Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

EM 2024: Frankfurt als EM-Spielort für 2024 vorgesehen

Reinhard Grindel (l), Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und Generalsekretär Friedrich Curtius sprechen am 15.09.2017 während einer Pressekonferenz in Frankfurt am Main (Hessen) vor einer Projektion. Foto: Arne Dedert (dpa) Reinhard Grindel (l), Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und Generalsekretär Friedrich Curtius sprechen am 15.09.2017 während einer Pressekonferenz in Frankfurt am Main (Hessen) vor einer Projektion.
Frankfurt. 

Frankfurt gehört wie erwartet zu den zehn möglichen Spielorten für die Fußball-Europameisterschaft 2024. Der Deutsche Fußball-Bund entschied sich bei einer Präsidiumssitzung am Freitag in Frankfurt/Main außerdem für Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Gelsenkirchen, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart. „Alle 14 Bewerber-Stadien waren EM-tauglich”, sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel. Bremen, Mönchengladbach, Nürnberg und Hannover wurden nicht berücksichtigt.

Dresden, Freiburg und Kaiserslautern hatten ihr zunächst bekundetes Interesse zurückgezogen. Allerdings muss sich der favorisierte DFB erst noch als Ausrichter durchsetzen: Neben Deutschland hat sich auch die Türkei um die EURO in sieben Jahren beworben. Die Vergabe durch die Europäische Fußball-Union (UEFA) findet im September 2018 statt. Der DFB hofft dann auf den Zuschlag, um zum zweiten Mal nach 1988 das Kontinentalturnier ausrichten zu dürfen. „Es wäre ein völlig falscher Eindruck, dass das Rennen schon gelaufen ist”, betonte Grindel.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse