E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 18°C

Ausblick: Das bringt den Frankfurtern das Jahr 2018

Ausblick Das Jahr 2018 bringt den Frankfurtern zwei Wahlen und viel Erde, die herumgeschoben wird
Für Peter Feldmann ist es eines der Glanzlichter: die Feier zur Eröffnung der rekonstruierten Altstadt im September. Ob er das rote Band durchtrennt, entscheiden Ende Februar die Wähler. Zwölf Frauen und Männer wollen Oberbürgermeister werden: eine wichtige Weichenstellung für die nächsten sechs Jahre im Römer.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: In welchem Bundesland liegt die Stadt München?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Das bringt den Frankfurtern das Jahr 2018 nicht
    von Seckberry ,

    Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Feldmann,

    ich brauche Ihnen die Daumen für Ihre (hoffentliche) Wiederwahl nicht zu drücken, weil das andere an meiner Stelle so reichlich tun, dass es schon einer Daumenschraube gleichkommt!
    Obwohl der Daumenstock ein äußerst schmerzhaftes Folterinstrument war, eignete er sich jedoch angeblich zur "Wahrheitsfindung" der Rechtsprechung bis in die frühe Neuzeit.

    Beispielsweise konnten Oberbürgermeister damals "peinlich" befragt werden, warum denn der Stadtsäckel beträchtliche Löcher besäße, obwohl reiche Adlige, Kaufleute und Zunftbrüder tonnenweise Goldgulden hineingeworfen haben müssten.

    Da also zur Erwirkung entsprechender Geständnisse Daumenpresswerkzeuge eingesetzt werden duften, käme es schon ein wenig zu lasziv daher, Ihnen alles erdenklich Gute und viel Erfolg mit ge- bzw. zerdrückten Daumen zu wünschen.

    Es sei denn, ich würde Sie wie z.B. Herr 'Preungesheimer2014' schon längere Zeit von den vielen Veranstaltungen in Frankfurt kennen.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
  • 2
    Das bringt den Frankfurtern das Jahr 2018
    von sieglinde_lackner ,

    Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Feldmann,
    ich drücke Ihnen die Daumen für Ihre (hoffentliche) Wiederwahl! Ihnen für 2018 alles erdenklich Gute und viel Erfolg!

    Es grüßt Sie herzlich

    Sieglinde Lackner Bad Soden Taunus

    (Wir kennen uns schon längere Zeit von den vielen Veranstaltungen in Frankfurt)
    2.1.2018

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen