E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 14°C

Debattieren über den Dalles

Am Mittwochabend tagt der Oberräder Arbeitskreis für kulturelles Geschehen. Neben den Bauarbeiten am Buchrainplatz stehen auch andere Themen auf der Tagesordnung.
Oberrad. 

Wie gehen die Bauarbeiten am Buchrainplatz voran, und wie kann dieser nach Abschluss der Sanierung möglichst zweckmäßig gestaltet werden? Diese Fragen sind das Hauptthema der nächsten Sitzung des Arbeitskreises für Kulturelles Geschehen in Oberrad.

Nachdem die Arbeiten am neuen "Dalles" durch die winterliche Frostperiode unterbrochen worden waren, sind sie inzwischen wieder aufgenommen worden. Die Fertigstellung des Oberräder Ortsmittelpunkts ist für das späte Frühjahr geplant. "Zur Verschönerung und Belebung des Platzes wird als Erstes ein Bücherschrank aufgestellt. Die Kosten dieses Vorhabens scheinen gesichert zu sein", sagt Horst Nopens, Vorsitzender des Oberräder Bürgervereins.

Nun sei es an der Zeit, die Aufmerksamkeit der Oberräder auf zwei weitere Vorhaben zu lenken: "Das Erste ist eine kunstvolle Umrahmung des Bücherschrankes, die von dem Oberräder Künstler Bernhard Jäger stammen wird." Zum anderen stehe eine in Bronze gegossene, lebensgroße Gärtnersfrau, wie sie vor mehr als hundert Jahren ausgesehen hat, zur Debatte, so Nopens.

Dem Chef des Oberräder Bürgervereins liegt noch ein weiteres kulturelles Thema am Herzen: Er wirbt kräftig für die Aufführung des Theaterstückes "Frau Aja und Frau Rauscher" des Frankfurter Mundarttheaters. Die Uraufführung ist für den 31. März im Depot Oberrad geplant. Da auch das Grüne-Soße-Denkmal "immer wieder Diskussionsstoff" biete, steht dieses als abschließendes Thema auf der Tagesordnung des Arbeitskreises.mov

Der Arbeitskreis für Kulturelles Geschehen tagt am Mittwoch, 7. März, ab 19.30 Uhr im Gasthof "Zum Hirsch" in der Offenbacher Landstraße 289.

(Mirco Overländer)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen