Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 23°C

Von "Cutedrale" bis "Glückssträhne": Das sind die absurdesten (und schönsten) Friseurnamen Frankfurts

Friseure sind die wahren Poeten der Großstadt. Auch in Frankfurt: Mit Namen wie „Haargenau“, „Deine Uschi“ oder „Cutedrale“ sorgen die Haarkünstler für die dringend notwendige Prise Poesie im Stadtbild. Eine Laudatio.
Foto: imago Foto: imago stock&people (imago stock&people) Foto: imago
Frankfurt.  Die Großstadt zu Beginn des 21. Jahrhunderts hat alles: Schnellstraßen und Flaniermeilen, 24-Stunden-Supermärkte und Yoga-Vidya-Zentren, legale und illegale Spray-Flächen, Katzen-, Hunde- und Menschenhotels, Absturzkneipen und Sternerestaurants, verwaiste Parkdecks und überfüllte U-Bahnen, eklige Toiletten und bizarre Tanzvereine.

Nur eines fehlt: die Poesie.

Den meisten Stadtbewohnern fällt das gar nicht auf. Sie arbeiten in grauen, funktionalen Bürogebäuden, fahren durch graue, funktionale Tunnel in graue, funktionalen Appartmenthäuser und führen insgesamt ein graues, funktionales Großstadtleben.

Die Friseure sind die Ästhetik-Guerilla der Großstadt

Doch eine kleine, verschworene Truppe hat sich dem Kampf für das Wahre, Edle und Schöne verschrieben: die Friseure. Seit Jahren sorgen sie für einen Schuss Poesie im einheitsgrauen Stadtbild.

Die Namen, die sie ihren Läden geben, strotzen nur so vor Irrwitz und Surrealismus. Dass die Friseure für ihre ästhetischen Aktionen im Kampf gegen die einfallslose Funktionalität gefeiert werden, ist daher längst überfällig.

Wir fangen damit an – und präsentieren im Folgenden: die 15 absurdesten - und schönsten - Friseurnamen Frankfurts. Unserer (bescheidenen*) Meinung nach wäre es nur angemessen, wenn die Literaturwissenschaft sich dieses bislang stiefmütterlich behandelten Themas annehmen würde.

1. Cutedrale Hairstyle (Koselstraße 48)

2. Glückssträhne (Bruchfeldstraße 69)

3. Deine Uschi (Städelstraße 1)

4. Mr. Leons Scherenhände (Berger Straße 214)

5. Bel Hair (Hans-Thoma-Straße 13)

6. Haarerlebnis (Offenbacher Landstraße 1)

7. Haarscharf (Basaltstraße 46)

8. Haargenau (Arndtstraße 43)

9. Haarfabrik (Martinskirchstraße 66)

10. Haarträume 439 (In der Römerstadt 152b)

11. Head Attack (Hammarskjöldring 73)

12. Manus Haarschmiede (Winkelgasse 9)

13. Haarmony (Ludwig-Landmann-Straße 11)

14. Mo’s Hauptsache (Schäfergasse 42-44-)

15. Schamlos (Eckenheimer Landstraße 124)

*bescheiden: Der Autor dieser Laudatio nennt selbst nur noch wenige Haare sein eigen. Er betritt Friseurläden daher selten, erfreut sich aber umso mehr an ihren Namen.

Sie kennen weitere absurd-schöne Läden? Schreiben Sie uns an online@fnp.de!


 
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse