Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 11°C

Am Sonntag geht es ab in die Stadtteile

Frankfurt. 

„Ab in die Stadtteile“ heißt es wieder am kommenden Sonntag, 12. Oktober. Unter dem Motto „Entdecke deine Läden in deinem Stadtteil“ öffnen zum mittlerweile siebten Mal 13 Stadtteile Türe und Tore. Die Geschäfte haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Organisiert wird der Stadtteilsonntag von Gewerbevereinen und Interessengemeinschaften, die ein buntes Aktionsprogramm mit Gewerbeschauen, Kultur, Unterhaltung, Live-Musik, Stadtteil-Führungen und kulinarischen Höhepunkten organisiert haben.

Die Berger Straße lockt in diesem Jahr erstmalig mit einem großen Aktions-Zelt mitten auf dem Merianplatz. Darin präsentieren sich die Geschäfte aus den umliegenden Straßen. Passend zur Buchmesse wird es zudem literarisch. Es gibt Lesungen mit bekannten Autoren, 600 Bücher werden verteilt und die Kleinsten haben die Möglichkeit, ihren Kinderbuch-Star Grüffelo zu treffen. Mit dieser Aktion soll zugleich auch Werbung für ihren Bücherschrank auf dem Merianplatz machen – schließlich war dies die erste öffentliche Bibliothek, die in Frankfurt vor fünf Jahren eingeweiht wurde. Ein Höhepunkt wird der Science Slam sein.

In Sachsenhausen haben die Museen und 156 Geschäfte geöffnet, ein Straßentheater und Live-Musik beleben die Schweizer Straße. Natürlich öffnen auch die zahlreichen Restaurants und Apfelweinlokale ihre Türen. Der Fechenheimer Gewerbeverein hat sich für den Stadtteilsonntag zum Ziel gesetzt, den Bürgern den oft unterschätzten Norden Fechenheims ganz nah zu bringen. Die dort angesiedelten Unternehmen stellen sich im Rahmen von Führungen vor.

Sportlich wird es derweil am Dornbusch, dort wartet ein Trimm-Dich-Pfad auf die Besucher. Ob beim Bierkästen heben, Waschmittel stemmen, beim Minigolf oder Fußball – jeder Muskel wird dort gefordert. Beim abschließenden Gehirn-Jogging sind die grauen Zellen dran.

Weitere Informationen zum Stadtteilsonntag gibt es unter www.frankfurt-business.de im Internet.

(jdi)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse