Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

Konzert-Highlights: Diese Stars kommen 2017 nach Frankfurt

Von Andrea Berg bis Apocalyptica: Musikfans aller Couleur kommen in diesem Jahr in Frankfurt auf Ihre Kosten. Wir stellen die Highlights 2017 in einer Bilderstrecke vor.
Es kann lauter werden: Die Band Jennifer Rostock mit Frontfrau Jennifer Weist gehört zu den Künstlern, die in diesem Jahr nach Frankfurt kommen. Foto: imago Es kann lauter werden: Die Band Jennifer Rostock mit Frontfrau Jennifer Weist gehört zu den Künstlern, die in diesem Jahr nach Frankfurt kommen.
Von Andrea Berg über Ariana Grande bis Apocalyptica: Eine denkbar große Bandbreite an Musikstars ist 2017 in Frankfurt am Start. Und noch viele mehr, zum Beispiel sind Jennifer Rostock (im Bild) am 2. Februar 2017 mit ihrem neuen Album „genau in diesem ton.“ in der Batschkapp zu Gast. Unsere Bilderstrecke gibt einen Überblick der Highlights, die Musikfans in der Mainmetropole erwarten.
Bilderstrecke Live in Concert: Diese Stars kommen 2017 nach Frankfurt
Von Andrea Berg über Ariana Grande bis Apocalyptica: Diese Musikstars sind 2017 in Frankfurt am Start. Und noch viele mehr, zum Beispiel sind Jennifer Rostock (im Bild) am 2. Februar 2017 mit ihrem neuen Album „genau in diesem ton.“ in der Batschkapp zu Gast.Die Musiker Smudo (Michael Bernd Schmidt, l) und Michi Beck (Michael Beck) von der Band «Die Fantastischen Vier» werden mit ihren Bandkollegen am 19. Januar 2017 in der Festhalle in Frankfurt stehen.Die Band K.I.Z. (im Bild Nico) kommt am 20. Januar in die Stadthalle Offenbach sowie am 21. Januar 2017 in die Jahrhunderthalle.
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse