E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 16°C
Drittklässler mit und ohne Behinderung nehmen gemeinsam am Unterricht in einer Grundschule teil. 	Foto: dpa Drittklässler mit und ohne Behinderung nehmen gemeinsam am Unterricht in einer Grundschule teil. Foto: dpa

Ein Konzept, von dem auch Nicole Hoppmann profitiert. „Als Klassenlehrer kann man ja auch nicht überall sein. Und natürlich kann man zu zweit viel differenzierter Arbeiten, als es alleine möglich wäre. Das ist eine Bereicherung.“

Offenheit muss sein

Seit eineinhalb Jahren arbeiten die beiden Pädagoginnen zusammen. Keine ganz einfach Aufgabe, schließlich müssen sie Kompromisse schließen. Was an anderen Schulen manchmal Probleme bereitet, funktioniert an der Nansen-Schule reibungslos. „Selbstverständlich ist das nicht. Das gesamte Kollegium ist hier sehr offen, das ist nicht überall so“, weiß Hatzopoulus.

„Wir bemühen uns, aus den vorhandenen Möglichkeiten das Beste zu machen“, sagt Schulleiterin Marina van der Linden. Die Stunden, zu denen Christiane Hatzopoulus an der Schule ist, sind nicht die einzigen Förderangebote an der Grundschule. Weitere Lehrer kommen für andere Förderschwerpunkte stundenweise an die Schule. Viele Abstimmungsprozesse mit anderen Schulen seien notwendig gewesen, auch viele Gespräche im eigenen Kollegium. „Der Blick auf den eigenen Unterricht ändert sich natürlich. Für die Lehrer ist es eine andere Arbeit.“ Die Zusammenarbeit mit dem Beratungs- und Förderzentrum an der Kasinoschule funktioniere sehr gut. „Da ist wirklich etwas zusammengewachsen. Wir sind auf einem gemeinsamen Weg“, sagt sie. Viel Vertrauen sei aufgebaut worden. „Zudem haben wir Kontinuität im Personal, was uns auch zugutekommt.“ An der Fridtjof-Nansen-Schule ist die Inklusion zum Alltag geworden. So sehr, dass die Schulgemeinschaft lange überlegt hat, den Begriff extra noch einmal in ihr neues Leitbild aufzunehmen.

1 2
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen