Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

Kulturfest in Frankfurt: Alles, was Sie über das Museumsuferfest 2017 wissen müssen

Am Freitag startet das Museumsuferfest in Frankfurt. Das bedeutet: drei Tage lang gute Musik, leckeres Essen und, wie immer, reichlich Gelegenheit zum Nippeskauf. Wir haben alles, was Sie zum großen Kulturfest wissen müssen, zusammengefasst.
Foto: BERNDKAMMERER@GMX.NET (.)
Frankfurt.  Ab kommendem Freitag ist es wieder soweit: Das Museumsuferfest 2017 wirbt mit einem vielfältigen Programm. Es bietet von Freitag, 25., bis Sonntag, 27. August nicht nur die Gelegenheit, sich in den zahlreichen Museen am Museumsufer über Filme, archäologische Kuriositäten oder die Frankfurter Eintracht zu informieren, sondern lädt auch dazu ein, Urlaub vom Alltag zu machen - mit Livemusik und einem Hauch von Spanien.
Bilderstrecke Rückblick: So feierte Frankfurt beim Museumsuferfest 2016
Drei Tage lang kulinarische Highlights, Kunst und Kultur - und ausgelassene Partys am Main. Frankfurt feiert Museumsuferfest und alle feiern mit! Wir zeigen die Fotos!Frankfurt 27.8.2016, Museumsuferfest, Partystimmung am Main
Und natürlich haben die Besucher auch dieses Jahr wieder genug Möglichkeiten, ihr Geld für Mitbringsel auszugeben. Zahlreiche Stände bieten sie entlang des Mains auch dieses Jahr in unterschiedlichsten Varianten an - ob Hüte, Ketten oder Kunsthandwerk. Viel Krimskrams und genauso viele Menschen. 

Wann geht es los?

Das Fest beginnt am Freitag um 15 Uhr. Offiziell eröffnet Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) das Event anschließend um 16:30 Uhr. Am Samstag und Sonntag können Sie jeweils von 11 bis 1 Uhr, beziehungseise von 11 bis 0 Uhr die Events sehen. Das Musikprogramm endet Freitag und Samstag um 24 Uhr, Sonntag um 22 Uhr. Dann sorgt das alljährliche Abschlussfeuerwerk vor der Kulisse der Frankfurter Skyline auch diese Jahr wieder für einen besonders eindrucksvollen Ausklang.

Und wie kommen Sie dort hin?

Mit Bus und Bahn ist das Fest gut zu erreichen. U-Bahnen fahren Freitag- und Samstagnacht bis circa 2 Uhr, sonntags planmäßig bis circa 1 Uhr. Günstig gelegen ist die Haltestelle Willy-Brandt-Platz für die Nutzung der U-Bahnen und Tram-Linien. Busse fahren regelmäßig, zum Beispiel ab den Haltestellen Schweizer-/Gartenstraße oder Schöne Aussicht. Für Autofahrer stehen diese öffentlichen Parkhäuser zur Verfügung:

  • Parkhaus Dom/Römer (Domstr.1)
  • Parkhaus Alt-Sachsenhausen (Walter-Kolb-Str.16)
  • Parkhaus Untermainanlage (Untermainanlage 1)
  • Parkhaus Am Theater (Willy-Brandt-Platz 5)
  • Parkhaus Hauptwache (Kornmarkt 10)
  • Parkhaus Konstabler (Töngesgasse 8)

Während der Veranstaltung fahren viele Bahnen auch außerhalb der planmäßigen Fahrzeiten. Alle Informationen zur Anreise finden Sie  hier. 

Was kostet Sie das Museumsuferfest?

Der Besuch der teilnehmenden Museen kostet für Erwachsene über die gesamte Dauer des Festes einmalig 7 Euro. In den Museen können Sie dazu den nötigen Museumsufer-Button erwerben oder Sie wenden sich an die Touristeninformation am Römer und Hauptbahnhof. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren bekommen freien Eintritt.

Was bietet das Museumsuferfest 2017?

Als eines der größten europäischen Kulturfestivals ist das Mainuferfest mit circa zwei Millionen Besuchern eines der Highlights des Veranstaltungsommers.
Auch dieses Jahr öffnen wieder 23 Museen ihre Tore. Darunter natürlich das Städel Museum, das Deutsche Filmmuseum oder das Jüdische Museum. Sogar Fußballfans kommen auf ihre Kosten: Das Eintracht-Museum zeigt die Geschichte des Vereins und verlost an seinem Stand am Mainkai Tickets für ein Bundesligaspiel.

Und wenn Sie sich nicht für Museen interessieren...?

Kein Problem! Wie wäre es stattdessen zum Beispiel mit einem Besuch auf dem Festival der Komik? Mit viel Witz und Charme präsentieren sich vor dem Caricatura Museum bereits zum neunten Mal Kabarett- und Comedykünstler. Am Sonntag um 18 Uhr sind zum Beispiel die Chefredakteure des Satiremagazins TITANIC zu Gast. Bereits am Samstagabend um 20 Uhr stimmt Satiriker und Journalist Martin Sonneborn (DIE PARTEI) auf die nahende Bundestagswahl ein.

Was bietet das Kulturfest für Kinder?

Der Veranstalter verspricht, dass dieses Jahr besonders viel für Kinder und Eltern geboten wird. Puppentheater, Clowns und Malaktionen sind nur ein paar Klassisker unter den abwechslungsreichen Angeboten. Besonders engagiert: Das Kinder Museum Frankfurt an der nahegelegenden Hauptwache plant unter dem Motto "Kinder haben Rechte!" am Samstag ab 14 Uhr und am Sonntag ab 11 Uhr eine moderierte Debatte über Kinderrechte zwischen Klein und Groß. Hier finden sie alle Veranstaltungen, die sich speziell an Eltern und Kinder richten.

Ein Highlight des Museumuferfestes? Spanien zu Gast in Frankfurt.

Auf der Spanien-Bühne, nahe des Holbeinstegs, können Besucher des Mainuferfestes bei einer Verkostung die Welt der Cherry-Weine Spaniens kennen lernen oder ein Bühnenprogramm rund um den legendären Flamenco bestaunen. Wer es weniger traditionell mag, kann sich aber auch den Klängen von "Fake Teddy" hingeben. Die spanische Band spielt am Freitag und Samstag um 21:30 Uhr beziehungsweise um 20 Uhr alternativen Indie-Pop-Rock.
Passanten beim Museumsuferfest in Frankfurt am Main.
Sicherheitsvorkehrungen in Frankfurt Nach Nizza, Berlin und Barcelona: Betonsperren bei ...

Wenn am Wochenende tausende Besucher auf dem Museumsuferfest entlang des Mainufers unterwegs sind, sollen Last- oder Lieferwagen keine Chance haben, in die Menschenmenge zu rasen.

clearing
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse