

Weilrod. Die Erbismühle wird verkauft. An wen ist noch unklar. Zwar soll sie bis 2027 als Flüchtlingsunterkunft weiter betrieben werden. Aber: Der Verkauf bedeutet auch das Aus für die Schwimmschule „Plitsch-Platsch“. Ende März ist Schluss. Zunächst war nur von ... mehr

clearing

Ortsbeirat Unterflurcontainer bleiben die Ausnahme

Im Viktoriaweg stehen bereits die neuen Container.

Bad Homburg. Glascontainer sind keine Augenweide und unter Umständen auch eine Lärmbelästigung für die Anwohner. Auf Beschluss der Stadtverordneten hat der Betriebshof geprüft, an welchen Standorten Unterflurcontainer möglich sind. Nun sind die Ortsbeiräte am Zug. mehr

clearing

Neues Konzept Musik und Food Trucks sollen Neu-Isenburg beleben

Ein neuer Aufkleber mit QR-Code gehört zu den Ideen, die Einkaufen in der Stadt noch attraktiver machen sollen.  Archivfoto: Weihrauch

Neu-Isenburg. Der Wegfall der verkaufsoffenen Sonntage hat die Einzelhändler der Hugenottenstadt geschmerzt. Mit neuen Ideen, einem anderen Livemusik-Konzept und einem pfiffigen Aufkleber wollen sie das Einkaufen dennoch attraktiver machen – und dabei auch die „Generation ... mehr

clearing

Stadtgeflüster Er bringt Kinder zum Tanzen

Kinderliedermacher Simon Horn, bekannt als „herrH“ ist mit Ente Emma und Giraffe Raffi zu Gast in der Tanzschule von Motsi Mabuse.

So manchen Familien hat er schon die Fahrt in den Urlaub oder das Einschlafritual gerettet – mit Giraffe Raffi, Ente Emma oder dem Pinguin, Protagonisten seiner zahlreichen Kinderlieder. mehr

clearing

Stadtgeflüster Eine Legende feiert im Kreise von Legenden

Volker Bouffier gratuliert Wolfgang Avenarius zum 80. Geburstag.

Er ist am selben Tag geboren, an dem die Eintracht gegründet wurde, nur 39 Jahre später. Vielleicht liegt es auch an seinem Geburtsdatum, dass Sportjournalistenlegende mehr

clearing

"Fußtheater" Anne Klinges Kunst hat Hand und Fuß

Sprechen durch die Blume: Anne Klinges Fuß-Figuren kommen auch ohne Sprache aus.

Rüsselsheim. Künstlerin Anne Klinge kommt mit ihrem Programm nach Rüsselsheim. Wir haben mit der Puppenspielerin über ihr ganz spezielles Theater gesprochen. mehr

clearing

Schwimmbadbesuch mit Hindernissen Drehkreuz und Kassensystem sind seit mehreren Wochen defekt

Gar nicht so leicht ist es derzeit, ins Mons-Tabor-Bad zu gelangen. Drehkreuz und Kassensystem sind defekt.

Montabaur. „Wir können uns das Bad leisten“, hatte Edmund Schaaf im Dezember vergangenen Jahres in seiner letzten Sitzung als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Montabaur erklärt. Er kann zwar geschwommen werden. Doch das Kassensystem funktioniert nicht. mehr

clearing

Elterntaxis Limburg prüft Maßnahmen, Schulwege sicherer zu gestalten

Viele Eltern kutschieren ihre Kinder bis vor die Schultür.

Limburg. Jedes Jahr überprüft die Stadt die Schulwegsicherungspläne und leitet diese an Schulen und Eltern weiter. 2013 wurde durch den Dezernenten entschieden, die vorhandenen Pläne einer kompletten Betrachtung zu unterziehen. Die Ergebnisse wurden dem Ausschuss für Stadtentwicklung, ... mehr

clearing

Busunternehmen Kündigung wegen Vorhaben, einen Betriebsrat zu gründen?

Das Busunternehmen Schermuly aus Mengerskirchen bedient unter anderem die Stadtlinie Limburg.

Limburg/Mengerskirchen. Sie wollten einen Betriebsrat gründen, jetzt stehen sie ohne Job da. In dieser Woche erhielten zwei Busfahrer des Unternehmens Schermuly aus Mengerskirchen die fristlose Kündigung. Sie vermuten, dies hänge mit ihren Bemühungen zusammen, einen Betriebsrat zu bilden. mehr

clearing

Generationenhilfe Hünfelden Zum Spielen ist niemand zu alt

Das Rummikub-Spiel gehört inzwischen zur Spielerunde der Generationenhilfe Hünfelden fest dazu.

Kirberg. Vor 30 Jahren gehörten sie zum typischen Familienwochenende wie Kaffee, Kuchen und Sonntagsbraten: Brettspiele sorgten vielerorts dafür, dass an den Küchentischen gelacht, gezankt und eng zusammengerückt wurde. Die Generationenhilfe in Hünfelden lässt viele Spiele in bunter ... mehr

clearing

Interkulturelles Zentrum Ein Treffpunkt für alle im Herzen der Stadt

Vorstandsmitglieder des Kinderschutzbunds, Kursleiter und Vertreter von Kreis und Stadt sahen sich das neue IkuFaz an.

Hadamar. Was vor etwa einem Jahr als Idee geboren wurde, präsentiert sich mittlerweile als jüngste Einrichtung des Deutschen Kinderschutzbunds Limburg-Weilburg: Das Interkulturelle Familienzentrum Hadamar, kurz IkuFaz, steht seit Mitte November für Kinder, Jugendliche und Familien offen. mehr

clearing

Sanierung der Ortsdurchfahrt Bürger befürchten Verkehrschaos in Klein-Karben

Thema Nummer eins in der Ortsbeiratssitzung: Die Rendeler Straße in Klein-Karben.

Karben. Besorgt sind viele der Bürger, die zur Klein-Karbener Ortsbeiratssitzung gekommen sind. Thema Nummer eins: Die Sanierung der Ortsdurchfahrt. mehr

clearing

Feuerwehr Kitakinder lernen von den Profis, was im Not- und Brandfall zu tun ist

Hans-Peter Loeb muss die Schutzkleidung anziehen.

Schöneck. Brandschutzerziehung ist eine wichtige Pflichtaufgabe von betreuenden Einrichtungen wie Kindertagesstätten. Der Spieltrieb und das Erkennen von Gefahren werden so schon im jungen Alter miteinander verknüpft. mehr

clearing

Stadtschule Sabine Zecha ist an der Spitze angekommen

Ziel erreicht: Sabine Zecha erhält aus den Händen von Daniel Dietz vom Staatlichen Schulamt die Berufungsurkunde als Rektorin der Stadtschule.

Bad Vilbel. Wie sehr sich Sabine Zecha mit der Stadtschule Bad Vilbel identifiziert, kann man deutlich spüren. Nach zweieinhalb Jahren in Stellvertretung ist sie nun auch offiziell mit der Leitung der Schule in der Kernstadt und in Gronau beauftragt. Und ihre Ziele hat sie dabei auch ... mehr

clearing

Großprojekt Dem alten Gutshof in Ilbenstadt wird neues Leben eingehaucht

Das quer stehende Scheunen- und Stallgebäude soll durch einen bis zur Giebelhöhe des links stehenden Kutscherhauses aufragenden Neubau ersetzt werden.  Zwei Durchlässe ermöglichen den Blick auf die Kirchtürme. Am rechten Bildrand baut die Stadt einen neuen Kindergarten. Foto: Nissen

Niddatal. Im Dezember hatten die Freiburger Investoren den Bau von 30 Wohnungen auf dem Klosterhof neben der Basilika angekündigt. Am Mittwochabend informierten sie die Ilbenstädter über Details. Die hörten zu, applaudierten – und nannten Probleme. mehr

clearing

Lösung gesucht Krankenhaus-Immobilie: Marienhaus GmbH soll bis Ostern ein Konzept vorlegen

Seit Ende September ist das Flörsheimer Marienkrankenhaus Geschichte. Fachärzte betreiben ihre Praxen in dem Gebäudekomplex zwar weiter. Der Großteil der Räume des ehemaligen Belegkrankenhauses wird jedoch nicht mehr genutzt. Wie es weiter geht, ist noch unklar.

Flörsheim. Was wird aus dem Gebäude des ehemaligen Marienkrankenhauses? Nicht nur der Förderverein erwartet eine Lösung mit Spannung. Die Frage ist, wie lange es dauert, bis Magistrat und Marienhaus GmbH die Eigentumsverhältnisse regeln. mehr

clearing

Tierschutzverein Sie kümmern sich nicht nur um Katze und Hund

Katerchen Timmy ist eine von vielen Katzen, um die sich das ehrenamtliche Team des Tierschutzvereins kümmert. Die drollige, rotgetigerte Samtpfote ist wie alle anderen „Bewohner“ des Tierheims auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause.

Sulzbach. Ob Meerschweinchen, Collie oder Perserkatze: 177 Vierbeiner hat das ehrenamtliche Team des Tierschutzvereins in 2017 betreut. Um auch den Nachwuchs für die Arbeit zu begeistern, hat das Team um Vereinschefin Agnes Haßler ein erfolgversprechendes Projekt auf die Beine gestellt. mehr

clearing

Theater Wenn die Lausemädels Urlaub machen

Frauenpower: Charleen Decher (von links), Ilona Greifenstein, Nicole Decher sowie Michelle Machamer, Janne Bergen und Kathleen Sommer bei den Proben.

Vockenhausen. Das ist generationenübergreifend: Die Schauspieler, die die neuen Abenteuer der Eppsteiner Lausemädels am kommenden Wochenende auf die Bühne bringen sind zwischen vier und 76 Jahren alt. Versteht sich, dass es da nicht nur bei den Proben lebhaft zugeht. mehr

clearing

5000 Euro pro Quadratmeter Rosenberg-Areal: Häuser für den großen Geldbeutel

Prima Lage, hohe Preise: So sollen die Häuser auf dem Rosenberg-Areal einmal aussehen.

Marxheim. Der Verkauf der Wohnungen auf dem ehemaligen Hotelgelände am Rosenberg hat begonnen. Der Investor ist mit den ersten Reaktionen zufrieden. mehr

clearing

Nischensport Snooker: Mit Präzision die Kugel "einlochen"

Frank Börner hat die Kugel fest im Blick und verpasst ihr mit Präzision im Snooker Century Club Kelkheim den richtigen Drive.

Kelkheim. Die Snookerfreunde Kelkheim treffen sich regelmäßig zum „Gentlemen’s-Sport“, dessen Ursprünge im 15. Jahrhundert liegen. In Indien von britischen Kolonialkräften erfunden, ist das Spiel in Großbritannien populär, in Deutschland eher ein Nischensport. mehr

clearing

Radarkontrollen Vorsicht: Hier werden Sie geblitzt!

Radarkontrolle. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Frankfurt. Auch in der kommenden Woche werden im Frankfurter Stadtgebiet Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Wir verraten euch, wo geblitzt wird. mehr

clearing

Domina, Startbahn-Proteste, Vegane Kita Diese Artikel waren diese Woche besonders gefragt

Die Domina als Kumpeltyp, Die Proteste gegen die Starttbahn West in den 1980er Jahren, die Aufregung über die Pläne einer veganen Kita in Frankfurt. Diese und weitere Themen haben unsere Leser die Woche besonders interessiert. mehr

clearing

Kunstpfad Betonbank symbolisiert Fluchtweg zahlreicher Migranten über die Balkanroute

Das Künstlerduo Özlem Günyol und Mustafa Kunt vor ihrer Installation einer kurvigen Bank.

Rüsselsheim. Die vierte und letzte Skulptur des Kunstpfads steht: „Where am I? As if in a dream… Did we arrive?“ ( „Wo bin ich? Als wäre es ein Traum... Sind wir angekommen?“) heißt die Bank aus Beton am Mainufer, die von den Künstlern Özlem Günyol und ... mehr

clearing

Flughafen Bombenspuren zwischen den Bäumen des Oberwalds

Liegt vor dem Krater eine alte Mine oder nur ein rostiger Zylinder?

TREBUR. Damit der Flughafen wachsen kann, soll ein Wald weichen. Vorher muss er von Kampfmitteln aus dem Krieg befreit werden. mehr

clearing

Stickstoffdioxid führt zu erheblichen Belastungen

Stickstoffdioxid (NO2) ist ein giftiges Gas, das vor allem beim Verbrennen fossiler Energieträger wie Gas, Kohle und Öl entsteht. mehr

clearing

Frankfurt History Startbahn 18 West - Alle Teile

Flammen-Inferno an der Startbahn West: Auf der Flucht vor der Polizei stecken Vermummte am 21. April 1987 Grasflächen und Schonungen in Brand. Vorher haben sich militante Startbahngegner stundenlange Kämpfe mit den Beamten geliefert.

Frankfurt. Die Proteste gegen die Startbahn 18 West am Frankfurter Flughafen haben in den 80er Jahren die Bundesrepublik geprägt. Wir zeichnen sie in einer aufwändigen Serie nach - von den ersten Demos bis zu den Todesschüssen vom November '87. mehr

clearing

Einkaufspaläste im Umbruch So machen sich die Frankfurter Shopping-Center fit für die Zukunft

Schöne neue Shopping-Welt in „Foodtopia“. So nennt sich das künftige neue Gastro- und Entertainment-Angebot im „MyZeil“. Visualisierung: EcH

Frankfurt. Jahr für Jahr verzeichnet der Onlinehandel neue Umsatzrekorde. Die großen Shopping-Center in der Region mutieren derweil zu riesigen Baustellen. Mindestens 170 Millionen Euro investieren die Eigentümer der Frankfurter Center aktuell in die Erneuerung ihrer Objekte. mehr

clearing

Wetter am Wochenende Gute Aussichten: Am Sonntag wird es warm!

Frankfurt. Die gute Nachricht zuerst: Am Sonntag können wir uns über milde Frühlingstemperaturen freuen. Die schlechte Nachricht: Wir sollten unseren Sonntagsspaziergang auf den Vormittag verlegen. mehr

clearing

Frankfurter Müllentsorgung Straßenreinigung: „Gebühren sind bis Ende 2019 fix”

Lebensmittel liegen in einer Mülltonne in Frankfurt (Oder). Foto: Patrick Pleul/Illustration

Frankfurt/Main. Auf Druck der EU muss Frankfurt die Müllentsorgung neu regeln. Weil die Stadt Müllabfuhr und Straßenreinigung in einer Hand belassen will, werden auch die Verträge für die Straßenreinigung gekündigt. mehr

clearing

Erste Überlegungen Frankfurt denkt über Diesel-Fahrverbote nach

Ein Diesel-Fahrverbot scheint für Rüsselsheim vorerst nicht zur Diskussion zu stehen.

Frankfurt. Im Römer war man sich wohl selten so einig: Ein Dieselfahrverbot in Frankfurt will niemand. Aber eine bevorstehende Gerichtsentscheidung zwingt das Umweltdezernat, sich jetzt auch konkret mit dem Undenkbaren auseinanderzusetzen. mehr

clearing

OB-Stichwahl Kandidaten machen im Streitgespräch Unterschiede deutlich

Peter Feldmann und Bernadette Weyland stellen sich in der FNP-Redaktion den Fragen von Günter Murr.

Noch zwei Tage bis zur Entscheidung über das künftige Frankfurter Stadtoberhaupt: Am Sonntag tritt in der Stichwahl die CDU-Kandidatin Bernadette Weyland gegen Amtsinhaber Peter Feldmann (SPD) an. Wie unterscheiden sich die beiden Politiker? mehr

clearing

Info: „Die Zweitnutzung muss endlich von der EEG-Umlage befreit werden“

Geschäftsführer Bela Waldhauser an den Klimaanlagen des Rechenzentrums Telehouse in der Kleyerstraße.

Derzeit eröffnen in Frankfurt fast im Monatsrhythmus neue Rechenzentren. Sie benötigen große Mengen Strom für den Betrieb der Server, die wiederum große Hitze produzieren und daher permanent gekühlt werden müssen. mehr

clearing

Bürgerbegehren Initiative "Radentscheid Frankfurt": Frankfurt soll Fahrradmetropole werden

Fahrradweg im Kreisverkehr

Frankfurt. Der Acht-Punkte-Plan der Initiative „Radentscheid“ sieht vor, Frankfurt in acht Jahren zur Fahrradmetropole zu machen, nach Vorbild von Kopenhagen und Amsterdam. Ab 4. April werden Unterschriften gesammelt. mehr

clearing

Abwärme So kann Frankfurt mit seinem Abwasser heizen

Wer keine böse Überraschung erleben will, darf die Heizung nicht weit aufdrehen. Die Preise sind gestiegen. (Symbolbild)

Frankfurt. In unseren Städten wird täglich viel Wärme produziert. Energie, die zu oft ungenutzt bleibt, findet das Frankfurter Umweltdezernat. Es legt ein Abwärmekataster vor, das zeigt, wo welche Wärmequelle zum Heizen genutzt werden kann. mehr

clearing

Kunstrasenplatz Spvgg Oberrad: Bald wieder auf der Beckerwiese kicken

Der umgefallene Baum hat für einige Schäden auf dem Sportplatz der SpVgg. Oberrad gesorgt.

Oberrad. Die Rückkehr der Spvgg Oberrad auf die heimische Beckerwiese steht kurz bevor. Endlich werden die Löcher gestopft, die ein umgefallener Baum Anfang Januar in den Kunstrasenplatz gerissen und ihn unbespielbar gemacht hatte. mehr

clearing

Kommentar Contra fahrradfreundliche Stadt

<span></span>

Ein flächendeckendes Radverkehrsnetz mit geschützten Radstreifen an Hauptverkehrsstraßen, Radschnellverbindungen, auf denen mit höherem Tempo gefahren werden kann, innerstädtische Fahrradstraßen mehr

clearing

Beliebte Laufrouten Jogging vor den Toren Langens kombiniert Fitness- mit Natur-Freuden

Laufen mit  den „Kaltduschern“: Reporter Michael Forst, flankiert von Stefan Judt (links) und Hüseyin Koç.

Egelsbach. Der Läufer liebt den Waldboden wie der Clown das Lachen. Die Hügelrunde, einer der Lieblingsstrecken der Laufgruppe „Die Kaltduscher“ durch den Koberstädter Wald östlich von Langen, erweist sich denn auch als Wohltat für Lunge, Gelenke und Füße. mehr

clearing

Bahnsteig ist Problem Dreieich will bei der Regionaltangente West mehr mitreden

Dreieich. Mittelbahnsteig oder Außenbahnsteig, das ist die Frage. Dabei geht es um die Einsparung von vier Millionen Euro und einen 70 Meter langen Fußweg für den Umstieg in die Dreieichbahn. mehr

clearing

Häufiger geblitzt Die Zahl der Rotlichtsünder in Dreieich ist gestiegen

An der Ampel in der Hainer Chaussee  wurden die meisten Rotlichtsünder erwischt: 75 mal „blitzte“ es hier vergangenes Jahr.

Dreieich. Die Autofahrer haben sich in Dreieich vergangenes Jahr häufiger an das Tempolimit gehalten. An den Ampeln zeigt sich laut Statistik ein anderes Bild. mehr

clearing

"Meerschweinchen in Not" Sie kümmert sich um Sorgenkinder

Judith Wagner ist stets damit beschäftigt, sich um Tiere zu kümmern. Archivfotos: Carmen Erlenbach

Kelsterbach. Der Verein „Meerschweinchen in Not“ zählt rund 200 Mitglieder. Da die bisherige Vorsitzende Karoline Neudert das Amt aus privaten Gründen nicht fortführen konnte, musste eine Nachfolgerin gefunden werden. mehr

clearing

Neue Bewerber gesucht Schöffe Eberhard Heun ist im Einsatz für die Gerechtigkeit

Der Langener Schöffe Eberhard Heun wirbt für das verantwortungsvolle Ehrenamt der Laienrichter.

Langen. Sie fällen Urteile und tragen Verantwortung: Schöffen. Jetzt werden neue Laienrichter gesucht. Langener zwischen 25 und 69 Jahren können sich bewerben. mehr

clearing

Jugendzentrum Eschbach Juz bleibt im März zu

Das Jugendzentrum, zu dem es rechts die Treppe hinunter geht, bleibt im März geschlossen.

Eschbach. Das Jugendzentrum in Eschbach ist geschlossen. Vorläufig. Die Hintergründe erläuterte Jugendpflegerin Vanessa Reinhold nun im Ortsbeirat. mehr

clearing

Info: Gibt es eine Verbindung zu den „Crash-Kids“?

Der Verdacht ist unglaublich: Die Polizei schließt einen Zusammenhang zwischen den Einbrüchen im Rathaus und den Jugendlichen, die kürzlich auf der Flucht vor der Polizei mit einem Auto in ein Casino mehr

clearing

Info: Der Lärmaktionsplan

Das Regierungspräsidium (RP) überprüft alle fünf Jahre den Verkehrslärm. Für den neuen „Lärmaktionsplan Straße“, der gemäß § 47d Bundes-Immissionsschutzgesetz aufgestellt wird, konnten die Kommunen mehr

clearing

Außergewöhnliches Engagement Ehemaliger Feuerwehrmann gibt sein Wissen an Usinger Schüler weiter

Dieter Knull engagiert sich seit 50 Jahren bei der Usinger Feuerwehr. Mit seinen 66 Lenzen ist er zwar nicht mehr in der Einsatzabteilung aktiv – doch begeistert er im Rahmen des Schulprojektes „Mehr Feuerwehr in die Schule“ Fünftklässler für die Feuerwehr.

Usingen. Dass er irgendwann einmal in der Schule vor einer Klasse stehen würde und „sein Fach“ vermitteln würde, hätte sich Dieter Knull nicht träumen lassen. Doch dann kam seine Feuerwehr in die Schule, in der er jahrzehntelang als Hausmeister tätig war. mehr

clearing

Lärmaktionsplan Tempo 80 auf Nordumgehung und Kanonenstraße?

Auf der Kanonenstraße müssen Autofahrer  schon seit 2015 zumindest tagsüber vom Gas gehen. In der „Großen Kurve“ gilt zudem rund um die Uhr  Tempo 50.

Oberursel. Was kann man tun, um den Verkehrslärm zu reduzieren? Die Vorschläge der Brunnenstadt würde auch den überörtlichen Verkehr erheblich drosseln. mehr

clearing

Info: Landesprogramm zur "Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit im Übergang Schule – ...

Die qualifizierte Ausbildung junger Menschen ist ein zentrales Thema der Zukunft. Sie trägt dazu bei, den Wirtschaftsstandort Hessen zu stärken. mehr

clearing

Trockenmauer Burgverein Reifenbergt: Der Eingang zum Kellergewölbe ist gesichert

Präsident Bernhard Eschweiler steht vor dem Verlies, zu dem die erneuerte Trockenmauer führt.

Oberreifenberg. Zweck des Burgvereins Reifenberg ist die Erhaltung des ortsbildprägenden Wahrzeichens. Die große Sanierung des Burgturms und Arbeiten an der Bastion sind längst abgeschlossen. Im vergangenen Jahr haben die Mitglieder die Trockenmauer vor dem Verlies erneuert und eine neue ... mehr

clearing

Berufsschulen Für die Karriere braucht man kein Studium

Für den Ausbildungsberuf des Kfz-Mechatronikers sind gute Mathe-Kenntnisse von Vorteil.

Hochtaunus. An Hessens beruflichen Schulen sind so wenig Schüler angemeldet wie seit 20 Jahren nicht mehr. Im Vergleich zum vorangegangenen Schuljahr ging nach Informationen des Statistischen Landesamtes die Zahl um zwei Prozent auf 184 180 zurück. Eine Landesentwicklung, die sich ... mehr

clearing

Info: Genehmigung an Hotel gekoppelt

Die Schwimmschule „Plitsch-Platsch“ im Wellness-Bereich des ehemaligen Sporthotels Erbismühle hätte nach Informationen, die dieser Zeitung vorliegen, wohl nicht so ohne weiteres betrieben werden dürfen. mehr

clearing

Info: Derzeit noch sechs Standorte

Gerüchten, wonach die Schwimmschule „Plitsch-Platsch“wirtschaftlich in schwieriges Gewässer geraten sein könnte, tritt Betreiber Christian Schäfer entgegen: „Dass wir schließen müssen, hat nichts mehr

clearing

Veranstaltung Marktweinproben werden fortgesetzt: Eintrittskarten sind wieder begehrt

Die Marktweinprobe – wie hier auf einem Foto aus dem Jahr 2006 – war in Hochheim ein gesellschaftliches Ereignis. 	Archivfoto: Hans Nietner

Hochheim. In den 70er und 80er Jahren waren sie auf dem Höhepunkt angelangt, die Termine waren damals wichtige gesellschaftliche Ereignisse: die Rede ist von den festlichen Marktweinproben. mehr

clearing

Info: Junge Spieler begeistern

„Wir möchten unseren Sport in der Region etablieren“, erklärt Jürgen Rott, Mitglied bei Century Snooker. Daher plane der Club, gezielt junge Menschen für den Sport zu begeistern. mehr

clearing

Wanderausstellung Impressionen aus dem Kaukasus

Dieses Foto zeigt die Kirche in Sevanavank, eine der kaukasischen Städte, in denen sich einst deutsche Siedler niederließen.

Hofheim. Impressionen aus Aserbaidschan, Georgien und der Ukraine stehen im Mittelpunkt einer Wanderausstellung, die am Freitag, 9. März, um 17 Uhr eröffnet wird. mehr

clearing

Filmabend Christoph Schuch hat ein Programm rund um Inklusion zusammengestellt

„Vincent will meer“ war der erste Streifen der Filmreihe, die Christoph Schuch zusammengestellt hat.

Hattersheim. Zusammen mit der EVIM Schlockerstiftung hat das Hattersheimer Dialogforum Inklusion eine neue Filmreihe gestartet. Veranstaltungsort ist der „Grüne Daumen“ der Schlocker-Gärtnerei. mehr

clearing

Prozess Audifahrer rammt VW Bus und leugnet – Gutachter entlarvt ihn

Die Statue Justizia. Foto: Peter Steffen/Archiv

Kelkheim. Immer wieder sagen Unfallflüchtlinge, dass sie nichts bemerkt haben und deshalb weitergefahren sind. Gutachter widerlegen das bisweilen, wie auch jetzt bei einem Parkrempler in der Kelkheimer Innenstadt. mehr

clearing

Aufklärungsquote auf Rekordniveau Weniger Straftaten im Main-Taunus-Kreis

Laut Experten lohnt es sich Verbrechen zu verhindern. Foto: F.Rumpenhorst/Symbol

Main-Taunus. Die Zahl der Straftaten im Main-Taunus-Kreis ist im vergangenen Jahr um fast sechs Prozent zurückgegangen. Die Aufklärungsquote liegt mit 60,5 Prozent auf Rekordniveau. mehr

clearing

Vereinsjubiläum Spanische Club Los Caballeros: Als die Kavaliere zu Opel kamen

Arbeitsmigranten Opel 1965 Stadtmuseum

Der spanische Verein Los Caballeros ist einer der ältesten Vereine von Mitbürgern ausländischer Herkunft. Im Echo ziehen zwei Mitglieder Bilanz. mehr

clearing

Rheuma Petra Nägler hat gelernt, mit Schmerzen zu leben

Petra Nägler weiß, wie es ist, wenn „jedes Knöchelchen wehtut“.

Rüsselsheim. In einer Selbsthilfegruppe können Rheuma-Patienten über ihre Probleme reden. Manchen hilft ein Kirschkernkissen, andere kneten Senfsaat. mehr

clearing

Engagement Kreuzgang widmet sichden Arbeitsbedingungen im Einzelhandel

Ein kleines Kreuz erinnert an die Ängste der Schlecker-Mitarbeiter vor acht Jahren.

Rüsselsheim. Der Slogan „Angeheuert und gefeuert“ ist längst nicht mehr nur „American way of life“. Die Schnelllebigkeit in der Arbeitswelt hat auch in Deutschland längst Fuß gefasst. Besonders im Einzelhandel sind die Bedingungen oft menschenunwürdig. mehr

clearing

Chor-Show Eine musikalische Reise durch die Zeit

Disharmonix und der MGV machen auch in den 60er-Jahren halt.

TREBUR. Am 16. und 17. März dreht sich im Treburer Eigenheim alles um die Liebe. Mit dem Titel „Liebe’stoll“ präsentieren Disharmonix und der MGV Mozart eine amouröse Chor-Show. mehr

clearing

70-jähriges Bestehen Israel-Konzert zum Jubiläum

Die Musikerinnnen Cornelia Ilg, Stefanie Mehnert, Pilar Carvajal (von links nach rechts)

Hünfelden. Für viele Juden ging am 14. Mai 1948 ein Traum in Erfüllung. Eine Heimat wurde geschaffen, für Millionen von Menschen, die in der Welt verstreut nicht sicher vor Verfolgung waren. Auch für die Künstler bedeutet die Gründung des Staates Israel Freiheit. mehr

clearing

Info: Post vom Bürgermeister in die Wiesen- und Oberstraße

Freundliche Entschiedenheit hilft – auch wenn es um so heikle Themen wie das Parken in den Hangenmeilinger verkehrstechnischen Nadelöhren Wiesen- und Oberstraße geht. mehr

clearing

Meisterbriefe 18 Industriemeister bestehen Prüfungen vor der IHK

Die Meister mit ihren Dozenten und Prüfern und den Vorsitzenden der Prüfungsausschüsse, Rüdiger Fredl und Jonas Dormagen.

Limburg. 18 neue Industriemeister haben ihre Meisterbriefe bei einer Feierstunde in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Limburg erhalten. Zehn Absolventen haben die Prüfung in der Fachrichtung Metall, acht in der Fachrichtung Elektrotechnik erfolgreich abgelegt. mehr

clearing

Starke Böen Wind verhindert Windparkbau: Letzte Gondel kann nicht montiert werden

Der Kranhaken schwebt untätig über seiner 120 Tonnen schweren Last. Am Boden wehte zwar allenfalls ein laues Lüftchen, was aber nichts daran änderte, das 150 Meter weiter oben mit 8,5 Metern pro Sekunde eine deutlich zu steife Brise herrschte, die die Montage unmöglich machte.

Bad Camberg. Eigentlich sollten sich Windparkbetreiber freuen, wenn es kräftig bläst. Tun sie auch, aber erst wenn die Anlagen fertig montiert sind. Beim Zusammenbau der Großkomponenten mit Hilfe eines monströsen Raupenkrans ist Wind nämlich eher hinderlich. So wie gestern. mehr

clearing

Umweltfreundiche Fortbewegung Politik will sich für mehr Rad- und Wanderwege einsetzen

Dieser Weg führt von Elbgrund in Richtung Langendernbach. Die Elbtaler Gemeindevertreter wollen mit Hilfe von öffentlichen Fördergeldern weitere Radwege schaffen.

Elbtal. Das Rad- und Wanderwegenetz in Elbtal soll erweitert werden. Darüber herrscht Einigkeit bei den Gemeindevertretern aller Fraktionen. Geklärt werden müssen jetzt die Details eines im Rahmen der hessischen Mobilitätsoffensive 2020 zu entwickelnden Konzepts. mehr

clearing

Info: Spezielle Maßnahmen für die Schulen

Neben den allgemeinen Maßnahmen für alle Limburger Schulen wurden auch für einzelne Schulen spezielle Maßnahmen ausgearbeitet, die jetzt nach und nach umgesetzt werden sollen. mehr

clearing

Berufungsverfahren Ein „Blindflug“ mit tödlichem Ausgang

Die Statue Justizia. Foto: Peter Steffen/Archiv

Limburg. Das Urteil gegen einen heute 19-jährigen Mann, der im Dezember 2017 vom Amtsgericht wegen fahrlässiger Tötung zu einer Jugendstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten verurteilt worden war, ist endgültig. Das Landgericht hat gestern den Antrag auf Berufung verworfen. mehr

clearing

Bahnhof-Umbau Junger Sozialdemokrat plädiert für Erhalt von Gedenk-Graffito

Was mit den Graffitis geschieht, wenn der Bahnhof umgestaltet wird, ist unklar. Fabian Hassebrock setzt sich für den Erhalt des Gedenkbildes auf der Vorderseite ein.

Rosbach. Die Bahnhöfe in Rodheim und Nieder-Rosbach sollen auf Wunsch des Stadtparlamentes neugestaltet werden. Doch was geschieht mit den bunten Graffiti, die junge Menschen gemalt habe, insbesondere dem Bild zum Gedenken an eine tödlich verunfallte junge Frau? mehr

clearing

Info: 3000 Anleger investieren bei Oekogeno

Die 30 Jahre alte Oekogeno ist eine der größten Bürgerbeteiligungs-Genossenschaften in Deutschland. Bis zu ihrem Verkauf an die GLS-Bank im Jahre 2000 betrieb sie in Frankfurt die Ökobank. mehr

clearing

Grünen-Politiker Sascha Nuhn produziert Kindergeschichten in Gebärdensprache

Sascha Nuhn, Geschäftsführer des Landesverbands, hat das Projekt ins Leben gerufen.

Bad Vilbel. Hörgeschädigten Kleinkindern den Zugang zu Kindergeschichten ermöglichen: Das ist eine Herzensangelegenheit des gehörlosen Bad Vilbeler Kommunalpolitikers Sascha Nuhn und seiner Frau Judith Arnold. Die Leberecht-Stiftung der FNP unterstützt das Projekt. mehr

clearing

Info: 15 Mitgliedsvereine

Angegliedert sind dem Hessischen Verband für Gehörlose und hörbehinderte Menschen mit Sitz in Frankfurt 15 Mitgliedsvereine. Die Leberecht-Stiftung der FNP macht sich seit über 60 Jahren für mehr

clearing

Mitgliederwerbung im Fokus Nachbarschaftshilfe zieht Bilanz fürs vergangene Jahr

Bei der Jahreshauptversammlung der Nachbarschaftshilfe Bad Vilbel werden auch Mitglieder geehrt.

Bad Vilbel. Berichte zur Vereinsarbeit und der Tafel standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Nachbarschaftshilfe, die kürzlich stattfand. mehr

clearing

Stadt wirtschaftet sicher Eigenkapitalquote steigt auf gute 40,5 Prozent

Bürgermeister Guido Rahn (CDU) legte die Zahlen vor.

Karben. Binnen nur eines Jahres hat sich die Stadt Karben in eine finanziell äußerst sichere Lage gebracht. Das wird deutlich anhand der Zahlen, die Bürgermeister Guido Rahn (CDU) den Stadtverordneten in deren jüngster Sitzung vorgelegt hat. mehr

clearing

Info: Das Massengrab von Kilianstädten

Vor zwei Jahren veröffentlichte Christian Meyer im Fachmagazin „Proceedings of the National Academy of Sciences“ als Erstautor eine Studie über die Forschungsergebnisse zum Kilianstädter Massengrab. mehr

clearing

Info: Am 25. Juni geht’s los

Am 25. Juni beginnen die Baumaßnahmen. Auf einer Länge von 1,9 Kilometern wird die L 3205 zwischen dem Ortsausgang von Rendel und der Gehspitze saniert. mehr

clearing

Kein Platz Arbeitskreis Ortsgeschichte Kilianstädten sucht dringend größere Räume

Bilder, Werkzeuge und mehr ist im Obergeschoss der Bücherei ausgestellt. Auf Nachfrage können die Exponate besichtigt werden.

Schöneck. Der Arbeitskreis Ortsgeschichte bewahrt Kilianstädtens Gedächtnis. Doch den engagierten Männern fehlt es an Platz. mehr

clearing

Hochwasserschutzsatzung Wenn das Wasser in Raunheim über die Ufer tritt

So hoch stand das Wasser mal, Erich Schick an der historischen Hochwassermarke am Heimatmuseum, ohne Meterangabe für 1879/80. 1882: 90,14 Meter über Normalnull

RAUNHEIM. Eine Hochwasserschutzsatzung soll Maßnahmen und Handlungen festschreiben. Hochwasser in Raunheim sind selten, es gibt aber auch historische Ereignisse. mehr

clearing

Kommentar Pro fahrradfreundliche Stadt

Günter Murr. Foto: Salome Roessler

Schon vor Jahren hat sich Frankfurt aufgemacht, eine fahrradfreundliche Stadt zu werden. Doch während andere europäische Städte wie Kopenhagen nicht zuletzt wegen der Debatte über Luftschadstoffe mehr

clearing

Bürgerinitiative "Grüne Lunge" Dokumentarfilm beschreibt Kampf gegen geplanten Wohnungsbau am Günthersburgpark

Reporter Friedrich Reinhardt im Interview mit den Filmemacherinnen Jana Schlegel (links) und Sabine Hoffmann.

Bornheim. Die Bürgerinitiative „Grüne Lunge“ wehrt sich gegen die Pläne der Stadt, aus den Gärtenanlagen am Günthersburgpark ein Wohngebiet zu machen. Darüber ist nun eine Dokumentation entstanden. Unser Reporter Friedrich Reinhardt sprach mit den Macherinnen des Films, ... mehr

clearing

Am Dornbusch Geplatzte Leitung: Straßensanierung verzögert sich

Eine geplatzte Wasserleitung legt derzeit die Bauarbeiten in der Straße Am Dornbusch lahm.

Dornbusch. Wegen einer geplatzten Wasserleitung müssen die Sanierungs- und Umgestaltungsarbeiten in der Straße Am Dornbusch für eine Woche ausgesetzt werden. Auch andere Faktoren sorgen für zeitliche Verzögerungen. mehr

clearing

Energieproduktion So heizen wir mit unserem Abwasser

Geschäftsführer Bela Waldhauser an den Klimaanlagen des Rechenzentrums Telehouse in der Kleyerstraße.

Frankfurt. In unseren Städten wird täglich viel Wärme produziert. Energie, die zu oft ungenutzt bleibt, findet das Frankfurter Umweltdezernat. Es legt ein Abwärmekataster vor, das zeigt, wo welche Wärmequelle zum Heizen genutzt werden kann. mehr

clearing

Uni-Skandal Forschungsgelder veruntreut: Seit einem Jahr wird ermittelt

Die Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim.

Frankfurt. Es geht um einen Millionenbetrag: Was ist mit den Forschungsmitteln passiert, die für die Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim bestimmt waren, die diese aber offenbar nie erhalten hat? Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun schon beinahe ein Jahr. mehr

clearing

Magistrat Heiligenstockweg: Gegen Pendler hilft nur die Sperrung

Vieles wurde diskutiert: Ampeln, temporäre Einbahnstraßen- und Durchfahrtsregeln, Sperrung. Laut Stadt hilft nur Letzteres. Montage: fnp

Berkersheim. Überraschend kommt die Antwort nicht, nachdem der Magistrat 2016 einen weiteren Verkehrsversuch zur Beruhigung des Heiligenstockwegs abgelehnt hatte: Nur eine Vollsperrung kann von Bad Vilbel kommende Pendler aus Berkersheim heraushalten. mehr

clearing

Eigene Ideen einbringen Jugendliche kritisieren die Nachverdichtung in der Siedlung

Die ersten Bäume sind gefällt, Ende April werden am Westring drei neue Häuser gebaut. Das sorgt bei den Jugendlichen für Verdruss: Sie nutzen die Grünflächen in ihrer Freizeit.

Westhausen. Die Nachverdichtungspläne der Wohnungsgesellschaft Vonovia in Westhausen stoßen jetzt auch bei den Jugendlichen auf Kritik – sie fürchten um ihre Spielflächen. Deswegen fordern die Kids vor allem eins: Sie wollen bei den Planungen mitreden. mehr

clearing

Startbahn 18 West „Der lange Zorn, der ist geblieben“

Mit erhobenen Armen demonstrieren Gegner der Startbahn West bei einer Großkundgebung am 7. November 1981.

In den achtziger Jahren haben Zehntausende gegen den Bau der Startbahn 18 West gekämpft. Genützt hat es nichts. 1984 wurde die 4000 Meter lange Betonpiste in Betrieb genommen. Wir haben fünf Startbahngegner gefragt, was vom Protest geblieben ist. mehr

clearing
« neuere Artikel vom 09.03.2018 aus dem Ressort Region ältere »

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen