Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 12°C

Wegen U-Bahn-Verkehr: Einkaufszentrum: Türen des Skyline Plaza sollen länger geöffnet sein

Foto: Photographer: Holger Menzel
Gallus. 

Gegen 22.15 Uhr, als das Skyline Plaza bereits in grünlich-gelben Farben schimmert, tummeln sich noch einige Passanten rund um das Einkaufszentrum, andere trinken im Restaurant Coa ihr letztes Glas aus. Doch alle Türen, die eine Durchwegung ermöglichen, sind verschlossen. „Wenigstens eine halbe oder eine Stunde länger könnte im Sommer schon was bringen“, meint ein Kellner aus dem Coa.

Derzeit sind die Eingänge sonntags von 9 bis 18 Uhr und montags bis samstags von 7 bis 22 Uhr geöffnet, im Bedarfsfall auch bis 22.30 Uhr. Doch geht es nach den Grünen im Ortsbeirat 1 (Innenstadt, Bahnhofsviertel, Gallus, Gutleut), dann sollten die Türen des Einkaufszentrums wenigstens bis Betriebsschluss der U-Bahnlinie 4 an der Haltestelle Festhalle/Messe geöffnet bleiben, um Fahrgästen und Passanten einen direkten Weg Richtung Frankenallee/Europaviertel zu ermöglichen. „Das wurde uns damals bei der Vorstellung der Pläne für das Skyline Plaza versprochen, was viele Ortsbeiratsmitglieder noch in Erinnerung haben“, betont Grünen-Sprecherin Jessica Purkhardt. Nun machen sich die Grünen mit einem Antrag an den Magistrat dafür stark, dieses Versprechen auch einzulösen.

Hinzu komme noch, dass durch die Großbaustelle der U-Bahnlinie 5 Wegebeziehungen zwischen dem östlichen Gallus und der Europa- und Frankenallee häufig behindert würden. Deshalb fordern die Grünen nun den Magistrat auf, mit dem Betreiber ECE Projektmanagement Verhandlungen aufzunehmen, um die Öffnungszeiten entsprechend zu verlängern.

„Wir sind gerne für Anregungen und Gespräche offen, auch für einen Ortstermin, um dieses Anliegen in Ruhe zu erörtern“, erklärt der Center-Manager Daniel Quaas. Welche Vereinbarungen bezüglich der Öffnungszeiten getroffen wurden, sei für ihn schwer nachzuvollziehen. Hier kann jedoch der Sprecher des Planungsdezernats Mark Gellert für Aufklärung sorgen: „Schriftlich fixiert wurde, dass das Center für eine Durchwegung nur während der Öffnungszeiten der dortigen Geschäfte geöffnet ist.“

„Wenn es wirklich einen dringenden Bedarf gibt, eine Öffnung bis in die späten Nachtstunden oder sogar durchgängig zu gewährleisten, dann werden wir auch nach Möglichkeiten suchen, um das umzusetzen“, stellt Quaas in Aussicht.

Der Ortsbeirat tagt heute um 19 Uhr im Saal von Maria Hilf, Rebstöcker Straße 70, Eingang Frankenallee. got

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse