Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 10°C

Ackermann gewinnt den City-Triathlon

Unter schwierigen Wetterbedingungen gingen gestern Morgen beim 2. Frankfurt-City-Triathlon rund 1500 Sportler an den Start. 1179 kamen ins Ziel. Vier wurden Frankfurter Stadtmeister.
So sehen Sieger aus: Johann Ackermann beim Zieleinlauf des 2. Frankfurt-City-Triathlon.	Foto: Martin Weis Bilder > So sehen Sieger aus: Johann Ackermann beim Zieleinlauf des 2. Frankfurt-City-Triathlon. Foto: Martin Weis
Frankfurt. 

Der Klang der Glocke von Angelo Gregorio übertönt für eine Weile alles: Das Schnaufen mancher Läufer, die Anfeuerungsrufe mancher Zuschauer und die Ansagen über den Verlauf des Zehn-Kilometer-Rennens.

Wechselzone Roßmarkt

Dieses ist die letzte der drei Disziplinen des 2. Frankfurter City-Triathlons, der in aller Frühe am Langener Waldsee mit der 1,5 Kilometer langen Schwimmstrecke begann und sich fortsetzte mit einem 40 Kilometer langen Radrennen, das auf dem Roßmarkt endete.

Von dort machten sich die Triathleten auf die Laufpiste, die durch Frankfurts Innenstadt und ins Ziel über die Hauptwache quer durch die Stände der Italienischen Woche führte. Da nun stand der italienische Gastronom Angelo Gregorio mit seiner Bronzeglocke und bimmelte, was das Zeug hielt, um die Triathleten kurz vor dem Ziel noch mal gehörig anzufeuern.

Es war ein Wettkampf, der den Teilnehmern einiges abverlangte, weil das Wetter entnervend schlecht war. Am frühen Morgen gingen so ergiebige Regengüsse nieder, dass die Radstrecke zur Strapaze wurde, ganz gleich, ob der Kurs in der olympischen Distanz von 40 Kilometern in zwei Runden über Kennedy-, Stresemannallee, Friedensbrücke, Weststadt und dann Richtung Innenstadt zu absolvieren war oder in der Jedermann-Distanz von zwölf Kilometern.

Als am späteren Vormittag die Sonne dann doch noch hervorkam, waren etliche der 1500 Teilnehmer bereits im Ziel des zweiten Frankfurt-City-Triathlon, der sich anschickt, eine feste Größe im Veranstaltungskalender der Sportstadt Frankfurt zu werden. Und ein Kürzel hat die Veranstaltung auch schon: FCT. Erstmals wurden mit dem FCT auch die Frankfurter Stadtmeisterschaften im Triathlon ausgetragen.

Vier stolze Stadtmeister

Automatisch daran teil nahmen alle Athleten mit Wohnort im Postleitzahlgebiet Frankfurt (60311 bis 65936). Der Titel wird sowohl in der olympischen Distanz (1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren, 10 Kilometer Laufen) als auch im Jedermann-Format (400 Meter/12 Kilometer /5 Kilometer) verliehen.

Anstoß für die "Erfindung" der Triathlon-Stadtmeisterschaft gab übrigens Sportsamtsleiter Georg Kemper.

In der olympischen Distanz wurden laut Veranstaltermitteilung Patrick Dohm und Natascha Schmitt Stadtmeister. Frau Schmitt war gleichzeitig beste Frau des Wettkampfes. Sieger bei den Männern war in der olympischen Distanz Johann Ackermann. In der Jedermann-Distanz errangen Fabian Illsinger und Daniela Grana die Stadtmeister-Titel.enz

(enz)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse