E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 20°C

Umweltdezernat: Entwarnung: Keine Giftköder im Frankfurter Stadtwald

Das Umweltdezernat Frankfurt gibt Entwarnung: Das rosafarbene Granulat, das in der vergangenen Woche an mehreren Stellen im Frankfurter Stadtwald gefunden wurde, ist nicht giftig. Das habe eine labortechnische Untersuchung jetzt ergeben
Dieses verdächtige rosafarbene Granulat wurde jüngst im Stadtwald gefunden. Foto: Leonhard-Hamerski Dieses verdächtige rosafarbene Granulat wurde jüngst im Stadtwald gefunden.
Frankfurt. 

Nach Angaben des Umweltdezernates Frankfurt handelt es sich bei dem Granulat um ein handelsübliches Dekomaterial in Form von kleinen, rosafarbenen Kieselsteinchen. Diese hätten auch keinen schädigenden Einfluss auf die Umwelt, teilt das Dezernat weiter mit.

Dieses verdächtige rosafarbene Granulat wurde jüngst im Stadtwald gefunden. Das Grünflächenamt vermutet, dass es sich um Gift handelt.
Tierquälerei Giftköder und präparierte Würstchen: Die Angst vor den ...

Mit Rasierklingen versehene Würstchen, vergiftete Leckerlis und nun eine verdächtige Substanz, die aber noch untersucht werden muss. Möglicherweise ist es die nächste Attacke auf Frankfurts Hunde. Unter deren Besitzern geht die Angst um. Und die Gefahr ist nicht gebannt: Denn für die Polizei ist es schwer, Täter zu finden.

clearing

Das verdächtige Granulat hatten Spaziergänger in der vergangenen Woche im Frankfurter Stadtwald zwischen der Isenburger Schneise und der Darmstädter Landstraße, am Jacobiweiher und am Königsbrünnchen gefunden.

In den vergangenen Wochen waren immer wieder Giftköder in Form von mit Rasierklingen und Rattengift präparierten Wurst- und Fleischstücken aufgetaucht. Deshalb habe laut Umweltdezernat der Verdacht bestanden, dass es sich hierbei ebenfalls um Giftköder für Hunde handeln könnte.

Das Dezernat veranlasste eine labortechnische Untersuchung. Obwohl es sich  um keine Giftköder gehandelt habe, bittet das Grünflächenamt Waldbesitzer und Hundebesitzer weiter um Vorsicht.

Bürger werden gebeten, verdächtige Gegenstände und Personen dem 8. Polizeirevier, Telefon 069/75510800, melden. Weitere Informationen bei der Abteilung Stadt Forst im Grünflächenamt Telefon 069/212-33186.

ffm

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen