Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

Das Blaue Haus bringt Kultur ans Mainufer

Von Das "Blaue Haus" am Niederräder Ufer lädt ein zu Kultur und Entspannung in idyllischer Umgebung.
Ein märchenhafter Anblick: Das "Blaue Haus" dient Kulturschaffenden auch nachts als Treffpunkt.	Foto: Rüffer Ein märchenhafter Anblick: Das "Blaue Haus" dient Kulturschaffenden auch nachts als Treffpunkt. Foto: Rüffer
Niederrad. 

Die Katzen schauen alle ein wenig verdutzt drein. Bianca Stich und Jan Brand haben die sieben Miezen mit ins "Blaue Haus" gebracht und zeigen sie dort in einer Ausstellung. Natürlich sind die Stubentiger nicht wirklich anwesend. An den Wänden hängen sieben Bildschirme und auf jedem ist eine Katze zu sehen. Die beiden Künstler haben sie filmisch aufgenommen, die Tiere maunzen und bewegen sich – mal zaghaft, mal empört, mal ein wenig ängstlich.

Die Ausstellung wird im ersten Stock des "Blauen Hauses" gezeigt. Dieses liegt kurz vor dem Licht- und Luftbad (LiLu) am Niederräder Ufer 2. Seinen Namen verdankt es seiner Außenfassade. Es ist zweifelsohne ein Ort mit mediterranem Flair. Bei schönem Wetter fühlt man sich wie im Urlaub, blickt von dort auf den Main und genießt den Sonnenuntergang. Diese besondere Atmosphäre haben Christine Schottmüller und Ioannis Kaklamanos auch sofort bemerkt, als sie das Gebäude vor etwas mehr als drei Jahren entdeckten.

Es entstand die Idee zu einem Verein mit dem Wunsch, dort eine Begegnungsstätte für Menschen mit unterschiedlichen Interessen sowie mit kreativen oder handwerklichen Fähigkeiten zu schaffen, die zusammengeführt und gebündelt werden sollen. "Wir haben diese besondere Atmosphäre des Ortes sofort gespürt und gedacht, dass man hier gut künstlerisch arbeiten kann.

Die Idee zum Verein entstand sozusagen aus dem Ort mit dem Haus und seiner Umgebung heraus", erzählt Christine Schottmüller, die derzeit an ihrer Diplomarbeit in Mathematik arbeitet.

Vereinsgründung 2009

Ausgedrückt wird der Gedanke, der hinter dem 2009 gegründeten Verein steht, auch durch den Namen "Blaues Haus – Verein für Kunst und freie Zeit". "Nach und nach haben die Ideen konkrete Formen angenommen. Anfang 2009 haben wir mit der Renovierung des Hauses begonnen." Mit Unterstützung von Freunden haben sie dem gut 100 Jahre alten Gebäude wieder zu neuem Glanz verholfen. "Es wurde früher unter anderem als Restaurant genutzt, auch ein Sportgeschäft hatte hier seine Außenstelle, und es war auch schon Probenraum für Bands", sagt Cristine Schottmüller.

Kunst und Kreativität nehmen einen entscheidenden Teil des Programms ein, zu dem etwa auch Kurse in analoger Fotografie, aber auch Theateraufführungen und Lesungen sowie Konzerte gehören. Am Montag, 11. Juni, ab 19 Uhr gibt es beispielsweise einen Tango-Milonga-Abend, der bei schönem Wetter direkt am Mainufer vor dem Haus organisiert wird. Jeden Mittwoch lädt der Verein zu einem Salon mit wechselnden Themen ein, er arbeitet auch mit anderen Vereinen und Institutionen zusammen. "Wir organisieren zum Beispiel das Unterhaltungsprogramm für das Bienenfest." Das ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Frankfurter Verein für soziale Heimstätten, dem Verein Lazarus Wohnsitzlosenhilfe, dem Verein Arbeits- und Erziehungshilfe sowie dem "Blauen Haus".

Das "Blaue Haus" ist nicht jeden Tag zugänglich, da dieses von den Vereinsmitgliedern ehrenamtlich betrieben wird. Daher ist das "Blaue Haus" auch nur zu Kursen und Veranstaltungen geöffnet. Während der Veranstaltungen wird die Bar aufgemacht. Mit einem kühlen Getränk kann man sich dann bei gutem Wetter vor das Haus setzen und die besondere Stimmung eines zu Ende gehenden Tages vom Mainufer aus genießen.

Bienenfest am Samstag

Das vierte Frankfurter Bienenfest mit Musik, Spielen und Führungen bei den Bienen beginnt am heutigen Samstag, 2. Juni, um 14 Uhr und dauert bis 18 Uhr. Finissage der Ausstellung "Pastellpop" im "Blauen Haus" mit Arbeiten von Bianca Stich und Jan Brand ist am Sonntag, 3. Juni, zwischen 14 und 19 Uhr. Beide Veranstaltungen sind am Niederräder Ufer.

Weitere Informationen zum Verein gibt es auf der Website www.blaueshaus-frankfurt.de im Internet.

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse