E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 29°C
2 Kommentare

Frankfurt à la carte: Das sind die ältesten Apfelweinwirtschaften Frankfurts

Apfelweinwirtschaften haben eine lange Tradition in Frankfurt und bestehen teilweise schon seit über 400 Jahren. Auf unserer interaktiven Frankfurt-Karte findet Ihr Ebbelwoi-Wirtschaften, die noch vor dem 20. Jahrhundert gegründet wurden.
ARCHIV - Ein Glas mit Apfelwein steht am 15.06.2007 auf dem Tisch einer Frankfurter Apfelwein-Kneipe neben einem "Bembel". Foto: Roland Holschneider/dpa  (zu dpa «Von wegen Bratwurst: Aschaffenburger Urban Priol mag Nähe zu Hessen» vom 24.11.2011) +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit Foto: Roland Holschneider (dpa) ARCHIV - Ein Glas mit Apfelwein steht am 15.06.2007 auf dem Tisch einer Frankfurter Apfelwein-Kneipe neben einem "Bembel". Foto: Roland Holschneider/dpa (zu dpa «Von wegen Bratwurst: Aschaffenburger Urban Priol mag Nähe zu Hessen» vom 24.11.2011) +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit
Frankfurt. 

Was gibt es schöneres als seinen kühlen Schoppen im traditionellen Ambiente einer Apfelweinwirtschaft zu genießen? Wir würden sagen, nicht viel! Vor allem bei warmen Temperaturen ist ein Besuch dieser Traditions-Lokale das Highlight für Liebhaber des Stöffche. Dass diese Liebe schon seit hunderten Jahren wehrt, lässt sich an den Gründungsjahren vieler dieser Wirtschaften feststellen.

Nicht nur aufgrund des meist selbst gekeltertem Apfelweins sind diese Lokale einen Besuch wert, sondern auch weil sie seit meist über 100 Jahren ein Symbol für Gastlichkeit, Frohsinn und Gemütlichkeit sind.

 

In der Online-Rubrik "Frankfurt à la carte" bilden wir einmal wöchentlich Informationen rund um die Stadt Frankfurt auf einer interaktiven Karte ab.

Welche Frage würden Sie gerne auf einer Karte beantwortet sehen? Schreiben Sie uns an online@fnp.de

Lest auch:

Mitarbeiterin Maria vom Wasserhäuschen "Gudes" freut sich auf Euch.

Foto: Svenja Wallocha
Frankfurt à la carte Diese fünf Frankfurter Wasserhäuschen müsst Ihr gesehen ...

Samstag und Sonntag ist der Frühling endlich richtig da. Bei diesen fünf Frankfurter Wasserhäuschen könnt Ihr Eure Woche perfekt ausklingen lassen.

clearing
Interaktive Karte Frankfurt à la carte: So alt sind die Stadtteile

Die Frankfurter Stadtteile, wie wir sie heute kennen, sind zwischen 1866 und 1972 zusammengewachsen. Wir zeichnen die Entwicklung auf einer Karte nach.

clearing
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen