Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Frankfurter Weihnachtsmarkt: Das Leben ist ein Karussell

Vorweihnachtliche Stimmung herrscht am 27.11.2016 auf dem Weihnachtsmarkt in Frankfurt am Main (Hessen), auf dem sich am 1. Advent tausende Besucher zwischen den Buden und dem Karussell drängen. Der Weihnachtsmarkt in der Bankenmetropole zählt zu den bekanntesten und umsatzstärksten Märkten der Region. Foto: Boris Roessler (dpa) Vorweihnachtliche Stimmung herrscht am 27.11.2016 auf dem Weihnachtsmarkt in Frankfurt am Main (Hessen), auf dem sich am 1. Advent tausende Besucher zwischen den Buden und dem Karussell drängen. Der Weihnachtsmarkt in der Bankenmetropole zählt zu den bekanntesten und umsatzstärksten Märkten der Region.
Frankfurt. 

Das Karussell auf dem Weihnachtsmarkt dreht sich schnell – Licht und Schatten im raschen Wechselspiel. Die Musik rast dazu im emotionalen Weihnachtstakt. Marmor, Stein und Eisen bricht. . . Es ist wie die Musik zum richtigen Leben – Höhen und Tiefen der Liebe im Wechselbad der Gefühle. Der Winterblues, der meist ein Montags-Blues ist, kriecht schon Sonntagabend langsam vom Rücken hoch zum Herzen und greift mit seinem flüssigen Gefühls-Beton nach dem pulsierenden Etwas in der Brust.

Gerade zu Weihnachten kommt es häufig zu Zweifeln an der Zuneigung des anderen. Dabei müssten die Liebenden es einfach nur mit Rilke halten: „Je mehr Liebe man gibt, desto mehr besitzt man davon“, schreibt der Lyriker. Das Leben bleibt ein Karussell: Es dreht sich und man weiß nicht, was die Fahrt wirklich bringt. Ob ein heißer Kirschpunsch hilft?

(red/Foto: dpa)

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse