Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Aids-Hilfe Frankfurt: 20 Jahre „Lauf für mehr Zeit“

Sport, Spenden und ein Signal gegen Ausgrenzung: Dafür steht der „Lauf für mehr Zeit!“ der Aids-Hilfe Frankfurt. Die 20. Auflage geht am Sonntag, 13. September, am Opernplatz über die Bühne. Zur Feier des Jubiläums können sogar Kinder ab drei Jahren ein Stück mitlaufen.
Innenstadt. 

„Wie geht es Ihnen? Ich habe Aids“, sagt Bruder Paulus Terwitte – er will mit diesem provokanten Satz ein fiktives Gesprächsszenario aus dem Alltag darstellen, wie es sich speziell in Frankfurt tagtäglich ereignen könnte. Denn laut Christian Setzepfandt vom Vorstand des Vereins Aids-Hilfe Frankfurt gehört die Mainmetropole neben Berlin zu den Hauptzentren, wo HIV-Betroffene leben. Bruder Paulus ist einer von vier Botschaftern des „Lauf für mehr Zeit“ neben Theodor Sandbaumhüter, Tim Frühling und Detlef Saemann.

Bruder Paulus Bild-Zoom Foto: Christian Christes
Bruder Paulus

Bruder Paulus, der katholische Kapuzinermönch des Liebfrauenklosters, versteht den Benefizlauf als öffentliches Zeichen, um mehr Menschen dazu zu bringen, offener mit den Themen Aids und HIV umzugehen, mehr Empathie für die Erkrankten zu entwickeln, Gespräche zuzulassen. „Und nicht zu schweigen, sobald sich der Gesprächspartner als HIV-positiv erklärt.“

Laut Setzepfandt lässt sich die Arbeit der Aids-Hilfe nicht allein über die Mittel der öffentlichen Träger stemmen, „deshalb müssen wir Spenden einwerben“. Offensichtlich erfolgreich: Sowohl im Rekordjahr 2013 mit knapp 4400 Läufern als auch 2014 mit rund 3800 Läufern gelang es, jeweils rund 120 000 Euro für den guten Zweck zu sammeln.

Diesmal will Thomas Zöller, Organisator des Laufs, den Rekord knacken, „sofern uns das Wetter wohlgesonnen bleibt. Immerhin zählen wir bereits 2400 Anmeldungen. Das sind 600 mehr als im Vorjahr“. Neu sei, dass endlich ganze Familien am Lauf teilnehmen könnten. „Weil sich das Ganze immer mehr zum Familienfest entwickelte, haben wir uns spezielle Angebote für Kinder, Schulen und die Kleinsten einfallen lassen.“

Bis zum 2. September kann man sich online anmelden unter www.lauf-fuer-mehr-zeit.com. Nachmeldungen sind möglich am 11. September von 14 bis 16 Uhr, am 12. September von 12 bis 14 Uhr (Aids-Hilfe, Friedberger Anlage 24) oder am 13. September, von 13 bis 15.30 Uhr (5 Kilometer), 16.15 Uhr (10 Kilometer) auf dem Opernplatz. Mitlaufen kostet 13 Euro. Walker laufen fünf Kilometer, Kinder und Schüler einen. „Bambinis“ laufen mit Eltern zwei Mal 150 Meter.

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse