A661: Verkehrsunfall durch Niesanfall

Der Fahrer eines mit Paketen und Briefen beladenen Lkw mit Hänger kam in der Nacht von Freitag auf Samstag auf der Autobahn 661 in Richtung Egelsbach nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte auf die Seite, berichtet die Polizei.
versenden drucken
Frankfurt. 

Nach eigenen Angaben bekam der 55 Jahre alte Fahrer kurz hinter der Anschlussstelle Friedberger Landstraße einen Niesanfall. Dadurch kam er nach rechts ab und durchpflügte über eine Länge von etwa 100 Metern den Grünstreifen. Schließlich kippte der Lkw seitlich auf eine Böschung. Der Hänger blieb stehen.

Der Fahrer blieb unverletzt, konnte jedoch erst mit Hilfe einer Leiter der Feuerwehr aus dem Führerhaus befreit werden. Zeitweise war nur die linke Fahrspur frei. In der Nacht war die Fahrbahn zeitweise kokmplett gesperrt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro.

versenden drucken
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wieviel ist 31 - 1: 




Videos

MEHR AUS Frankfurt

„Geben Sie die Straße frei!“, forderte dieser Polizist von den Rollstuhlfahrern, welche die Konrad-Adenauer-Straße blockierten.	Foto: Rainer Rüffer
Protestaktion in Frankfurt Rollis blockieren Konrad-Adenauer-Straße

Frankfurt. Es blitzte, donnerte, der Regen peitschte in wilden Schauern vom Himmel. Ein Dutzend Rollstuhlfahrer und ihre Begleiter hat das Wetter ... mehr

clearing
Eine Flüchtlingsfamilie ist nach langer Reise am Hauptbahnhof angekommen. Oft führt der Weg dann zur Bundespolizei, dem früheren Bundesgrenzschutz.	Foto: dpa
Viel Arbeit für die Bundespolizei Flüchtlingsstrom in die Mainmetropole

Frankfurt. Am Frankfurter Hauptbahnhof stranden immer mehr Flüchtlinge. In diesem Jahr zählte die Bundespolizei schon mehr als 1100 Menschen aus ... mehr

clearing
clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse