E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Stadtteil-Serie: Dornbusch: Wildnis, Dichterviertel und mehr

Dornbusch gibt seine schönsten Ecken nicht auf den ersten Blick preis. Unser Fotograf Ben Kilb hat sich in dem Stadtteil umgesehen.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Aus wie vielen Bundesländern besteht Deutschland?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Nicht im Stadtteil Dornbusch
    von altersblond ,

    "und fast wäre der Bundestag an den Dornbusch gezogen – wenn Frankfurt Bundeshauptstadt geworden wäre."

    Ich finde es immer wieder erstaunlich, wenn Journalisten, die sich in Frankfurt nicht auskennen, für den Lokalteil einer Zeitung schreiben dürfen.

    Wäre der Bundestag nach Frankfurt am Main gekommen, so hätte er im Nordend getagt, denn fast der ganze Hessische Rundfunk liegt nicht im Stadtteil Dornbusch, siehe Link.

    http://stadtplan.frankfurt.de/frankfurt/cgi-bin/cityguide.pl?action=show&lang=de&size=1076&mapper=33&zoom=50&mapX=3476512&mapY=5556472

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen