Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 25°C

Frankfurt News und aktuelle Nachrichten aus Frankfurt am Main

Rund 62 000 Banker arbeiten in Frankfurt. Und „Bankfurt“ hofft, dass mit dem Brexit noch einige Tausend hinzukommen werden.
Folgen des BrexitBankenverband rechnet mit Tausenden neuen Jobs in Frankfurt

Berlin. Laut Bankenverband bekommt Frankfurt in den nächsten Jahren hunderte neue Risikomanager, IT-Experten und Wertpapierhändler. Die Prognose: Dank des Brexits verlagern viele Banken ihre Geschäfte vermehrt in die Mainmetropole. mehr

Wohnen in Frankfurt Mieter im Nordend protestieren gegen Luxussanierung
Wer seinen Lebenspartner in den Mietvertrag aufnehmen möchte, muss vorher den Vermieter informieren. Dieser stimmt in der Regel zu. Foto: Dieter Assmann/dpa

Nordend. Die Mieter in der Mercatorstraße 27 sind besorgt: Ihr Wohnhaus soll renoviert werden. Die Mieten könnten um bis zu 80 Prozent steigen. mehr

clearing
Agentur vermisst digitale Bildschirme für bewegte Spots Stadt will keinen Times Square
Die vermutlich kleinste Demonstration der Welt: Ein halbes Dutzend Kulturschaffender protestiert vor dem Römerberg.

Frankfurt. Filme, Bildergewitter, flackernde Schriftzüge: So schreit einen die Außenwerbung in anderen Städten an. Eine Kölner Agentur hat sich nun darüber beklagt, dass das in Frankfurt nicht möglich ist. Die Stadt nimmtes gelassen. mehr

clearing
....und wenn ja, wie viele? Testen Sie: Sollte ich jetzt einen Äppler trinken...

Apfelwein, des Frankfurters liebstes Getränk. Aber sollten Sie sich jetzt wirklich ein schönes Geripptes gönnen? Oder verzichten Sie lieber? Machen Sie bei uns den Test. mehr

clearing

Bildergalerien

Interaktive Karte Badeseen und Freibäder in und um Frankfurt
Italy, South Tyrol, Girl (12-13) jumping into lake model released property released PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY WESTF13644

Italy South Tyrol Girl 12 13 Jumping into Lake Model released Property released PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY WESTF13644

Auf unserer interaktiven Karte erfahren Sie alles, was Sie über Freibäder und Badeseen im Großraum Frankfurt wissen müssen: von Anfahrtsmöglichkeiten über das Gastro-Angebot bis zu den individuellen Besonderheiten der verschiedenen Orte. mehr

clearing
Verfahren gegen Geldauflage eingestellt Eskalierter Nachbarstreit um Parkplatz vor Gericht
Die Statue Justitia ist zu sehen. Foto: Peter Steffen/dArchiv

Frankfurt. Es ist ein typischer Nachbarstreit in Unterliederbach, der eines Tages eskaliert und nun vor Gericht landete. mehr

clearing
Video
Komodowarane im Frankfurter Zoo Das Geheimnis der Drachen vom Ostend

Seit fünf Jahren leben zwei Komodowarane im Frankfurter Zoo. Die Riesenechsen fressen mit gewaltigem Appetit, werden größer und schwerer - und entwickeln sich doch ganz unterschiedlich. Die Tierpfleger grübeln: Was ist mit den Waranen los? mehr

clearing
Leben in Frankfurt Mit dieser Idee will Frankfurt Wohnen wieder bezahlbar machen
Wo immer es geht, stampft die Stadt derzeit Neubaugebiete aus dem Boden, so wie hier an der Altenhöfer Allee auf dem Riedberg.

Frankfurt. Mit neuen Förderrichtlinien will es die Stadt Investoren schmackhafter machen, bezahlbare Mietwohnungen zu bauen. Gleichzeitig hat sie den Kreis derer erweitert, die dort einziehen dürfen. Zwei von drei Frankfurtern sind demnach künftig potenzielle Kandidaten für ... mehr

clearing
ANZEIGE
Foto: Glasbau Frommen
Kunden wünschen sich individuelle Vor-Ort-Beratung Die Wichtigkeit der Fachbetriebe Keine Frage, die Onlinewelt bietet so einige Vorteile: Mit ein paar wenigen Mausklicks findet man eine schier grenzenlose Auswahl an Artikeln aller Art und innerhalb kürzester Zeit landen diese im Warenkorb und schließlich vor der eigenen Haustür. Doch wer sich persönliche und individuelle Beratung erwartet, muss online Abstriche machen. mehr
Regionaltangente West Viele Konflikte bei Bahn-Planung
DB-Zeichen und S-Bahn-Symbol. Foto: Soeren Stache/Archiv

Frankfurter Westen. Der Abschnitt „Mitte“ der Regionaltangente West wird der schwierigste der ganzen Trasse, denn er muss durch bewohntes Areal fast komplett neu gebaut werden. Zu den Vorbehalten der Bürger wegen Lärm und Erschütterung kommt nun noch der Umweltschutz hinzu. mehr

clearing
Lieben in der Mainmetropole 10 Orte für das perfekte erste Date in Frankfurt
Skyline, Bankenviertel bei Dämmerung, Taunusturm, Tower 185, Commerzbank, Messeturm, HelaBa, Hessische Landesbank, Deutsche Bank, Kaiserdom, Flößerbrücke, Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland, Europa Copyright: imageBROKER/MichaelxWeber iblimw04287016.jpg

Skyline Banking district at Dusk Taunusturm Tower 185 Commerzbank Messeturm Helaba Hessian Landesbank German Bank Kaiserdom Rafters bridge Frankfurt at Main Hesse Germany Europe Copyright image broker MichaelxWeber iblimw04287016 JPG

Ihr seid auf der Suche nach der idealen Location für euer erstes Date? Kein Problem: Wir haben zehn Tipps, wo frisch Verliebte in Frankfurt hingehen und was sie dort machen können. mehr

clearing
ANZEIGE
Hier wird Musik zum Erlebnis Beim Betreten des Musikhauses in der Hanauer Landstraße öffnet sich mit der Ladentür die Welt der Tasteninstrumente: Keyboards, Synthesizer, Digitalpianos und akustische Klaviere können hier nach Herzenslust gespielt werden. Auch Noten, Lehrbücher und DVDs für alle Instrumente und Gesang sind hier in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu finden. mehr
Terroranschläge Terrorangst mindert auch die Lust auf Frankfurt
In Frankfurt lässt es sich gut leben. Foto: Frank Rumpenhorst/Symbol

Frankfurt. Die wachsende Verunsicherung in Europa wegen der Terroranschläge wirkt sich auch auf den Tourismus in Frankfurt aus. Dass zu Frühlingsbeginn zum Beispiel weit weniger Briten (minus 12,1 Prozent) mehr

clearing
„Jugend-Arche“ Eine Arche für die Jugendlichen
Louis Graf von Zech, Sozialminister Grüttner und OB Peter Feldmann zerschnitten das Band.

Griesheim. Die erste „Jugend-Arche“ in Deutschland ist gestern in der Kiefernstraße eröffnet worden. Es ist die vierte Einrichtung des christlichen Kinder- und Jugendwerks in Frankfurt. mehr

clearing
Museen in Frankfurt Baubeginn für städtisches Museumsdepot völlig ungewiss
Eine Frau fotografiert die Fassade des Historischen Museums. Foto: Boris Roessler/Archiv

Frankfurt. Die Stadt Frankfurt kann nicht wie geplant im kommenden Jahr ein Zentraldepot für sechs ihrer Museen bauen. Der Grund: Die mit der Vorbereitung beauftragte städtische MuseumsBausteine Frankfurt GmbH mehr

clearing
Zwischen Heddernheim und Dornbusch Die Bahn steht einen Monat still
Noch fahren die U-Bahnen zwischen den Stationen „Dornbusch“ und Heddernheim, im Juli wird auf der Strecke gebaut, die Fahrgäste müssen den Schienenersatzverkehr nutzen.

Einen Monat – den gesamten Juli – fährt zwischen den Stationen „Dornbusch“ und „Heddernheim“ keine U-Bahn. Grund für den Stillstand sind Gleisbauarbeiten der Verkehrsgesellschaft Frankfurt, die Fahrgäste müssen auf Busse umsteigen. mehr

clearing
Bethaniengemeinde Strahlend hell und modern
Nah bei Gott: Guido Firle, Vorsitzender des Kirchenvorstandes der evangelischen Bethaniengemeinde, und Katja Peglow vom Bauausschuss strahlen mit dem Neubau des Gemeindehauses fast ein wenig um die Wette. Rechts ist in Teilen die unter Denkmalschutz stehende Kirche zu erkennen.

Frankfurter Berg. Weil das Gemeindehaus der evangelischen Bethaniengemeinde am Frankfurter Berg nicht zu sanieren und wegen der gesunkenen Mitgliederzahl zu groß geworden war, wurde es abgerissen. Heute feiern die Gläubigen nach gut einem Jahr Bauzeit die Einweihung des Neubaus. mehr

clearing
Studenten untersuchen Netzwerk Der Club der Sterneköche
Wie Sterneköche miteinander vernetzt sind und wer bei wem seine „Lehrjahre“ absolviert haben, haben Frankfurter Studenten untersucht. Die Ergebnisse sind verblüffend, wie Projektleiter Prof. Christian Stegbauer sagt.

Frankfurt. So mancher Sternekoch ist heute auch ein Fernsehstar. Frankfurter Studenten haben untersucht, wie die Strukturen in der deutschen Hochpreisküche aussehen. Sie haben auch herausgefunden, dass bei Essern die Schwellenangst immer noch groß ist. mehr

clearing
ANZEIGE
Bad Vilbel bietet mehr als nur Festspiele! Sie wollen den perfekten Theaterabend in Bad Vilbel verbringen? Dann schauen Sie sich hier unsere Tipps an und planen Sie Ihren Stadtbummel. mehr
Info-Woche „Das müssen und können wir ändern“
Kinder bei der Minenarbeit in Indien.

Frankfurt. Kinderarbeit in armen Ländern, Ausbeutung von Rohstoffen, Umweltverschmutzung: Empörend finden das alle. Aber warum tut niemand was dagegen? Eine Info-Woche mit dem Titel „All 4 One World“ will zeigen, wo jeder Einzelne anfangen kann. mehr

clearing
Der Rote Faden Der Rechtsmediziner
Das Teuflische steckt im Detail, Prof. Hansjürgen Bratzke hat es oft genug gefunden.

Der rote Faden Er kennt die menschlichen Abgründe, er kennt leidvolle Geschichten, er kennt den Tod: Als Direktor des Rechtsmedizinischen Instituts Frankfurt hat Prof. Hansjürgen Bratzke zwischen 1991 und 2013 Abertausende Leichen obduziert, in Strafsachen und ... mehr

clearing
Bürger verlangen weiterhin Gutachten zur Kaltluftschneise Neubaugebiete als Gesundheitsgefahr
Genau wegen solch heißer Tagen wie dem gestrigen machen sich Anwohner Sorgen um die Belüftung des Stadtgebietes.

Frankfurt. Städtische Wohnungsbauprojekte stoßen vielerorts auf Widerstand. Gleich zwei Bürgerinitiativen nutzten gestern eine Ortsbegehung mit Planungsdezernent Mike Josef (SPD) für eine Protestveranstaltung. mehr

clearing
Geschichten Konrad Schneider hat alte Kriminalfälle aufgearbeitet Verjährt, aber nicht vergessen
Konrad Schneider, langjähriger Archivar im Institut für Stadtgeschichte, hat ein Buch über alte Kriminalfälle geschrieben.

Frankfurt. In unserer Serie Frankfurt historisch, die immer samstags erscheint, geht es heute um spektakuläre Kriminalfälle aus der Freien Reichsstadt im 18. Jahrhundert. mehr

clearing
Wohnraum für viele zu teuer Frankfurt will mehr günstige Wohnungen schaffen
Ein Wohnblock, aufgenommen am 09.01.2017 in Frankfurt am Main (Hessen) aus der Froschperspektive. Durch die Fehlbelegungsabgabe wird für viele Menschen in Hessen das Leben in einer Sozialwohnung künftig teurer. Das Geld soll in den sozialen Wohnungsbau fließen. (zu dpa-Blickpunkt «Wie Hessens Kommunen mit der Fehlbelegungsabgabe umgehen» 10.01.2017) Foto: Susann Prautsch/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Frankfurt. Frankfurter Arbeitnehmer haben im Durchschnitt zwar hohe Einkommen, viele wohnen aber nicht in der Großstadt. 43 Prozent der Frankfurter Haushalte haben weniger als 2000 Euro netto zur Verfügung. Das Gros der Wohnungen ist für sie zu teuer. mehr

clearing
Museum in Frankfurt Wolfgang David neuer Direktor des Archäologischen Museums
Wolfgang David wird Direktor des Archäologischen Museums in Frankfurt. Foto: Andreas Arnold

Frankfurt. Wolfgang David wird Direktor des Archäologischen Museums in Frankfurt. Er tritt am 1. Januar 2018 die Nachfolge von Egon Wamers an. David sei „ein hoch qualifizierter Wissenschaftler mit großer mehr

clearing
Architekten Markus Leben und Volker Kilian plädieren für einen Neubau Interview mit Markus Leben und Volker Kilian: „Ein Traumprojekt“
Mit Sanierungen von Kulturtempeln kennen sie sich aus: Doch die Architekten Markus Leben (l.) und Volker Kilian denken groß.

Sie haben die Schwanenhallen und das Foyer des Römers saniert, das Bockenheimer Depot, die Zuschauerräume im Schauspiel und Kammerspiel: Mit öffentlichen Bauprojekten und Kulturtempeln kennen sich die Frankfurter Architekten Markus Leben und Volker Kilian aus. mehr

clearing
Jahrelanger Kampf wohl vergeblich Schmerzensgeld-Klage wegen Pfusch-Implantaten scheitert
Elisabeth Schmitt vor dem Bundesgerichthof, der gestern die Klage der Rentnerin auf Schmerzensgeld ablehnte.

Karlsruhe. Vor mehr als sieben Jahren kam der Brustimplantate-Skandal beim Hersteller PIP ans Licht – skrupelloser Betrug zulasten der Frauen. Die Opfer kämpfen bis heute um finanziellen Ausgleich. In Deutschland haben sich ihre Hoffnungen aber nun weitgehend zerschlagen. mehr

clearing
"Falin" und "Ines" Nach 23 Jahren: Frankfurter Zoo zeigt wieder Ameisenbären
"Falin" (im Bild) lebt mit Ameisenbärin "Ines" seit Mitte Mai im Zoo Frankfurt.

Frankfurt. "Falin" ist derzeit die Attraktion im Zoo: Der Ameisenbär beherbergt, ebenso wie seine Artgenossin "Ines", seit Mai ein Gehege in Frankfurt. Die beiden Jungtiere sollen bald als Paar gehalten werden. mehr

clearing
Stellplatznot in der Innenstadt 96 neue Abstellmöglichkeiten für Fahrräder an der Konsti
Hier wird sie entstehen: Klaus Oesterling und Bertram Giebeler präsentieren die doppelstöckige Anlage an der Konstablerwache.

Frankfurt. Wer sein Fahrrad an der Konstablerwache abstellen möchte, steht vor einer Herausforderung. Nicht nur die offiziellen Fahrradbügel sind ständig überfüllt, auch an den unerlaubt genutzten Baumgittern reihen sich die Räder. Erleichterung ist nun in Sicht. mehr

clearing
GEW warnt vor einem Scheitern der Inklusion Sebastian Kuttmann zur Inklusion: „Es fehlt ein durchdachtes Konzept“
„Groß angelegter Feldversuch“: GEW-Vorstand Guttmann

Frankfurt. An Frankfurter Grundschulen rumort es gewaltig. Um förderbedürftigen Kindern gerecht zu werden, fehle es an Personal und Räumen, klagt die GEW. Der neu eingeführte „inklusive Unterricht“ stehe vor dem Zusammenbruch, warnen Vertreter der Lehrergewerkschaft. mehr

clearing
Eisenbahnbrücke in Nied Historische Brücke wird saniert
Das Gerüst um die Steinbogenbrücke steht bereits, die Arbeiten können beginnen. Innerhalb von sechs Wochen soll das Bauwerk saniert werden.

Frankfurt. Rund vier Millionen Euro verbaut die Bahn bei der Sanierung der Nieder Eisenbahnbrücke. In den Sommerferien wird die Strecke für sechs Wochen gesperrt. mehr

clearing
Schwungvoll auf der Matte landen Bei einer öffentlichen Prüfung zeigen die Nachwuchs-Judokas der Turnerschaft ihr Können
Ji-Mi ist für die Prüfung am Samstag gut vorbereitet – binnen weniger Sekunden hat sie Jakob auf die Matte gelegt.

Heddernheim. Judo ist nach wie vor beliebt – vor allem bei der Turnerschaft Heddernheim. Nachwuchssorgen kennt der Verein nicht. Mehr als die Hälfte der Mitglieder ist jünger als 18 Jahre. mehr

clearing
Wenn das Leben zu früh beginnt Diakonie Frankfurt startet Modellprojekt in Sofia, um Eltern bei Frühgeburten zu unterstützen
In Deutschland werden jährlich rund 9000 „Frühchen“ mit einem Geburtsgewicht unter 1500 Gramm geboren. Sie benötigen  eine intensivmedizinische Versorgung

Frankfurt. Eine Frühgeburt bedeutet für die Eltern große Angst, ihrem Kind könne etwa passieren. In Deutschland werden Eltern dabei unterstützt, für die Kinder gibt es Therapien. Ein System, das die Diakonie jetzt in einem Pilotprojekt auch in Bulgarien aufbaut. mehr

clearing
Vor einem Dezennium eröffnete das Haus am Dom Ein Ort für Kirche und Gesellschaft
Professor Dr. Joachim Valentin, Direktor des Hauses am Dom, öffnet immer gern die gläserne Eingangstür des Katholischen Kultur- und Begegnungszentrums. Dort werden bereits seit zehn Jahren Veranstaltungen zu aktuellen Themen organisiert, die immer wieder zahlreiche Besucher anlocken.

Frankfurt. Das Haus am Dom ist ein Ort, an dem seit zehn Jahren Kirche und Gesellschaft zusammentreffen. Es bietet Raum für Begegnung und Austausch. Den runden Geburtstag feiert das katholische Kultur- und Begegnungszentrum heute mit einem großen Sommerfest. mehr

clearing
Freie Christliche Schule will im Januar umziehen Der Schulneubau in Fechenheim wächst
Von außen ist der Rohbau der Freien Christlichen Schule schon fast fertig, die meisten Fenster sind eingesetzt.

Frankfurt. Der Neubau der Freien Christlichen Schule zwischen Wächtersbacher und Orber Straße nähert sich dem Ende: Zum Halbjahreswechsel im Januar 2018 sollen die Schüler aus der Jakobsbrunnenstraße hierher umziehen. mehr

clearing
Grie Soß' Für den Weltrekord hats nicht gereicht
ILLUSTRATION - Eine Teller mit Grüner Soße mit Kartoffeln und Eier wird am 22.06.2017 in Frankfurt am Main (Hessen) am Rande des ersten «Grüne-Soße-Tag» vor dem Römer gehalten, vor dem sich Touristen aufhalten. Zwischen 10.00 und 22.00 Uhr wird die traditionelle Frankfurter Spezialität nicht nur in Gaststätten und Kantinen, sondern auch in Kindergärten und Schulmensen angeboten. Am Ende soll ein neue Weltrekord stehen. (zu dpa "Rekordversuch: Frankfurt isst Grüne Soße" vom 22.06.2017) Foto: Arne Dedert/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Frankfurt. Trotz des verfehlten Rekords war der gestrige Tag eine einmalige Liebeserklärung an Frankfurt und die Grüne Soße: 103 711 Menschen haben mitgegessen. mehr

clearing
Verkehrsbehinderungen in Frankfurt Baustellen auf Schiene und Straße: Pendler brauchen Geduld
Eine Baustelle auf der Eschersheimer Landtrasse in Frankfurt. Foto: Boris Roessler/Archiv

Frankfurt. In Frankfurt müssen Pendler, Einheimische und Besucher von Ende Juni bis Ende Juli wegen mehrerer Baustellen mit Behinderungen rechnen. Der Verkehr auf der am stärksten befahrenen U-Bahn-Strecke der mehr

clearing
Flughafen Frankfurt „Sky Line“-Bahn: Neue Station gut angenommen
Futuristisch sieht die neue Station der „Sky Line“-Bahn aus.

Frankfurt. Mehr Komfort und kürzere Wege: Eine neue Station verbindet am Frankfurter Flughafen ab sofort den Bereich Terminal 1 C mit der „Sky Line“-Bahn. mehr

clearing
Leben in Frankfurt 9 kühle Orte, an denen Ihr euch vor der Hitze verstecken könnt – aber nicht unbedingt solltet
Hochsommer in Frankfurt

Hochsommer, 36° und die ganze Mainmetropole schwitzt. Wir haben 9 ungewöhnliche Orte gesammelt, an denen es einige Grad kälter ist – an denen Ihr euch aber nicht zu lange aufhalten solltet oder könnt. mehr

clearing
Rekordversuch in Frankfurt Liveticker zum Nachlesen: So war der Grüne-Soße-Tag
Plate of Frankfurt green sauce with boiled potatoes and egg PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY IPF000092

Plate of Frankfurt Green Sauce With Boiled Potatoes and Egg PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY IPF000092

Am Donnerstag sollte ein Weltrekord aufgestellt werden: Die Frankfurter wollten insgesamt 231.775 Portionen ihrer Leibspeise vertilgen. Am Ende wurden aber nur 103711 Gerichte verspeist. Wir haben das Spektakel mit einem Liveticker verfolgt. mehr

clearing
Feiern in Frankfurt Partytipps: 18 Jahre Robert Johnson, "Großstadtliebe Open-Air" und mehr

Frankfurt. Ihr wisst noch nicht, was ihr in den kommenden Tagen unternehmen sollt? Dann schaut Euch unsere Partytipps zum Wochenende an. Mit Open-Airs, coolen Partys und grüner Soße begrüßen wir den offiziellen Sommeranfang. mehr

clearing
Konzession wird für acht Jahre neu ausgeschrieben Frankfurt: Werbung im öftentlichen Raum soll mehr Geld bringen
Mit Außenwerbung wie an dieser Litfaßsäule an der Ecke Freiligrathstraße / Wittelsbacher Allee lässt sich viel Geld verdienen. Auch darum schreibt die Stadt Frankfurt die Konzession für ihre Werbeflächen neu aus.

Frankfurt. Die Stadt Frankfurt hat die Werberechte im öffentlichen Raum neu ausgeschrieben. Planungsdezernent Mike Josef (SPD) erhofft sich deutlich mehr als die bisher jährlich eingenommenen 2,5 Millionen Euro. Mit welcher Summe die Stadt rechnet, bleibt jedoch aus Wettbewerbsgründen ... mehr

clearing
Polizei ermittelt nach Vorfall in U-Bahn-Station Pfefferspray-Alarm an der Messe
Dutzende Flaschen Pfefferspray stehen am 08.01.2016 bei einem Waffenhändler in Frankfurt am Main im Regal. Gerade beim Pfefferspray verzeichnet der Fachhandel in jüngster Zeit eine massive Umsatzsteigerung. Foto: Boris Roessler/dpa (Zu dpa-lhe KORR "Aus Angst vor Übergriffen fragen mehr Frauen nach Pfefferspray" vom 08.01.2015 +++(c) dpa - Bildfunk+++

Frankfurt. Ein Mann sprüht in der U-Bahn-Station Messe mit Pfefferspray, ruft angeblich etwas über sterbende Kinder und fallende Bomben und wird von der Polizei aufgegriffen. Eine Gruppe Vorschulkinder klagt nach dem Vorfall über Atemwegsreizungen, das Gesundheitsamt wird konsultiert. mehr

clearing
Offener Brief von Ulrich Mattner Drogenszene: OB schweigt zu Hilferuf
Auch die Razzien der Polizei im Bahnhofsviertel bringen laut Gewerbeverein nicht die nötige Hilfe.

Frankfurt. Der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) wird sich nicht zu dem offenen Brief äußern, den Ulrich Mattner, Vorsitzender des Gewerbevereins „Treffpunkt Bahnhofsviertel“, an ihn geschrieben hat. mehr

clearing
Clariant eröffnet Gewächshaus im Industriepark Höchst Chemie-Riese soll grüner werden
Professor Peter Baur und sein Team finden im neuen Gewächshaus beste Bedingungen für ihre Forschung vor.

Frankfurt. Der Spezialchemikalienhersteller Clariant hat fünf Millionen Schweizer Franken in ein topmodernes Gewächshaus in Höchst investiert. Damit soll die Pflanzenschutz-Sparte neu ausgerichtet werden. Gesetzt wird dabei auf Zusatzstoffe. mehr

clearing
Bauabschnitt dauert drei Wochen länger als geplant Auf der Eschersheimer Landstraße stockt es
Wer auf der Eschersheimer unterwegs ist, muss sich in Geduld üben. Staus gehören auf der stark befahrenen Straße zum Alltag.

Frankfurt. Gerade einmal acht Wochen jung ist die Großbaustelle Eschersheimer Landstraße und schon gibt es die ersten Verzögerungen. Um drei Wochen wurde der erste Bauabschnitt verlängert – ein Grund dafür war ein Leck in der Hauptwasserleitung. mehr

clearing
Heute eröffnet die amerikanische Kaufhauskette „Saks Off 5th“ Frischer Wind im Einzelhandel
So wertvoll sind die Taschen, dass sie in den Tresor eingeschlossen werden müssen. Zumindest vermittelt das Bild den Eindruck. Luxusartikel werden im „Saks Off 5th“, das heute eröffnet natürlich verkauft. Wayne Drummond und Berna Bartosch freuen sich auf die Eröffnung heute.

Frankfurt. Der Einzelhandel in Frankfurts Innenstadt wandelt sich. Größter Neuzugang ist „Saks Off 5th“ in der ehemaligen Sportarena nahe der Hauptwache. In unmittelbarer Umgebung gibt es aber weitere Veränderungen. mehr

clearing
Stellplätze für Anwohner Bewohnerparken für Bornheim kommt
In der Inheidener Straße ist alles zugeparkt. Für Bewohner ist das ein Problem, sie fordern schon lange, dass Stellplätze für sie reserviert werden.

Frankfurt. An nur wenigen Orten in der Stadt sind Parkplätze so rar gesät wie in Bornheim. Die Stadt entwickelt daher nun ein Parkkonzept für den Stadtteil und seine Bewohner. mehr

clearing
Gebäude am Grüneburgpark verfallen immer weiter Rettet den ehemaligen Bio-Campus
Führung  Aktionsgemeinschaft Westend, die gegen eine Bebauung des BotGartens und Verkehrskindergartens ist. Siesmayerstraße 66, Westend, Frankfurt/M. Aufgenommen am 20.06.2017.

Frankfurt. Die Arbeitsgemeinschaft Westend lehnt eine siebenstöckige Wohnbebauung am Rande des Grüneburgparks ab. Gleichzeitig wird das Land aufgefordert, das denkmalgeschützte Ensemble auf dem ehemaligen Bio-Campus, das seit zehn Jahren leer steht, nicht weiter verfallen zu lassen. mehr

clearing
Chorleiter-Karriere Heinz Marx: Ein Leben für die Musik
Heinz Marx blättert gern in seinen Alben, dann werden Erinnerungen wieder wach, die ihn zurückführen in alte Zeiten, als der Chorleiter weltweit unterwegs war.

Nieder-Erlenbach. Mehr als 500 Konzerte in aller Welt, Auftritte seines Sing- und Spielkreises Frankfurt und anderer Chöre. Heinz Marx lebt für die Musik. Am kommenden Dienstag, 27. Juni, feiert der Chorleiter seinen 95. Geburtstag. mehr

clearing
Feier mit erhöhten Sicherheitsvorkehrungen Schweizer Straßenfest: Trubel hinter Betonsperren
Schweizer Straßenfest.

Frankfurt. Beim 34. Schweizer Straßenfest sorgen am Samstag und Sonntag drei Bühnen, Gastronomie, eine Kinderspielstraße und Verkaufsstände für Familienspaß. An Sicherheit wird ebenso wenig gespart wie an Künstlern mehr

clearing
Fastenbrechen auf dem ehemaligen Siemens-Areal Nachbarn fühlen sich vom Kulturfest gestört
Tagsüber herrscht Ruhe, am Abend kommen die Besucher zum gemeinsamen Fastenbrechen.

Frankfurt. Seit fast einem Monat feiern jeden Abend hunderte Menschen lautstark bei einem anatolischen Kulturfest in Rödelheim. Anwohner fühlen sich von der Stadt im Stich gelassen. mehr

clearing
Offener Brief an Oberbürgermeister Gewerbeverein beschwert sich über Situation im Bahnhofsviertel
Der Gewerbeverein beschwert sich in einem offenen Brief an den Oberbürgermeister über die Situation in den Nachtstunden.

Frankfurt. Ulrich Mattner vom Gewerbeverein für das Bahnhofsviertel schlägt Alarm: In einem offenen Brief an den Oberbürgermeister schreibt er, dass sich die Situation im Stadtteil in den Nachtstunden „deutlich verschlimmert“ habe. mehr

clearing
Ab nach draußen! Hier kann man am besten das schöne Wetter genießen
Eine umgestürzte Kastanie liegt in Hamburg-Lohbrügge nach einem starken Unwetter über der Straße und begräbt ein parkendes Auto unter sich. Foto: Daniel Bockwoldt

Rhein-Main. Ob im Schwimmbad, am See oder im Park. Derzeit sollte man jede freie Minute draußen verbringen. Wir zeigen euch, wo es am schönsten ist. mehr

clearing
Heiß, heißer, Frankfurt Am Donnerstag erreicht die Hitzewelle ihren Höhepunkt
Ab 30 Grad hilft nur noch ein Sprung ins kühle Nass. Es muss ja nicht gleich vom Sprungturm im Stadionbad sein, wie es Reza spektakulär vormacht

Frankfurt. Petrus setzt noch einen drauf: Auf bis zu 36 Grad klettert morgen das Quecksilber. Was jene freut, die sich in den sieben Freibädern der Stadt Abkühlung verschaffen können, ist gerade für ältere und kranke Menschen nur schwer auszuhalten. mehr

clearing
Nahverkehr Fahrzeugbeschaffung für das Frankfurter U-Bahn-Netz abgeschlossen
Oberbürgermeister Peter Feldmann fuhr die Bahn zusammen mit Kindern aus dem Depot heraus.

Frankfurt. Künstler Holger Wüst hat den Wettbewerb „Frankfurt-Bahn“ gewonnen. Sein Entwurf zeigt einen Arbeiter mit dem Presslufthammer, eine Postkarte datiert auf den 4. Juli 1968 als Erinnerung an die erste U-Bahn-Fahrt in Frankfurt, und verknüpft ihre Geschichte mit der ... mehr

clearing
Ein Zeichen der Entwarnung Keine Schadstoffe bei Untersuchung in der Rebstockschule gefunden
Die Rebstockschule in der Leonardo-da-Vinci-Allee 11.

Frankfurt. Bei der neuesten Luft- und Hausstaubuntersuchung in der Grundschule Rebstock wurden keine Schadstoffe gefunden. Auch andere Kritikpunkte erweisen sich als falsch. mehr

clearing
Stadträtin tendiert zum Neubau am Willy-Brandt-Platz Ina Hartwig will Bühnen und Kulturcampus kombinieren
Stadträtin Ina Hartwig im Foyer der Oper. Die Skulptur über ihrem Kopf, der „Wolkenhimmel“ würde sie als Wahrzeichen der Frankfurter Bühnen in einen möglichen Neubau integrieren.

Frankfurt. Die anstehende Sanierung der Städtischen Bühnen wird ein Mammutprojekt. Kulturdezernentin Ina Hartwig schlägt vor, es noch größer zu machen und „auch den Kulturcampus mitzudenken“. mehr

clearing
Triste Zukunft fürs Kleine Zentrum Eigentümer wehrt Zwangsversteigerung des einstigen Mittelpunkts in der Nordweststadt ab
Hinter den Gebäuden sammelt sich der Müll, der einstige Mittelpunkt im Quartier verkommt immer mehr.

Nordweststadt. Eine für 27. Juni angesetzte Zwangsversteigerung des Kleinen Zentrums in der Thomas-Mann-Straße wurde aufgehoben. Kurzfristig einigte sich der Eigentümer mit der Stadt, ein Teil der noch ausstehenden Forderungen wurde beglichen. Damit ist die Zukunft des Zentrums weiter ... mehr

clearing
Ein Anbau, der sich nicht versteckt Baudezernent hat Architektenpläne für Mühlbergschule vorgestellt
Schmal und anschmiegsam: das stattliche Schulgebäude mit Anbau.

Sachsenhausen. Mehr als 23 Millionen Euro investiert die Stadt Frankfurt in die Sanierung und Erweiterung der Mühlbergschule in Sachsenhausen. Die Grundschule soll künftig mehr Schüler aufnehmen können sowie Platz für die Ganztagsbetreuung bieten. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse