E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Forsa-Umfrage zu Frankfurt am Main: Frankfurter lieben ihre Stadt

Spitzenwert für Frankfurt – 83 Prozent der in einer Forsa-Umfrage im Auftrag dieser Zeitung befragten Bürger leben gerne in ihrer Stadt.
Die Frankfurter Skyline. (Foto: imago) Die Frankfurter Skyline. (Foto: imago)
Frankfurt. 

Wie bereits im Sommer 2013 wurde aber auch zu Beginn dieses Jahres untersucht, welche Probleme die Frankfurter in ihrer Stadt sehen. Nicht überraschend ist dabei, dass der Zustand der Schulen viele Menschen umtreibt – 79 Prozent setzen das auf Platz eins ihrer „persönlichen Problemskala“. Geringere Priorität für die Bürger hat hingegen die Sauberkeit in der Stadt.

Bilderstrecke Forsa-Umfrage: Frankfurter lieben ihre Stadt
Spitzenwert für Frankfurt: 83 Prozent der Bürger leben gerne in ihrer Stadt. Das hat eine Forsa-Umfrage in unserem Auftrag ergeben. Befragt wurden 1002 Bürger ab 18 Jahren.

Eine Verminderung des Fluglärms hat ebenfalls nur für wenige Städter eine Relevanz. Im Rahmen der Untersuchung wurden insgesamt 1002 nach einem systematischen Zufallsverfahren ausgewählte Bürger ab 18 Jahren befragt. Die Erhebung wurde vom 27. Januar bis 3. Februar 2014 mit Hilfe computergestützter Telefoninterviews durchgeführt.
 

» Alle Ergebnisse der Forsa-Studie zum Download


Im Auftrag der Frankfurter Neuen Presse hat das Institut forsa Politik- und Sozialforschung untersucht, wie hoch das Ansehen einiger in Frankfurt ansässiger beziehungsweise tätiger Unternehmen bei den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt ist. Befragt wurden insgesamt 1002 Bürgerinnen und Bürger, wir zeigen hier die Ergebnisse.
Forsa-Umfrage zu Frankfurter Unternehmen Jubel und Katzenjammer

Unsere Forsa-Umfrage, wie beliebt die Unternehmen in Rhein-Main sind, sorgt für Diskussionen. Viele Firmen können sich über ihre gute Platzierung freuen, andere haben Grund zum Nachdenken.

clearing
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen